Da passiert nix.

...zur Antwort

Jeder kann jeden wegen Allem anzeigen. Wenn du sicher bist, dass es Plagiate sind, kannst du dem Originalhersteller das mitteilen. Die sind spaßmäßig eher nicht gut drauf und werden sich kümmern.

...zur Antwort

Nenn zu nächst mal den Namen dieses Pilzes - dann kann man saubere Informationen herbei schaffen.

Ich habe die folgenden Vermutungen und Fragen:

  1. Die Abbaurate verläuft sehr langsam, also ist der Effekt nicht wirtschaftlich anwendbar.
  2. Um welchen Kunststoff handelt es sich? Es gibt Hunderte verschiedener Polymere, die als "Plastik" kategorisiert werden.
  3. Die Bedingungen unter denen der Abbau von "Plastik" erfolgt sind nicht ohne Weiteres in industriellem Maßstab zu erzeugen.
  4. Woher stammt die Information? Bildzeitung?
...zur Antwort

Juhuu - dann schenke ich meinem Nachbarn meinen ganzen Sperrmüll, den ich sonst aufwändig entsorgen müsste.

...zur Antwort

Marktanteil ist der Anteil eines Produktes an der Anzahl aller solcher Produkte, die verkauft werden. Wenn 1000 Stück Kernseife pro Jahr verkauft werden und meine Firma verkauft im Jahr 250 Stück, dann ist der Marktanteil 25%.

Umsatz ist die Summe aller Rechnungen, die bezahlt wurden. Wenn ein Stück Kernseife für 2 EUR verkauft wird, ist main Umsatz 500 EUR.

Gewinn ist der Betrag, der nach Abzug aller Kosten vom Umsatz übrig bleibt. Wenn die Herstellung eines Stücks Kernseife plus Kosten für Einwickelpapier, Schachteln, Versand 1 EUR kostet, ist mein Gewinn 250 EUR (500 EUR Umsatz minus Kosten),

Also ganz grob...

...zur Antwort

Freund fühlt sich verletzt, weil ich beim Frauenarzt war?

Ich hatte eine Zyste an der Schamlippe und wollte deswegen zum Frauenarzt. Das habe ich meinem Freund auch Bescheid gesagt und ihm war der Gedanke sehr zuwider, dass ich mich von einem Mann untersuchen lassen könnte. Ich habe ihm versprochen, dass ich möglichst nach Frauenärztinnen Ausschau halten würde, aber am Tag der Terminvereinbarung hatte die einzige Ärztin ihre Ordination schon geschlossen und weil ich nicht länger abwarten wollte, habe ich gleich einen Termin für den nächsten Tag vereinbart. Ich hätte auch nicht gedacht, dass ich so schnell einen Termin bekommen würde (ich bin auch erst das zweite Mal bei einem Frauenarzt).

Nach der Untersuchung habe ich ihm kurz alles zusammengefasst, bin aber nicht ins Detail gegangen (weil er emotional instabil war). Davor hat er mir auch gesagt, dass es ihm überhaupt nicht gefällt, dass ich zu einem Mann gehe, obwohl das ein Arzt ist. Er hat gesagt, dass er es schon verstehen kann, es aber trotzdem nicht akzeptieren kann.

Am nächsten Tag haben wir wieder über das Thema gesprochen und er hat mir erzählt wie verletzt er sich gefühlt hat und dass ich Schuldgefühle haben sollte. Während dem gesamten Gespräch hat er dabei die Schuld auf mich geschoben und weil ich ihn nicht noch weiter kränken wollte, habe ich ihm zugestimmt, obwohl ich einer anderen Meinung war... Ich denke nicht, dass ich schuldig bei der Sache bin.

Es ist schon das dritte Mal, dass er sich verletzt fühlt (weil er der Meinung ist, dass ich seine Gefühle überhaupt nicht beachte). Er sagt mir immer wieder wie sehr er meinetwegen leidet, während ich die ganze Schuld auf mich nehmen muss. Er ist der Meinung, dass er mich noch kein einziges Mal verletzt hat, obwohl das nicht wahr ist. Ich habe es ihm nur nie erzählt, weil ich nichts riskieren möchte und auch Angst vor seiner Reaktion habe.

Unsere Beziehung läuft derzeit auf einem sehr dünnen Faden und ich habe das Gefühl, dass ich nichts richtig machen kann. Die ersten beiden Male hätte ich es noch verstanden, aber Frauenarzt? Er wird schnell eifersüchtig und verbietet mir den Kontakt zu anderen Männern. Ich kann es verstehen, jeder wird da eifersüchtig, aber nicht in einem solchen Ausmaß wie er. Wir hatten deswegen auch einen riesigen Streit und seitdem fällt es ihm schwer, mir zu vertrauen.

Ich habe gedacht, dass er es akzeptieren könnte, wenn ich doch zu einem Arzt gehe. Die Untersuchung hat auch nicht lange gedauert, was ich ihm auch versichert habe, aber trotzdem war er beunruhigt. Wir hatten noch nie Sex und deswegen kann er es nicht akzeptieren, dass ein anderer Mann mich gesehen hat, auch wenn dieser Mann ein Arzt war.

Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll. Jedes Mal muss ich mich bei ihm entschuldigen und ich weiß nicht, ob ich ihm sagen soll, dass ich mich total eingeengt fühle und langsam mein Selbstvertrauen verliere. Er ist emotional sehr instabil und reagiert oft sehr sensibel, deswegen traue ich mich nicht, ihm weiter zu verärgern...

...zur Frage

Beende die Beziehung. Sie ist bereits jetzt für dich schmerzhaft und es wird nicht besser werden. Du wirst weiter und schlimmer leiden. Du hast sowas nicht verdient.

Ich will mal wieder das gute alte Sprichwort strapazieren: "Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende."

...zur Antwort