Warum ist meine Filmrolle leer?

8 Antworten

Also zuerst mal, beliebter Gen Z Fehler: Der Film ist lichtempfindlich, darf also sobald er eingelegt wurde auf keinen Fall mit Licht in Berührung kommen. Erst, wenn er nochmal entwickelt zurückkommt. Der Film muss also in die Kartusche zurückgespult werden, bevor du ihn entnimmst.

Hier sieht es allerdings eher so aus, als wäre der Film garnicht belichtet worden. Entweder hattest du falsche Kameraeinstellungen oder der Film wurde nicht transportiert. Tippe mal auf letzteres, denn auf der Zusammenfassung sieht es so aus, als wäre nur 1 Bild belichtet worden.

Hast du nicht zufällig beim zurückspulen gemerkt, dass fast nichts zurückgespult wird? Also vielleicht 1-2 Drehungen dann müsste er schon zurückgespult gewesen sein.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Arbeite mit verschiedenen Canon Kameras seit 2008

Hallo Also: Die Randbeschriftung ist vorhanden: Das heisst der Film ist korrekt entwickelt worden. Die orange Maskierung ist normal. Das ist bei jedem Farbfilm so.

Ich würde die Kamera überprüfen: Mach den hinteren Deckel auf (ohne Film) und mach ein paar Auslösungen: Der Verschluss muss ablaufen und du musst kurz die Linse des Objektives sehen. Mach das mit verschiedenen Zeiten.

Es kann auch sein, dass der Spiegel klemmt, und er nicht hochgeht: Das würde dann unbelichtete Bilder geben.

Von Experten habakuk63 und Uneternal bestätigt

Da kommen prinzipiell drei mögliche Ursachen in Frage:

  • Der Film wurde nicht richtig eingelegt
  • Die Kamera ist defekt
  • Die Kamera wurde falsch bedient (wobei ich es für eher unwahrscheinlich halte, dass man die Kamera dermaßen falsch bedient, dass der gesamte Film komplett unbelichtet bleibt)

Empfehlung:

Gehe in einen richtigen Fotoladen, lass die Kamera dort überprüfen, kauf einen Film und lass dir zeigen, wie man diesen richtig einlegt. Besorg dir außerdem die Bedienungsanleitung zur Kamera und lese sie dir aufmerksam durch.

ist zwar schon rund 30 Jahre her bei mir mit Analog Fotographie aber ist wie Radfahren verlernt man nicht.

wie alt war der Film ? Niemals mehr die Kamera aufmachen wenn der Film eingelegt ist. Auch zeitnah alles durchknippsen und nicht monatelang warten. Auch sind Filme immer kälte und Wärmeempfindlich

Ggf ist die Blende defekt ?

ich würde einfach mal der Sache auf den Grund gehen neuen Film kaufen mal jeden Blödsinn durchfotographieren.

Auch brauchst du im Dunkel ein Blitz

Danke für den Tipp. Aber um den Film zu entfernen, muss ich die Kamera schon wieder aufmachen, richtig?

2
@daisy118

Du musst immer alle Bilder durchknippsen also z.b. 30 Bilder und dann muss der Film komplett zurückgespuhl werden das er wieder in der Rolle ist.. vorher darf nicht die Kamera aufgemacht werden. !!!

Also ähnlich wie bei einer Musikkassette

1