Woran erkennt man, wann eine Mais zum kochen erst reif genug ist (Acker, Feld)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

er ist reif wenn die körner richtig gelb sind.ist aber futtermais für die tiere und erwarte nicht das er sonderlich gut schmeckt.außerdem ist es verboten mais einfach mitzunehmen,das ist diebstahl.der landwirt macht sich die arbeit mit und du bedienst dich einfach bei dem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist Diebstahl wenn du ihn einfach pflückst und mitnimmst, obwohl ich kaum glaube, dass sich ein Bauer über ein paar geklaute Maiskolben aufregen würde.

Kochen kannst du ihn immer.

Schmecken wird er auch nicht viel anders als Zuckermais, allerdings sind die Hülsen um das Korn so zäh und fest, dass man schon das Gebiss und den Magen eines Wiederkäuers haben muss um das Zeug runter zu bringen und verdauen zu können- selbst nach stundenlanger Kochzeit im Dampfdruckkochtopf.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du sicher, dass du den richten Mais erwischt hast. In Deutschland wird übverwiegend "Futtermais" für das Vieh angebaut. Der schmeckt nicht wirklich gut. Egal wie lange du ihn kochst. Der ist aber auch leicht zu erkennen weil er sehr viel Grünzeug und ganz wenig Mais hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maisstueck
04.09.2016, 20:20

Bin mir nicht sicher. Ei e Frage bitte, kann man auch essen wenn man kocht?

0

Ist es erlaubt bitte ohne erlaubnis einfach ein paar Mais mitzunehmen?

Natürlich nicht.  Das ist diebstahl. Es sei den Dir gehört das Feld mit den Mais. Auch ds pfücken von Äpfel / Kirschen  / etc. von Obstbäumen ohne Erlaubnis ist Diebstahl. Egal wieviele..

Kleinvieh macht auch Mist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Salzprinzessin
10.09.2016, 12:14

Ein paar Kirschen oder ein Apfel fallen dann unter "mildernde Umstände" = Mundraub! Bei 10 Maiskolben kann man davon aber nicht mehr sprechen. Das ist Diebstahl und dann noch völlig sinnfreier.

0

Unfertiger Mais kann roh gegessen werden,da er weich,saftig und süss ist. Ist die äussere Schale (Blatt) erstmal weggebrochen,wird er hart und reif für die Ernte.Dann kann er nichtmehr roh verzehrt werden. Einziges Gemüse,was man nur im unreifem Zustnd roh verzehen kann ;-)) Giftige Maissorten gibt es nicht. Bei Maisklau solltest Du Dich besser nicht erwischen lassen,aber ein Paar Nascherein am Wegesrand wird keiner verwehren ;-))


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Futtermais ... der is zum silieren ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maisstueck
04.09.2016, 20:19

Kann man es bitte essen wenn man kocht?

0

Was möchtest Du wissen?