Zweites Betriebssystem deinstallieren?

7 Antworten

Als erstes musst du dir unter Windows einen Reparatur Datenträger erstellen um den Windows Bootloader anschließend wiederherstellen zu können - schließlich wird GRUB mit Linux vom Rechner entfernt werden.

Die Linux Partition löschst du am besten von Windows aus, das erkennt seine eigene Partition (C, in NTFS) und damit weisst du das es die andere ist, die du formatieren musst. Evtl ist auch noch eine kleine, paar GB große, SWAP Partition von Linux da, die kannste auch noch formatieren.

(bzw löschen und dann deine Windows Partition erweitern).

Kann man den Reperatur Datenträger auf einen USB Stick laden ?

0

Unter Windows (mit einer Win-Setup-CD/DVD ) den MasterBootRecord neu schreiben, dabei wird Grub von Linux überschrieben. Über die Datenträgerverwaltung bei Windows kannst Du der Linuxpartition einen neuen Laufwerksbuchstaben zuordnen. Unter der Datenträgerverwaltung wird die Linuxpartition mit ext4 angezeigt..

Wie man unter Windows 10 den MBR neu schreibt, dazu gibt es gute Anleitungen im Internet.

Ohne diesen MBR-Reset die Linuxpartition in der Datenträgerverwaltung zu löschen, ist nicht sehr empfehlenswert, weil sich sonst Windows nicht mehr starten lässt.

Wichtig - vor solchen Aktionen immer Windows sichern..

LA

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Löschen einer Partition geht eigentlich nicht. Man kann den Inhalt löschen oder aber die Platte neu partitionieren und die Teile, die vorher Linux besaß, wieder einer Windows-Partition zuordnen. Besser ist aber die Partition als Partition bestehen zu lassen und sie mit einem Filesystem zu versehen, das auch Windows behandeln kann (Windows kann nur FAT und NTFS).

Aber auch da musst du bedenken, dass du hinterher weder Linux noch Windows booten kannst.

Informiere dich, wie du den Windows-bootmanager auf die Festplatte bekommst (soll irgendwie mit der Windows-Installations-CD/DVD gehen).

Wenn das geklappt hat, bootet ohnehin nur noch Windows, denn deren Bootloader kann nur Windows.
Anschließend kannst du mit Windows die "unbekannten" Partitionen neu formatieren und hast dann weitere Laufwerke.

Es ist übrigens eine gute Entscheidung nur noch Windows zu benutzen. Da muss man weniger denken, was alten Menschen schon immer schwergefallen ist.

Woher ich das weiß:Beruf – openSuSE seit 1995
Es ist übrigens eine gute Entscheidung nur noch Windows zu benutzen. Da muss man weniger denken, was alten Menschen schon immer schwergefallen ist.

Ich habe Linux zum Probieren installiert und festgestellt, dass es für mich letztendlich keine Vorteile bietet. Und als Gamer ist Windows nun mal einfacher, ja aber warum sollte ich es deswegen nicht nutzen? Wieso es unnötig kompliziert machen? Und da ich mich jetzt für eines von beiden entscheiden musste (aus Gründen) und ich für Windows ja eh eine Lizenz habe... Keine Angst, ich werde mein Gehirn auf andere Art fördern.

0

Wenn du mit Windows startest wirst du in der Datenträgerverwaltung zwei große Partitionen sehen, von der du vermutlich nur auf eine zugreifen kannst, denn Windows kann gewöhnlich kein EXT, ZFS usw.

Woher ich das weiß:Beruf – Systemadministrator, sowie eigene Projekte

Schau auf die Partition, wo Windows 10 installiert ist, wie viel Speicherplatz die fasst, dann weißt du, welche Partition die mit Linux Mint ist. Dann nimmst du die Festplatte raus, schließt sie mit einem SATA-USB-Stecker auf einem anderen PC an und löschst die Partition, alles ganz easy. ;)

Was möchtest Du wissen?