Also meinetwegen könnte die PS5 eine hässliche, retro-graue Farbe haben, welche nicht wirklich in mein Wohnzimmer passen würde. - Aber Hauptsache, ich hätte eine funktionstüchtige PS5 ^^ - Generell spielt mir das Konsole-Design und die Farbe nicht wirklich eine Rolle, solange das Gerät einwandfrei funktioniert. Denn beim Zocken konzentriere ich mich eh auf das Game und habe keine Zeit, irgendwelche hübschen Beleuchtungsstreifen oder Konsole-Designes zu bewundern XD

...zur Antwort

Ich würde jetzt am liebsten "Sekiro" sagen. Aber das Game ist ja schon 2019 erschienen...

Um einen aktuellen Titel zu nennen - würde ich in diesem Fall "Ghost of Tsushima" als für mich bestes Spiel von 2020 nennen. Super schöne Landschaften, interessante Charakter, ein toller Soundtrack, ganz passables Gameplay und Ansätze für eine tolle Geschichte. - Leider ist mir die Story ein wenig kurz und knapp ausgefallen... und die Gegner scheinen "Waschlappen" zu sein, wenn man sich vorher durch Sekiro gekämpft hat ^^'

...zur Antwort

Ich glaube, sobald man sich einen Vierbeiner anschafft muss man damit rechnen, dass man sehr viel mehr putzen muss. Und Tierhaare gehören dann irgendwie zur Wohnungseinrichtung, weil man auch mit täglichem Staubsaugen den Haaren nie wirklich Herr werden kann.

Bei mir wohnen bloss Katzen... und diese Haaren zum Teil schon wie verrückt. Da bin ich überzeugt, dass auch ein grosser Hund fleissig zu einer haarigen Verschönerung der Wohnung beiträgt.

...zur Antwort

Uh, ich wäre glücklich, wenn ich unter der Woche 1.5 Stunde Zeit finden würde, um zu zocken. Denn irgendwie bin ich nach einem Arbeitstag, nach Erledigung der Haushaltung u.s.w. zu müde um auch noch Zocken zu können.

Aber ich verstehe dieses Problem schon, wenn man gerne etwas möchte, die Eltern aber nicht einverstanden sind. Und ja, ich glaube in der heutigen Zeit ist es besonders schwierig, weil eben scheinbar alle anderen, viel mehr dürfen.

Das man jedoch wegen einer begrenzten Spielzeit zum "Outsider" werden soll, verstehe ich nicht ganz. - Du darfst ja zocken! Du kannst ja mitreden! - Wo um alles in der Welt liegt denn da das Problem?

Doch wie wäre es, wenn du dir noch ein anderes, cooles Hobby zum Ausgleich aussuchst? - Ausserdem kann ich mir schlecht vorstellen, dass all deine Freunde so einfallslos und unkreativ sind, und ausser Zocken keine anderen Hobbies haben. Da muss es doch noch irgend welche andere, angesagten Beschäftigungen geben... über die ihr schlussendlich quatschen könnt.

...zur Antwort

Wenn ich das damals richtig verstanden habe, spielt es eben eine Rolle, ob dieser "Phono-Verstärker" bereits irgendwo eingebaut ist. Mein alter Sony-Plattenspieler hat keinen integrierten Verstärker und deshalb war kaum was zu hören, als ich den Plattenspieler an meine Musik-Boxen angeschlossen habe. Ich habe mir damals einen super billigen Verstärker gekauft, der seinen Zweck erfüllt. - Für mehr Musik- und Klang-Genuss müsste ich bestimmt tiefer in die Taschen greifen... da ich aber einfach die alten Schaltplatten meiner Eltern nochmals hören wollte, war ich mit meiner Billig-Lösung zufrieden.

...zur Antwort
Ja, täglich mehrmals

Wir schreiben uns seit fast 20 Jahren am Mittag immer eine SMS. Halt so eine kurze Nachfrage wie es geht und wie der Morgen gelaufen ist. Bei längeren Wegen mit Auto oder ÖV geben wir einander manchmal auch Bescheid, dass man gut angekommen ist.

...zur Antwort

Ein selbst gebasteltes Schlagzeug aus diversen Eimern und Töpfen?

Ein Flaschen-Xylophon aus Glasflaschen die mit unterschiedlich viel Wasser gefüllt sind, um unterschiedliche Töne zu erzeugen, wenn man mit einem Stöckchen an sie schlägt?

Diverse Flaschen wie eine Panflöte gespielt?

Vielleicht lässt sich irgend ein cooler Sound mit raschelnder Verpackung erzeugen?

Verschieden klingende Rasseln, gebastelt aus kleinen Verpackungen?

Vielleicht lässt sich mit einer Giesskanne und einem Gartenschlauch eine Art Trompete oder Alphorn basteln?

...zur Antwort

oh, was für eine verzwickte Situation. - Aber wenn deine Mutter sagt, dass du dir anschliessend bis April nicht mehr kaufen darfst, lässt sich wohl kaum was an dieser Tatsache rütteln. Eltern wollen ja meist konsequent bleiben, weshalb es meist kontraproduktiv ist, wenn man sie mit diversen Ideen umstimmen möchte. Aber scheinbar hat sie dir den Kauf ja nicht verboten, nur halt mit der Bedingung verknüpft, dass du dann bis April kein Geld mehr ausgeben sollst.

60 Euro sind halt schon relativ viel für ein Game. Und deshalb kann ich auch verstehen, dass deine Mutter der Meinung ist, dass du nach dem Kauf eben bis April sparsam sein sollst. Denn Geld fällt leider nicht vom Himmel...

Wie wäre es, wenn du einfach noch etwas mit dem Kauf wartest und den Verkaufspreis des Games immer ein wenig im Auge behältst? Oft gibt es ja plötzlich Rabatte und Aktionen... und du könntest etwas Geld sparen.

Ich persönlich mache das auch immer so. Warte immer ein wenig ab, ob meine Wunsch-Spiele nicht doch etwas günstiger werden =)

...zur Antwort

So ein Gaming-Room oder eine Gaming-Ecke ist doch immer eine ganz individuelle Geschmackssache - Ich kann dir deshalb nicht sagen, wie du deinen Raum gestalten sollst. Ich kann dir nur sagen, wie ich meine Gaming-Ecke eingerichtet habe ^^'

Da ich auf Konsolen zocke, habe ich mir eine gemütliche Gaming-TV-Ecke eingerichtet. Praktisches TV-Möbel mit viel Platz für Games, Controller, Headset. Eine bequeme Sitzgelegenheit, die auch nach ein paar Stunden noch bequem ist. Eine grosse Glas-Vitrine mit Statuen aller Art meiner Liblings-Game-Helden. Ein selbst angefertigtes Bild/Poster aus Tusche mit Raiden aus MetalGear, welcher nun als meine ganze persönliche, perfekte Wand-Deko fungiert ^^' - Und ein grosses Aquarium dient als indirekte Lichtquelle... wenn ich nicht gerade bis tief in die Nacht zocke.

...zur Antwort

Üben, üben, üben... und dich nicht aufregen, wenn du verlierst ^^

Ich denke, man gewöhnt sich mit der Zeit an das Spielprinzip und ist irgendwann nicht mehr so nervös.

Hast du dir schon mal Gedanken gemacht, was dich denn genau so nervös macht? Oft kann es helfen, wenn man herausfindet, was der Grund sein könnte.

Ich persönlich kann zum Beispiel überhaupt kein PvP zocken, weil ich es einfach unschön finde, wenn ich die Avatare von echten Spielern ausschalten muss. Ich weiss ja, dass sie respawnen... aber trotzdem habe ich Mühe damit ^^' - Mich macht diese Vorstellung ebenfalls total nervös... und ich kriege ähnliche Symptome wie du. Da ich deshalb PvP nicht so toll finde, verzichte ich auf dieses Spielprinzip und zocke nur PvE.

...zur Antwort

Die Becken sehen beide unglaublich schön aus. Es wird aber bestimmt eine Herausforderung in einem so kleinen 30 Liter Aquarium eine so vielfältige Landschaft nach zu bauen und über längere Zeit auch zu halten.

Ich bin jedoch der Meinung, dass ein 30 Liter Aquarium zu klein für einen Kampffisch ist. Denn wenn man sich vorstellt, dass Bodengrund, Einrichtung und Dekoration eine ordentliche Menge Wasser "verdrängen", bleiben von dem eh schon viel zu knappen 30 Liter-Volumen nicht mehr viel übrig für den Fisch. - Ein Kampffisch würde ich am ca. 60 Liter empfehlen...

In so kleine Nano-Aqurien könnte man jedoch eine hübsche Zwerg-Garnelen-Art setzten. Zwerg-Garnelen gibt es mittlerweile in allen erdenklichen Farben... und die Tierchen fühlen sich in so reich bepflanzten Scaper-Aquarien besonders wohl.

Ich selbst pflege seit vielen Jahren in einem 50-Liter Nano-Aquarium Bluepearl-Garnelen und finde die total hübsch und interessant. Sie sind äusserst robust und pflegeleicht... und daher nur empfehlenswert =)

...zur Antwort

Die Tastatur sieht wirklich super schön aus! - Ich persönlich benötige aber oft den Zahlenblock, weshalb ich auch immer Tastaturen mit Zahlenblöcke kaufe. Ich würde ansonsten wahnsinnig, wenn ich Zahlen eintippen müsste.

Tastaturen gibt es ja bekanntlich viele schöne Modelle. Teure oder günstige, mit und ohne Beleuchtung, grosse und kleine, mit verschiedenen Switch u.s.w.

...wenn du dich aber so sehr in diese Tastatur verguckt hast und nicht dringendst eine neue Tastatur brauchst, würde ich an deiner Stelle warten, bis diese wieder verfügbar ist. Denn oft ist es so, dass einem eine "Alternative" nicht wirklich glücklich macht, wenn man sich eigentlich absolut sicher ist, was man hätte haben wollen.

Aktuell schreibe ich auf einer Razer BlackWidow Chroma. Für mich eine tolle Tastatur... obwohl ich nicht verstehe, weshalb bei der Tastenbeleuchtung ausgerechnet die Sonderzeichen nicht beleuchtet sind. Denn es sind meistens die Sonderzeichen die ich nicht auswändig kenne und die ich dann im Dunkeln, trotz Tastenbeleuchtung nicht finden kann XD - Ich weiss halt nicht, ob das ein generelles Problem bei den Razer-Tastaturen ist, oder ob bei deinem Wunsch-Modell das ganze optimiert wurde.

Aber ich würde auf alle Fälle noch etwas warten, bevor ich zu einer Alternative greifen würde.

Edit: Hier scheint sie noch erhältlich zu sein... https://www.digitec.ch/de/s1/product/razer-huntsman-mini-us-kabel-tastatur-13599742

Hab aus diesem Shop auch schon bestellt. Funktioniert alles einwandfrei.

...zur Antwort

Was für gelbe, kleine Dinger? - Ein bisschen wie ein Suchbild wirkt das ganze jetzt schon XD

Was hast du für Tiere schwimmen im Aquarium? Eventuell hat da eines ein paar Eier gelegt?

Ansonsten, um den Fadenalgen den Kampf an zu sagen. Wöchentlich so gut es geht beim Wasserwechsel die Algen-Büschel von Hand heraus zupfen. Holz und Steine könnte man auch mit heissem Wasser abspülen um die Algen zu vernichten. - Und was besonders gut hilft, sind schnell wachsende Pflanzen als Algen-Konkurrenten. Durch den schnellen Wachstum werden viele Nährstoffe verwerten und die Algen verlieren die Grundlage für ihren Wachstum.

...zur Antwort

Seltsames Experiment um herauszufinden wie andere Menschen darauf reagieren. Was sollte das genau bringen? - Tierliebe Menschen, welche sich vielleicht sogar selbst grosse Mühe geben, ihre Meerschweinchen artgerecht zu halten, werden da logischerweise aufschreien. Andere, welche Käfighaltung befürworten, sind schlecht informiert oder es ist ihnen gleichgültig, was eine artgerechte Meerschweinchen-Haltung ist.

Das tragische an der ganzen Sache ist aus meiner Sicht, dass es tatsächlich Meerschweinchen gibt, welche ein Leben in solchen Käfigen fristen müssen. Und sich die Besitzer meist auch nichts sagen lassen wollen, wie sie ihr Meerschweinchen-Gehege optimieren könnten. Denn es darf ja kein Geld kosten, darf nicht zu viel Platz weg nehmen... und wenn das Tier krank ist, ist ein "Neues" ja eh meist kostengünstiger, als der Gang zum Tierarzt.

Ich hoffe deshalb einfach mal, dass deine Meeris wirklich in einem grossen Gehege mit vielen Unterschlupf-Möglichkeiten leben dürfen, mit unbegrenztem Zugang zu Heu und anderem Grünfutter und kein Getreide und hartes Brot zu fressen bekommen.

...zur Antwort

Dem Winter ausweichen? - Wie wäre es mit Zugvögel, die dem kalten Winter entfliehen und in den Süden fliegen. Da gäbe es Schwalben, Störche, Waldrappe, Stare... u.s.w. =)

Und vielleicht weichen sogar die Tiere, welche Winterschlaf halten, dem kalten Winter aus? - Bäre, Murmeltiere, Eichhörnchen...

...zur Antwort
Metal

Ich habe immer ein wenig die Befürchtung, dass ich meine Lieblings-Bands vielleicht nicht ganz dem korrekten Genre zuordne. Ich mag Bands wie Iron Maiden und Primal Fear... und habe die jetzt in die grobe Kategorie "Metal" eingeordnet.

Nebenbei höre ich auch gerne Game- und Anime-Soundtrack... zum Beispiel von FinalFantasy, Metal Gear Solid, Blue Exorcist, Xenoblade Chronicles, Dark Souls, Bloodborne, Sekiro, Death Note, MonsterHunter, God Eater, Ghost in the Shell u.s.w.

...zur Antwort

Wie wäre es mit einem Ghost Recon Wildlands? Da kann man sich zu viert zusammen schliessen und stundenlange die grosse Map entdecken und Missionen abschliessen.

Ich hab das Game leider nie komplett mit meinem Kumpel durch gezockt... Aber wenn ich das richtig in Erinnerung habe, musste man schon ein wenig taktisch Vorgehen um überhaupt erfolgreich sein zu können.

Da es sich um ein OpenWorld-Game mit Story handelt, kann man machen auf was man gerade Lust hat... und es gibt auch keine Runden, die viel zu schnell vorüber sind.

Auch Destiny lässt sich wunderbar co-op zocken... Ich habe das Game in den Anfängen sehr oft und lange gezockt und die Raids waren herausfordernd auch was das Teamwork anging. Hatte man dann trotzdem mal Lust auf PvP... ging es ab in den Schmelztiegel. Mittlerweile gibt es viele Neuerungen zum Spiel, die ich nie gezockt habe... aber ich denke nicht, dass sich beim Spielprinzip viel geändert hat.

...zur Antwort

ne, ohne mich da tief in so verrückte "Ideen" einzulesen bin ich überzeugt, dass es nicht im Sinne von irgend einem Land sein kann, einen Virus "um die Welt" tragen zu wollen um daraus absichtlich Profit schlagen zu wollen. So was betrachte ich als Fantasie-Ideen, welche sich höchstens auf der Kino-Leinwand mal einer gewissen Beliebtheit erfreut haben.

Krankheiten können unter gewissen Bedingungen immer spontan entstehen... und die Verbreitung in der heutigen Welt, in der die Möglichkeit besteht, dass Menschen und Ware ohne Probleme über den gesamten Erdball "reisen" können, ist ein leichtes. Da braucht es keine "bösen" Absichten von Menschen.

In China würde die Wirtschaft bestimmt auch ohne Corona-Virus mächtig wachsen... denn zu viele Menschen lieben es möglichst "billig" einzukaufen. Und wenn China eben so "billig" Produzieren "kann"... wächst deren Wirtschaft. - auf Kosten der chinesischen Menschen, auf kosten der armen Bevölkerung und auf Kosten deren Umwelt.

...zur Antwort

15 zusammenhängende Sätze und eine Begründung der Meinung?! - Wie kommst du auf die Idee, solche Anforderungen an Antworten zu stellen? - Klingt für mich verdächtig nach einem Schulaufsatz.

Da ich sehr gerne schreibe und gelegentlich auch ohne Aufforderungen lange Antworten verfasse, hätte ich dir ja gerne geholfen. Doch leider verstehe ich deine Frage nicht ganz. Von welchem Druck auf blinde Mädchen sprichst du? Stammt das aus einem Film? Oder einem Roman?

...zur Antwort