Woran erkennt man, das Oliven erntereif sind?

 - (Garten, Lebensmittel, Spanien)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oliven werden im Allgemeinen eingelegt gegessen, nicht frisch vom Baum. Zum Ein­legen kann man sie unreif (grün) oder reif (schwarz) ernten, die Prozeduren sind aber verschieden.

Angeblich kann man Oliven auch roh essen (also ohne Einlegen und die damit ver­bun­dene Milchsäuregärung), und zwar, wenn sie schwarz und schon etwas schrumpelig sind. Das hat mir mal jemand gesagt, aber ich weiß nicht, ob das fake news war oder stimmt, oder wie kräftig trainierte Geschmacksknospen man dazu braucht.

Ich habe es probiert - überreif und schrumpelig - man kann sie essen, aber sie schmecken nicht.

1

Also könnte ich da theoretisch welche von mitnehmen, die meine Freundin dann einlegen kann?

Nebenan hab ich übrigens noch einen Baum gefunden, der auch noch Früchte trägt, von denen manche schon schwarz sind, wie schaut es da mit der Ernte aus? (Hab fotos davon in einer antwort hier rein gestellt)

0
@Deamonia

Ich weiß nicht, wie gut das improvisierte Einlegen geht, aber sie kann es ja probieren. Bei grünen Olive ist es deutlich komplizierter, IIRC.

1
@indiachinacook

Inwiefern improvisiert? Wasser ist Wasser und Blake Blake, egal ob im großen oder kleinen Massstab, oder nicht?

0

Einlegen geht sehr gut. Ist aber eine Heiden Arbeit wenn man es zuhause macht und ohne Chemie.

Hab mit Freunden oft schon mal Oliven eingelegt. Aber die muss man 1 Jahr im Wasser haben und das Wasser alle 3-4 Wochen wechseln um die bitterstoffe raus zu bekommen.

Und nach einem Jahr haben wir die immer mariniert eingelegt und dann nach 2 Jahren immer gegessen.

2
@anja041981

Krass, warum so lang? Ich hab mich jetzt etwas eingelesen, und es war immer von 10-30 Tage im wasser (vorher einritzen) mit taglichem Wasserwechsel, und ein paar monaten einlegen die rede

1

Warte ab bis die Oliven in der Umgebung abgeerntet werden dann kannst Du nix falsch machen... um sie allerdings geniessbar zu machen heisst es erst einmal viel arbeit zu erledigen schau mal http://ursula.ikaria.ch/speiseoliven-selbst-herstellen/

Die Bäume in der Umgebung sind alle leer, der bei uns ist aber auch mit Abstand größte, keine ahnung ob das nen Unterschied macht ^^

0
@Deamonia

na ja du kannst ja mal ein par Kilos abernten und mitnehmen wenn Du das kurz vor deiner Rückreise machst und deine Freundin se auch gleich nach deiner Ankunft verarbeitet sollte es zumindest den Versuch wert sein

0

Die sind zwar fast erntereif, aber grüne Oliven kannst du so nicht essen, da sie Bitterstoffe enthalten, die erst eingelegt im Reifeprozess verschwinden. Bis sie schwarz sind dauert es noch gut 2 Monate, erst werden sie noch für die Ölpressung reif in ein paar Wochen. Zum Einlegen tauchen die noch nicht ganz. Das sieht mir nach Manzanilla-Oliven aus. Ein ganz klein wenig brauchen die noch.

Schade, also das mit dem einlegen wusste ich, meine Freundin ist halt leidenschaftliche gärtnerin, und legt / nicht alles mögliche ein, aber bringt ja nix wenn sie dazu noch zu unreif sind, der olivenbaum ist riesengroß, und weil schon so viele am Boden lagen, und alle anderen Bäume in der Gegend leer sind, dachte ich sie wären evtl erntereif ^^

0

Nebenan hab ich noch einen Baum gefunden, der auch noch Früchte trägt, von denen manche schon schwarz sind, wie schaut es da mit der Ernte aus? (Hab fotos davon in einer antwort hier rein gestellt)

Warten geht leider nicht lang, da wir Dienstag schon fliegen

0

Reife Oliven sind schwarz.

Die Oliven werden erst essbar, wenn sie eingelegt sind.

Soweit ich weiß gibt es von Natur aus keine schwarzen oliven, die sind immer gefärbt

0
@GoldenEye2019

Danke, das war echt informativ, wieder was gelernt ^^

Nebenan hab ich noch einen Baum gefunden, der auch noch Früchte trägt, von denen manche schon schwarz sind, wie schaut es da mit der Ernte aus? (Hab fotos davon in einer antwort hier rein gestellt)

0
@Deamonia

Es steht ja im Link drin, wann sie erntereif sind. Zumindest bei den schwarzen und violetten kannst du schon zugreifen...aber bedenke! Auch die gehören irgend jemanden...ICH würde vorher fragen.

Und auch die Einfuhr von einigen Pflanzen(bestandteilen) und Lebensmittel ist nicht gestattet....auch darüber solltest du dich informieren.

0
@GoldenEye2019

Oliven sind erlaubt, das weis ich, und das grundstück wo der steht gehört mit zu dem komplex wo wir unsere Eigentumswohnung haben, ;) hab mich nur früher nie für sowas interessiert, aber ein Handwerker brachte mich nun auf die Idee, das es schade ist das die meisten ungenutzt vom Baum fallen

0
@GoldenEye2019

Auf dem hinflug hatte ich 16 von 24 erlaubten kilo Gepäck, das wäre dann doch etwas arg XD

Aber vielen dank

0

lass es blos sein. Oliven vom Baum sind sowas von ekelig.

Danke, bissel spät nach einem Jahr ;)

Aber nur mal so zur Info: ALLE Oliven wachsen auf Bäumen XD

0
@Deamonia

Ich wollte damit sagen, dass die Oliven, die direkt vom Baum komen nicht genießbar sind.

0
@Heidrun1962a

Kartoffeln vom Feld sind das auch -.-*

Was glaubst du denn, wie die genießbar werden? Die Lebensmittelindustrie wedelt nicht mit nem Zauberstab und dann werden sie genießbar, die werden eingelegt, und das kann man auch wunderbar selbst machen. Wasser und Salz hat wohl jeder XD

Was ich auch getan hab, und da ich selbst keine Oliven esse, hab ich sie verschenkt, und sie kamen gut an! (Eine fragte sogar später, ob ich noch mehr hätte)

0

Was möchtest Du wissen?