Woher wissen wir, ob das, was in der Bibel steht, stimmt?

26 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es geht um eine religiöse Weltanschauung, also um Glaube, nicht um Wissen! Glaube braucht keine Beweise, denn dann wäre es ja kein Glaube mehr.

hier mal ein beispiel: also eine "psychoanalyse" hat gesagt, dass viele daran glauben, weil sie es sich wünschen. dazu muss ich was erklären, was nicht ganz einfach ist: es gibt ein "es". das "es" sind die triebe, die jeder mensch hat, also der mordtrieb und der sexualtrieb (ja, es heißt wirklich, dass jeder mensch diese triebe hat). dann gibt es ein "ich". das "ich" ist alles, was man bewusst macht und tut. dann gibt es ein "über-ich". das "über-ich" kontrolliert die triebe, sie sind einflüsse wie zb. ein vater, das gewissen, oder gott. klingt kompliziert, ich weiß. gott ist also etwas gutes, was unsere triebe kontrolliert und woran wir glauben sollen. wenn ein kind erwachsen wird, merkt es, dass sein vater es nicht mehr beschützen kann. der mensch möchte einen "allmächtigen beschützer", und den sieht er in gott. abgesehen davon sind viele bibelstellen nicht so gemeint, als sei es tatsächlich so passiert, sondern im übertragenden sinne, dass man darüber nachdenkt und im alltag gut handelt. aber manche sachen kann ich mir selbst nicht erklären. man kann sowas nicht nachweisen, das haben schon viele versucht. oder glaubst du wirklich, jemand hat ein meer geteilt? ich selbst finde die bibel eigentlich nicht so glaubwürdig, was aber nicht heißen soll, dass man nicht an gott glauben soll. glauben gibt den menschen hoffnung, das ist doch was schönes, oder nicht?^^

oh gott du hast nicht grad wirklich die psychoanalyse mit GOTT verglichen...freud würde sich im grabe umdrehen!

0
@gelisse

hab ich ausm reli-unterricht, haben wir genau so besprochen

0

Sogar in der Wissenschaft braucht man den Begriff: "Wir nehmen mal an, dass das so und so ist."

Weil man nicht immer nur an eine Wand von Nichtwissen starren kann.

Nehmen wir mal an, die Bibel stimmt, was hätte das für Folgen? Was hätte das dann für Konsequenzen?

Nehmen wir mal an, die Bibel stimmt nicht, wie sähe es dann aus in der Welt?

Nur immer zweifeln und auf Beweise warten, wie du das machst, so kommst du nicht weiter.

Man kann auch sagen, ich glaube an die Bibel, bis es wiederlegt ist. Auch so kommst du bestimmt weiter.

Das grösste Problem ist ja nicht die Bibel, es sind die Kirchen und die Kirchenführer, und jeder hat seine Auslegung der Bibel. Das sollte man, wenn schon, in Frage stellen.

Am Besten, man macht sich seine eigene Welt, und glaubt das, so man es für richtig oder wahr hält. So gibt es keine Probleme untereinander mehr.

Nur Religionen d.h. deren Führer, machen Probleme, und hetzen die Gläubeigen gegen anderes Gläubige auf.

Das müsste verboten werden.


Ohne die Bibel wäre die Welt bezw. die Menschheit arm dran. Da steht immerhin etwas von Liebe, von Wahrheit, von Hoffnung, von Vergebung, usw. drin. Das sind alles Begriffe, die erst durch die Bibel bewusst gemacht wurden. Wir denken, dass das, so wie es heute läuft, schon immer war. Das stimmt doch nicht. Wir profitieren täglich von diesen christlichen Werten und Vorstellungen, die früher vor ein paar tausend Jahren sicher nicht präsent waren. Sie lebten in Angst und ................


Schau doch mal was andere Religionen zu bieten haben. Willst du tauschen? Kennst du wirklich etwas besseres?

 

 

 

"Da steht immerhin etwas von Liebe, von Wahrheit, von Hoffnung, von Vergebung, usw. drin. Das sind alles Begriffe, die erst durch die Bibel bewusst gemacht wurden."

Das stimmt nicht. Menschen, die die Bibel nicht gelesen haben und nicht aus einer christlich geprägten Kultur stammen, haben sich nachweislich mit den genannten Thematiken auseinandergesetzt, s. etwa Ovids "Ars amatoriae", zig Verehrungen von Liebesgöttern bzw. -göttinnen außerhalb des Christentums, griechische und römische Philosophie etc. pp.

0
@Tobias87

jaja... die Liebe... als Saul die Philister usw tötete, liebevoll Männer, Frauen und Kinder. Sich liebevoll ihrer Tiere annahm dafür liebevoll von Gott durch David ersetzt wurde usw...

Ich hab Angst, wenn Gott mich lieben sollte...

0

Ohne die Bibel wäre die Welt bezw. die Menschheit arm dran.

Jahrtausende lang kamen unterschiedlichste Kulturen ohne die Bibel aus, während sich andere wegen der Bibel bekämpften.

0
@DarkSepia

Die Indios und viele andere Völker die freundlicherweise mit der Bibel erschlagen wurden können das bestätigen.

Die vielen Verbrennungen von Menschen, die nicht Christen werden wollten haben ihnen sicher gut getan.

0

Kann mir jemand bei einem Bibelvers weiterhelfen?

Hallo! Erstmal: Die Frage richtet sich an Christen und ich bitte darum, dass keine blöden Kommentare von Nicht-Christen in den Antworten erscheinen, da mich das auch nicht wirklich weiterbringen wird und ich an meinem Glauben bleibe, egal, was ihr sagt. Und hier nun meine Frage: Könnte mir jemand Maleachi 1,3 erklären? Ich bin ein Mensch, der an die Bibel glaubt und überzeugt ist, dass Gott alles so gewollt hat und alles eine Erklärung hat. Nur Maleachi 1,3 bereitet mir Schwierigkeiten, weil Gott dort sagt: (…), spricht der HERR. Dennoch habe ich Jakob geliebt, Esau aber habe ich gehasst (…) Aber ich dachte, Gott liebt alle Menschen?! Über ernstgemeinte, hilfreiche Antworten würde ich mich freuen! LG Naemi

...zur Frage

Wieso glauben viele Menschen an Engel und lassen Gott aus?

Es gibt viele Menschen, die glauben an geistige Engel und wissen gar nicht, was sie vor haben. Doch woher kommen die Engel, wenn sie nicht von Gott erschaffen wurden?

...zur Frage

Warum glauben Menschen an die Bibel?

Hallo, an einen Schöpfer zu glauben ist eine Sache, aber an den Gott aus der Bibel und warum sollte ich glauben, dass vor 2000 Jahren der Sohn Gottes geboren wurde. Gibt es dafür irgendeinen Beweis, dass der der Sohn Gottes gewesen ist? Warum glaubt man an die Bibel oder an den Koran. Was lässt einen glauben, dass sich das nicht Menschen ausgedacht haben?

...zur Frage

Warum sind wir Gott ähnlich?

Gott ist ein Geistwesen. Jesus war Mensch, weil Gott ihn gezeugt hat. Wir sind Menschen aus Fleisch und Blut und stammen von Abraham ab. Ob Jesus wirklich Gott ist, ist nach wie vor umstritten. Ist die Ähnlichkeit zu Gott, vielleicht gar nicht auf den Körper bezogen?

Ich weiß nicht, ob und was ich darüber in der Bibel gelesen habe, weil ich gerade so viel Input habe und mir nicht alles merken kann.

...zur Frage

Wie bekomme ich meine Wut und Trauer über manche Leute weg?

Hallo Leute

Ich habe viele Probleme in meinem Leben wo mir nicht jeder helfen kann. Zum Beispiel habe ich oft über den Tod nachgedacht und habe ihn gefürchtet und oft Depressionen gekriegt. Das hat angefangen seitdem ich 14 Jahre alt war und ist in den letzten Monaten immer schlimmer geworden. Jedoch habe ich es schon langsam verkraftet und fürchte mich nicht mehr so sehr davor. Da ich auch ein wenig gläubig bin und zu 65% an Gott und zu 100% an den Himmel glaube. Ich hatte auch schon viele Sachen erlebt die mir gezeigt haben dass es Gott und den Himmel gibt, und ich sag das jetzt nicht einfach so um es 100%ig zu behaupten und beweisen zu können, ich habe es wirklich gesehen. Jedoch gibt es da diese Menschen (Und davon soll's um diese Frage gehen) die meinen Glauben oder jeden anderen Glauben durch den Dreck ziehen und beleidigen und arrogante Menschen sind die meinen sie wüssten alles über den Sinn des Lebens und der Existenz. Ich hatte schon viel mit solchen Leuten zu tun. Und ich war früher nicht so wütend wie jetzt auf diese Menschen, jedoch kommt diese Wut jetzt hoch. Ich finde es am besten wenn man von keiner Person weiß ob er gläubisch ist oder nicht und auch wenn er es nicht ist finde ich es nicht schlimm. Aber wenn dann einer meint er müsste deinen Glauben beleidigen und dir widersprechen dass es nicht existieren würde, das geht dann zu weit. Ich weiß ich sollte über diese Menschen nicht so nachdenken und sie links liegen lassen, aber das geht nicht so einfach. Dir kommt immer wieder dieser Gedanke hoch "Wie können diese Leute so negativ denken und so herzlos,arrogant,fies und ungläubisch sein? Ich meine Glauben ist doch was schönes, was bringt einen das nicht zu glauben und so traurige und negative Sachen zu sagen? Haben die keine Angst vorm Tod?" und diese Leute und Fragen gehen mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich war bevor diese Leute in meinen Leben traten so glücklich und positiv und jetzt bin ich oft depri,nachdenklich und zweifel an der Menschheit. Es kamen auch im Internet von Leuten Kommentare wie "Es gibt kein Leben nach dem Tod. Da ist nichts!", "Es gibt keine Seele/n", "Das was du gesehen hast ist alles glaubens romantik, dein Hund ist weg". Und diese Sachen machen mich so traurig und gleichzeitig wüten. Ich habe auch diese Leute so sehr fertig gemacht wegen meinen tiefen und tödlichen Hass gegen sie, doch auch das hat nicht geholfen. Wie kann man so ein Mensch sein und einen den Glauben zerstören anstatt einen Mitleid zu schenken? Und woher wollen die wissen dass es Gott,den Himmel und Seelen nicht gibt? Sind die schon mal gestorben? können die in die Köpfe gucken? Sind die Gott?

Bitte Leute, ich brauche dringend Hilfe um diese Probleme endgültig aus meinen Kopf und meinen Leben zu schaffen.

Ich bin sowas von Dankbar für eure Hilfe.

...zur Frage

Warum glauben christen an die unlogischen geschichten der bibel?

Warum glauben christen an die geschichten der Bibel, wenn so gut wie alles wissenschaftlich widerlegt ist?

Ich mein´, die theorie, dass es einen gott gibt, schließe ich selber nicht aus. Aber. dass der himmel aus wasser besteht, und dass brennende büsche reden können, ist doch kompletter unsinn und gegen jeden gesunden menschenverstand.

Ich möchte hier auch niemanden beleidigen, nur kann ich es keinesfalls auch nur im geringsten nachvollziehen.

Und außerdem: So, wie die bibel gott beschreibt, hat der ein paar ernsthafte psychische probleme. xD...

Und wenn es gott gibt, und er will, dass wir an ihn glauben, warum sollte er uns so viele indizien dafür geben, dass die bibel nicht unbedingt mehr als ein märchenbuch ist, das menschen eine bessere moral vermitteln soll?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?