Wie erkenne ich ob ein Olivenbaum männlich oder weiblich ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die meisten Sorten sind selbstbefruchtend, das heisst sie haben zwittrige Blüten. Es gibt allerdings Ausnahmen, die eine Fremdbestäubung brauchen. Was für einen Baum du hast wird dir nur ein Fachmann sagen können.

Es gibt drei Stufen der "Geschlechterverteilung" bei Pflanzen:

  1. die weiblichen und männlichen Geschlechtsorgene sind in einer Blüte vorhanden (die meisten höheren Pflanzen)
  2. Es gibt getrennte männliche und weibliche Blüten auf einer pflanze (z.B. Kiefer oder Hasel)

Diese beiden Versionen werden als einhäusig bezeichent (männlein und Weiblein sind in einem Haus).

  1. Weibliche und männliche Blüten befinden sich auf verschiedenen Pflanzen (z.B. Olive) Das heißt dann Zweihäusig.

Hierbei geht es nur um die Verteilung der männlichen und weiblichen Blüten. Ob es bei einhäusigen Pflanzen zur Selbstbefruchtung kommen kann oder ob Fremdbefruchtung notwendig ist, ist eine andere Frage, die mit der ersten nix zu tun hat.

Olive (Olea): ich konnte keinen Hinweis auf echte Zweihäusigkeit finden, das heißt verschiedene Blütenformen. Also wird es sich hier um einen Kompatibilitätsmechanismus handeln, das bedeutet, die Pflanzen unterscheiden sich nicht nach außen sichtbar. Daher wird es schwierig bis unmöglich wein, einen geeigneten Partner für Dein Bäumchen zu finden. Am besten mehrere probieren -> livenhain anlegen...

Shag d'Albran

Berichtigung: ich habe bei Zweihäusigkeit die Olive angeführt. Aber gerade das konnte ich nicht finden. Eine typische zweihäusige Pflanze ist die Brennnessel. 'tschuldigung Shag d'Albrdan

0

Soweit ich weiß, kann sich ein Olivenbaum nicht selbst bestäuben, er braucht dazu Pollen von irgendeinem anderen Olivenbaum.

Was möchtest Du wissen?