Würdet ihr mit einen Gamer/in eine beziehung anfangen wollen?

Das Ergebnis basiert auf 76 Abstimmungen

Ja, weil 64%
Nein, weil 18%
ist mir egal 12%
Unsicher 5%

35 Antworten

Ja, weil

Ab wann bezeichnet ihr jemanden als Gamer? Wenn jemand Video-Spiele liebt, gelegentlich zockt und gerne über Games redet? - Oder wenn jemand nichts anderes mehr macht, als seine ganze Freizeit mit Zocken zu verbringen?

Ich finde, es spielt keine Rolle, welches Hobby ein/e Partner/in ausführt. Aber wird ein Hobby zu verbissen und exzessiv ausgeführt... stelle ich mir eine Partnerschaft schwierig vor. Da macht es keinen Unterschied, ob ein Partner kaum noch zu sehen ist, weil er sich so sehr in Game-Welten vertieft oder jede freie Minute an seiner Modell-Eisenbahnanlage baut... u.s.w.

Aber im Grossen und Ganzen finde ich es toll, wenn ein Partner für Video-Spiele zu begeistern ist. Ich geniesse es total, mit anderen über Games reden zu können oder gar gemeinsam mit ihnen zu Zocken. Ich möchte auch mit einem Partner einen Game-Laden betreten können, ohne dass dieser dann gelangweilt daneben steht und es nicht erwarten kann, den Laden wieder zu verlassen.

Von daher... für mich wäre es schon irgendwie "wichtig", dass mein Partner ebenfalls Freude an Video-Spielen hat XD - Ich würde es seltsam finden, wenn ich mit meinem Mann nicht über Games reden könnte... und wir niemals gemeinsam im co-op zocken könnten... oder er meine Game- und Anime-Statuen hässlich finden würde XD

Ja, weil

Ob es ein vor oder Nachteil ist, kommt denke ich mal darauf an, ob man selber Gamer ist. Ich persönlich sehe es als Vorteil da ich auch Gamer bin, wenn vielleicht auch nicht der klassische Fornite (Beleidigung hier einfügen :D). Gemeinsame Interessen sind vielleicht am Anfang einer Beziehung nicht ganz so wichtig, da man ja dort die Umgangssprachliche Rosarote Brille aufhat aber auf Dauer sind gemeinsame Interessen/Hobbys für den Erhalt einer Beziehung definitiv sehr wichtig.

Von daher definitiv ein Vorteil.

Ist doch gut, dass du kein Fortnite zockst. So'n Müll dieses Spiel 😅🤦‍♀️

Ich kennn einen 12-jährigen, der da über 300€ reingesteckt hat.

4
@thinkingGirl406

Ich frage mich jedes Mal wo die "Kids" so viel Geld hernehmen. 300 € der hat doch bestimmt die Kreditkarte von Mama stibitzt.

1
@Kbeacker

Der Junge bekommt von seiner Mutter fast alles, was er will. Und da er es auf der Switch zockt, will er immer E-Shop Karten haben und bekommt davon auch etliche, die er alle für dieses Spiel verschwendet.

0
@thinkingGirl406

Ouch, das ist ja schon fast Schmerzhaft. Das sind dann später die Jugendlichen die völlig am Zeiger drehen, weil sie nie irgendwelche grenzen aufgezeigt bekommen haben und kein Stück mit Geld umgehen können. Yay, ein neuer Influencer ist geboren.

0
@Kbeacker

Ja, echt schlimm sowas. Sobald der Geld hat ist es auch schon wieder in Fortnite verschwunden. Das ist echt einfach nur irre.

0
@thinkingGirl406

Die Jugend heutzutage aber wissen nicht das Pommes aus Kartoffeln gemacht werden (Kein Scherz, das hab ich schon erlebt).

0
@Kbeacker

Ich kenn welche, die nicht wissen, wie eine Waschmaschine aussieht, ohne Witz jetzt. Die eine aus meiner Klasse (war letztes Jahr in der 9.) wusste das wirklich nicht.

0
@thinkingGirl406

Haha, ja das kenne ich nur zu gut. Von einem Kumpel der Bruder wusste mit 16 nicht mal wie die Mikrowelle an und aus geht. Geschweige denn wozu das doofe Teil eigentlich gedacht ist.

0
@Kbeacker

Wow ok, das ist krank. Das ist doch echt traurig, wie wollen die denn alle ohne ihre Eltern leben?

0
@thinkingGirl406

Irgendwann müssen sie es lernen auf die normale oder auf die harte Tour, egal wie sehr sie sich davor sträuben. Manchmal muss man erstmal tief fallen, um das aufstehen zu lernen, oder in dem fall eben die Basics des Lebens lernen.

0
Ja, weil

Ist doch nur ein Hobby und nichts außergewöhnliches.

Manchmal kommt es von anderen Menschen so rüber, als wäre das eine Krankheit oder so....

Ja, weil

Mit einer Gamerin zusammen,

das wäre meine Frau fürs Leben :D Wobei doch die Frage aufkommt, was spielt Sie. So ein Fall hatte ich schon, Sie und ich beides PC Spieler. Sie spielt immer nur ein und dasselbe uralt Spiel. Und ich versuchte verzweifelt Sie zu animieren, auch mal andere Spiele im Coop Modus ZUSAMMEN zu spielen. Keine Change gehabt.

Na ja, dafür konnten wir herrlich über PC Hardware Fachsimpeln.

Mein Freund und ich gamen beide gerne. 🎮

Gemeinsame Hobbies können sehr unterhaltsam sein.

Nein, wir zocken nicht die ganze Zeit nur, wir machen auch viele andere Dinge gern gemeinsam ♥️