Wahrscheinlich bist du übersäuert von Stress oder so. Hier solltest du ansetzen.

Bei Stress versteifen wir uns und dabei entsteht in den Muskeln schädliche Säure. Diese wird sehr langsam wieder ausgeschieden. Das Problem ist, wenn immer wieder Stress vorkommt. Dann übersäuert man mit der Zeit. Die Säure wird überall im Körper gelagert, z.B. dort hinten wo es jetzt juckt und schmerzt.

Würde gleich morgen in die Apotheke gehen und eine Tube Essigsaure Tonerde Gel kaufen. Davon grosszügig drauf schmieren. Es brennt ein bisschen, doch dann hast du für Stunden Ruhe.

Eine Operation würde ich nicht empfehlen. Viele haben dann für den Rest des Lebens andere Beschwerden.

Schau dass du dem Stress ausweichen kannst. Dadurch werden deine Beschwerden abklingen und es wird dir wieder besser gehen.

...zur Antwort

Patronen nachfüllen, das lass besser sein. Diese Kleckserei solltest du dir nicht antun.

Ich empfehle dir die Patronen im Internet zu bestellen. Doch gibt es Anbieter die passende Patronen haben für sehr wenig Geld.

Ich kaufe seit Jahren nur noch solche. Wichtig ist, dass du im "Dutzend" bestellst. So hast du nur einmal Porto. In der Schutzverpackung halten Tintenpatronen viele Jahre.

...zur Antwort

Kunststoffe riechen am Anfang immer. Ist auch bei neuen Autos so. Nach einem heissen Sommer sind dann die meisten Gifte draussen.

Laser Drucker riechen immer wenn sie arbeiten. Ozon und Feinstaub von der Farbe sind ein Problem. Teilweise habe die spezielle Filter eigebaut. Doch ganz ist das Problem noch nicht gelöst.

Viel lüften wäre eine Lösung, doch jetzt im Winter macht das kaum jemand. Ich würde einen Luftreiniger kaufen und in die Nähe stellen. Es muss aber einer sein mit Wasserfilter. Die anderen mit Filterpatronen taugen nichts. Druckerstaub ist so fein, dass er glatt durch geht.

Es gibt auch elektrostatische Platten oder Gitter. An diesen bleibt der feine Staub auch hängen. Kann ich empfehlen.

...zur Antwort

Gut und warm anziehen und nach Draussen gehen, das hilft. Draussen ist die Luft viel sauberer als Drinnen in der Wohnung. Es ist der Hausstaub welchen wir nicht vertragen. Einen Luftreiniger kaufen, wäre eine gute Idee. Doch bitte kauf einen mit Wasserfilter. Nur diese vermögen den Feinstaub abzuscheiden.

Andere mit Filterpatronen taugen nichts. Der schädliche Feinstaub geht bei denen einfach durch.

Und auf keinen Fall Staubsaugen. Das sind die schlimmsten Luftverpester. Diese Luft reizt unsere Atemwege und dann kommt noch ein kleines Virus dazu, und schon hts dich wieder.

Saubere, staubfreie Luft ist die beste Vorsorge.

...zur Antwort

Hausstauballergie ist gut therapierbar. Der Hausstaub muss weg. Zuerst musst du dir einen Luftreiniger kaufen und ins Zimmer stellen. Es gibt welche mit Wasserfilter. Diese sind gut.Andere mit Filterpatronen taugen nichts. Der Feinstaub welcher dich krank macht geht einfach durch.

Zudem musst du den Staubsauger verbannen. Was da hinten raus kommt, ist fpür dich sehr schlimm. Feucht wischen und feucht abstauben ist gut.

Wenn dass alles noch nicht reicht, dann besorge dir einen Delphin Staubsauger. Diese haben einen Wasserfilter und reinigen dadurch die Luft gleich mit. Mit so einem Gerät in der Wohnung geht die Hausstauballergie bestimmt weg.

Kein Nasenspray, nichts ist mehr nötig.

Das beste kommt noch. Mit einem Delphin Sauger kannst du auch die Matratze saugen. Du wirst erschrecken, was da raus kommt. Spätestens jetzt erkennst du warum du Atembeschwerden hast.

Ich mache das schon 20 Jahre so, und bin seit dem ohne Beschwerden.

...zur Antwort

Warmwasserrohr der Heizung klopft Nachts?

Hallo liebe Leute,

vor zwei Jahren bin ich in ein aus Stahlbeton gebauten Doppel-Flachdachhaus (Baujahr 1972) mit 8 je Parteien links und 8 Parteien rechts im 1. Stock eingezogen.

Leider ist es nun so das in der Winterheizperiode das eine Warmwassersteigrohr Nachts klopft.

Dies beginnt wenn die Heizung auf Nacht umstellt.. sprich es beginnt so um 22:30 - 23:30, dann mal so um 4:30 oder 6:30.

Es klopft dermaßen laut das man nicht einschlafen kann, bzw. davon aufwacht.

Hab diverses ausprobiert, Heizkörper komplett aus gedreht, bzw, den Heizkörper den ganzen Tag und Nacht auf volle Heizleistung gestellt, den Wasserzulauf des Heizkörpers zugedreht, Luft aus dem Heizkörper rausgelassen, ebenso bei den ANDEREN Heizkörpern in der Wohnung.

KEIN ERFOLG !!

Das klopfen löst sich erst auf wenn ich den Heizkörper voll aufdrehe und warte bis sich das klopfen auflöst. Dies mache ich dann zwei bis dreimal die Nacht.

Da kommt kein normaler Schlaf zustande.

Ich habe natürlich die anderen Parteien gefragt ob bei Ihnen auch so was ist, die haben damit kein Problem....

Nun habe ich die Hausverwaltung informiert, es kam ein Heizungsbauer... der hatte auch nur FRAGEZEICHEN im Gesicht.... das klopfen ging weiter.

Der nächste Versuch war nun so, das die mir die Wand aufgeklopft haben und die Rohre freigelegt haben so das sie nirgends mehr anstoßen (Wand), die Schellen weggeschraubt und die beiden Rohre gedämmt haben, und am Boden haben sie auch noch Mörtel reingemacht.

Das war im Frühsommer.

Seitdem war das Loch im Schlafzimmer...

Ich sagte der Hausverwaltung ich wolle erst mal abwarten ob die Aktion was gebracht hat... LEIDER OHNE ERFOLG.

Seid November 2018 bin ich nun wieder dran... Handwerker waren nun wieder da und haben sich die Heizung im Keller angeschaut... FRAGEZEICHEN, am Donnerstag war dann wieder Jemand da, es wurde an den Einstellungen der Heizung was geändert.

Nachts wieder das gleiche,,,, das geht nun schon zwei Jahre.

Von einer Nachbarin der Freund meinte das Ursprungsproblem könnte auch von einer anderen Wohnung kommen, das klopfen tritt dann aber bei mir auf..

Wer kann mir helfen und Tips, oder sogar eine Lösung anbieten.

Bin für alles OFFEN, ich kann noch nicht immer mit Oropax schlafen.

...zur Frage

Die Lösung für dein Problem wäre einfach . Schalte die Nachtabsenkung aus. Lass die Heizung nachts durchlaufen. So sollte dein Problem gelöst werden. Wenigstens versuchsweise müsste man das mal testen.

Ueberhaupt finde ich, dass die Nachtabsenkung heute nicht viel bringt. Heute sind die Häuser viel besser gedämmt. Und zusätzlich haben die Heizkörper heute Thermostaten Ventile dran. Damit lässt sich am meisten sparen.

Abends eine oder zweit Stufen tiefer stellen bringt am meisten.

Das mit der Nachtabsenkung ist ein alter Hut.

...zur Antwort

Allgemein ist der Grund recht simpel. Anfangs reizt der Staub in der Luft die Atemwege. Diese entzünden sich mit der Zeit. Kommt noch ein kleines Virus dazu hats dich eben wieder erwischt.

Darum ist die beste Vorbeugung, viel nach Draussen gehen, weil dort die Luft sehr sauber ist. Bei Regen oder Schnee am Besten.

Zu Hause muss ein Luftreiniger her mit Wasserfilter. Alle anderen helfen nichts. Die Hepa Filter lassen Feinstaub einfach durch.

Ist die Luft zu Hause sauber, wirst du kaum mehr Erkältungen haben.

Das dümmste, was du machen kannst ist, einen Staubsauger zu benutzen. Das sind richtige Luftverpester. Die eingebauten Luftfilter taugen nicht viel, trotzdem sie teuer sind.

Ausser du verwendest einen Staubsauger mit Wasserfilter. Diese sind gut. Der Delphin Staubsauger ist meiner Meinung nach der Beste.

Wohnung saugen, die Polstermöbel saugen, die Matratzen gründlich saugen, und schon lebst du gesund und ohne Staub in der Luft.

So sind Erkältungen kaum mehr möglich.

...zur Antwort

Wahrscheinlich bist du übersäuert. Der ganze Körper ist übersäuert. Überall ist Säure abgelagert. Jetzt versucht der Körper mit Ausatmen diesen Stoffen los zu werden. Das brennt dann eben, vor allem wenn man Sport machen will.

Hier sind kleine Pausen nötig, damit das kribbeln oder brennen weniger wird.

Das alles müsste eigentlich nicht sein, außer du hast viel Stress. Bei Stress verkrampfen wir uns sehr und dabei entstehen diese Säuren.

...zur Antwort

Deine Fantasie dreht durch. Das kann jedem passieren. Ist aber für alle höchst unangenehm. Es gibt nur ein Mittel, welches hier helfen könnte. Du musst dir jedesmal einreden, dass die Eifersucht unbegründet ist, und dass sie dir treu bleibt. Solche Sätze werden dir helfen deiner unmöglichen Fantasie Meister zu werden.

Schau dass du da raus kommst, damit alle davon profitieren können.

...zur Antwort

Wenn du Win10 hast, dann ist es sehr einfach einen Drucker zu installieren.

PC einschalten - mit Internet verbinden - Drucker einschalten - und erst jetzt über USB beide Gerät verbinden.

Wenn du diese Reihenfolge beachtest, sollte es gelingen. Es ist nicht wie früher. Sobald du mit dem USB Kabel verbindest, installiert sich alles von allein. Nur warten bis alles fertig ist. Der Drucker holt sich den Treiber selbständig in Internet und so ist nichts mehr zu tun.

Es dauert eben ein Weilchen, je nach dem wie schnell deine Internet Verbindung ist.

...zur Antwort

Schlaganfall das ist etwas kompliziert. Jeder trifft es an einer anderen Stelle. Das heisst, kommt drauf an, wieviel vom Hirn gelöscht wurde. Diese Areale steuerten verschiedene Muskeln.

Jetzt geht es darum, dass man täglich die Muskeln bewegt und dabei lernt das Hirn wieder wie es funktioniert.

Mit warten kommt nichts mehr zurück. Die Bewegungen müssen alle wieder eingeübt werden. Das Problem ist zusätzlich, dass die Muskeln übersäuert sind und so nur widerwillig mitmachen.

Weil die Muskeln übersäuert sind, wollen die Patienten nur liegen und sich schonen. Das ist aber der falsche Weg. Bewegen ist angesagt. Auch wenn es schwer fällt und der Patient immer schnell müde wird. Pause machen und wieder weitermachen ist die beste Therapie.

Nur so werden sich langsam Verbesserungen einstellen.

Schlaganfall ist keine Krankheit, welche man mit Bettruhe auskurieren kann.

...zur Antwort

Wahrscheinlich nimmst du etwas zu dir, das du nicht verträgst. Einige vertragen Kuhmilch nicht und nehmen anstelle Schaf- oder Ziegenmilch, welche besser verträglich ist.

Andere vertragen Weizen nicht. Dann wird der Darm gereizt und die Verdauung funktioniert nicht mehr richtig.

Versuche mal etwas weg zu lassen. Vielleicht findest du die Ursache. Aber unbedingt eine Woche lang weglassen, um die Wirkung zu testen.

...zur Antwort

Wenn du oft erkältet bist, dann verträgst du den Staub in der Luft nicht. In unseren Wohnungen ist die Luft sehr staubig. Das reizt deine Atemwege und kommt noch ein kleines Virus daher geflogen, hats dich schon wieder.

Geh nach Draussen, dort ist die Luft viel viel sauberer. Vor allem bei Regen oder Schnee ist die Luft sehr sauber. Diese tut dir gut.

Für zu Hause rate ich dir einen Luftreiniger zu kaufen. Nimm einen mit Wasserfilter, wiel nur diese den Feinstaub ausfiltern. Andere Geräte mit Hepa-Filter taugen nichts. Der Feinstaub geht durch.

Das Schlimmste ist Staubsaugen. Dadurch verpestest du die Luft zu Hause sehr. Feucht wischen und feucht abstauben wäre besser.

...zur Antwort

Hallo, mein Tipp ist, geh an die frische Luft. Drinnen in den Wohnungen ist die Luft sehr staubig. Und genau das mögen die Atemwege nicht. Dieser Feinstaub entzündet die Atemwege und kommt noch ein kleines Virus dazu, hats dich schon wieder.

Draussen ist die Luft viel viel sauberer. Bei Regen oder Schnee noch besser. Hier Draussen in der sauberen Luft können sich deine Atemwege wieder erholen.

Für Drinnen empfehle ich dir, einen Luftreiniger zu kaufen. So kommt der Feinstaub weg. In sauberer Luft wirst du schneller gesund werden. Kauf dir einen Luftreiniger mit Wasserfilter. Nur diese vermögen den Feinstaub auszuscheiden.

Die anderen Geräte mit Hepa-Filter taugen nichts. Den Feinstaub lassen sie durch.

Das Schlimmste, was du machen kannst ist staubsaugen. Dadurch wird die Luft furchtbar staubig. Kein Wunder bist du krank. Feucht wischen und feucht abstauben wäre schon viel besser.

...zur Antwort

Der Ring ist eine Erinnerung für das Einstellen. Der Ring lässt sich drehen.

Hast du eine Einstellung für Tag und eine für Nacht, dann stelle den Ring senkrecht nach oben bei der Einstellung für den Tag. So weisst du immer gleich, wie geheizt werden soll am Morgen.

Der Pfeil über dem Danfoss Name zeigt die momentane Einstellung.

...zur Antwort

Vor dem Lüften würde ich ein dickes Tuch über den Heizkörper legen. So kann die Wärme nicht gleich weg.

Hast du Thermostaten Ventile an den Heizkörpern, dann unbedingt runter schrauben während der Zeit. Weil sonst diese Thermostaten sofort höher schalten und die Verschwendung sehr gross wird.

Wärme ist immer noch sehr teuer, darum wäre es sinnvoll hier acht zu geben.

Noch ein Tipp, vielleicht wären 2x 5 Min Lüften pro Tag besser. Je grösser der Temperatur Unterschied zwischen Aussen und Innen ist, wie jetzt im Winter, umso schneller ist die Luft gewechselt. D.h. im Sommer musst du länger Lüften, damit es nützt.

...zur Antwort

Plötzliche Euphorie?

Hey,
Ich möchte die Vorgeschichte nicht lang fassen und direkt zum Punkt kommen.
Ich wurde von einer Narzisstin aufgezogen und habe einige “Probleme” davon getragen. Nach Jahren hat mir das Jugendamt endlich geglaubt und hat mich rausgeholt. Ich wohne mittlerweile allein und habe den Kontakt zu meiner Familie abgebrochen, was mich gerade an den Weihnachtstagen ziemlich fertig gemacht hat, weil ich allein sein musste das erste Mal. Ich hatte einen extremen Rückfall (Selbstverletzendes Verhalten) während eines Alkoholrausches und musste ins Krankenhaus. Eine Nachbarin hat direkt den Krankenwagen gerufen. Ich habe panische Angst vor Ärzten und war noch nie in einem Krankenwagen. Ich habe eingewilligt bis nach Silvester zu meiner eigenen Sicherheit in eine Klinik zu gehen, auf die geschlossene. (Freiwillig) ich mach es kurz; die ganzen Tage und auch schon Wochen davor waren die Hölle. Ich habe jede Stunde gezählt.
Alles geschah die Tage wie in einem Film und zwar kein guter.
Seit ich aber wieder zuhause bin seit dem 3. Habe ich extrem gute Laune. Ich habe den Drang, neue Sachen auszuprobieren (kochen, Yoga,lesen,Klavier spielen) ich bin total aufgedreht, fast so, als stünde ich unter Drogen. Ich hab das Gefühl, dass ich schon fast nervig bin, weil ich plötzlich, nach ständiger Traurigkeit, so viel am erzählen war. Ich bin total offen und fühle mich frei und zufrieden mit mir selbst.
Woran kann das liegen ? (An der Klinik schonmal nicht, es waren keine Therapeuten etc über die Feiertage da)
Natürlich ist das ein gutes Zeichen, aber ich erkenne mich selbst nicht wieder und finde keine Erklärung.
Ganz liebe Grüße
Julie

...zur Frage

Denke mir, dass deine Hormone verrückt spielen. Da kannst du nichts machen. Sich über die Runden retten ist mein Tipp.

Ueber die Hormone hast du keine Gewalt. Sie sind stärker als dein Wille. Zum Glück lassen sie dann irgend mal wieder nach.

Z.B. wenn die Hormone Traurigkeit produzieren nach dem jemand gestorben ist, kann das bis beinahe ein Jahr dauern, bis wieder auf Normal geschaltet wird.

Ruhe bewahren und auf keinen Fall mit Denken das Ganze noch anfeuern. An andere Sachen denken ist die Lösung, damit du es überstehst.

...zur Antwort

Weshalb so eine starke Blutung?

Hi, ich bin 15 Jahre alt und habe meine Periode seitdem ich 11 bin. Sie war schon immer sehr stark, sodass ich sogut wie immer früher mit Binden ausgelaufen bin. Selbst heute passiert mir das noch ab und zu, obwohl ich immer Tampons und Binden gleichzeitig benutze. Ich blute echt sehr stark, wenn ich meine Tage habe, sodass ich einen super plus Tampon für die nach nach 3 Stunden wechseln muss. Meistens die Binde noch mit dazu. Zudem sind immer große Blutklumpen im Blut, und nach einem Tamponwechsel sieht es aus wie auf einem Schlachtfeld auf dem Klo. Bei mir hat man schon vor einem Jahr bei einer Kontrolluntersuchung eine starke Eisenmangelanämie festgestellt, sodass ich Eisenpräparate zu mir nehmen musste, bis das wieder geregelt war. Doch im November war ich wieder schlapp und müde, sodass ich meinen Eisenwert wieder kontrollieren lassen habe, und na sie mal einer an, wieder Eisenmangel. Ich nehme meine Tabletten also wieder. Mein Hausarzt schickte mich zum Frauenarzt und ich war schon bei 3. Die 1. Meinte das ist normal für mein Alter und wollte mit keine Pille geben, die meine Blutung regelt, da ich ja noch jung bin, und das sich legt. Damit war ich unzufriefen und so bin ich zum Arzt Nummer 2. Der hat mir dann über ein Jahr lang 4 verschiedene Pillen mitgegeben, da ich sie immer nach 3 Monaten wechseln musste, da sie nicht gegen die Blutungen geholfen haben. Er hatte mich auch mehrmals untersucht, auch mit einem inneren Ultraschall, aber nichts gefunden. Bei der 3., bei der ich war, wurde ach ein Anstrich gemacht, aber ebenfalls alles prima und bei der Untersuchung war auch nichts. Diese meinte jedoch noch, dass die starken Blutungen nicht das Problem eines Frauenarzt sind, sondern eines Internisten, was ich nicht so ganz nachvollziehen kann. Zu der starken Blutungen habe ich Unterleibsschmerzen, bei denen auch keine Schmerzmittel mehr helfen, mit der letzten Pille wurden diese etwas besser. Also was kann der Grund sein der starken Blutungen? Ich bin ratlos

...zur Frage

Dein Problem hat einen Namen. Du hast einen Vitamin Mangel. Ich weiss, viele Ärzte wissen es nicht.

Kenne jemand, welcher als Notfall ins Spital musste, weil die Blutungen nicht stoppen wollten. Irgendwann wird man schlapp und müde und ist am Ende.

Also, im Spital erst wussten die was zu tun ist. Die Patientin bekam Vitamine in hoher Dosis, als Spritze, damit es schnell wirkt.

Die Ursache ist sehr simpel. Es ist wahrscheinlich bei dir das gleiche Problem. Gehe in die Apotheke und verlange Vitamin K Tropfen oder Pillen.

Du hast Vitamin K Mangel und darum kann das Blut nicht gestoppt werden. Die Gerinnung funktioniert nicht mehr.

...zur Antwort

Bei unserem Haus, welches gut gedämmt ist, stelle ich eine Vorlauftemperatur von 40 Grad ein. So kann der Ofen wieder eine Weile aussetzen. In den Zimmern wird die Temperatur durch Thermostaten Ventile geregelt.

So geht das prima. Sollte es dann viel kälter werden, genügen 45 Grad Vorlauf vollauf.

Natürlich muss der Ofen wärmer eingestellt sein. Mein Ofen ist das ist das ganze Jahr auf mindestens 70 Grad eingestellt. So kann auch das Warmwasser genügend aufgeheizt werden. (60 Grad)

...zur Antwort

Sage dir doch, dass es sicher einen Ausweg gibt. Das wird dich beruhigen und in ein paar Tagen, wirst du einen guten Weg gefunden haben.

Es ist nun mal so, dass unser Denken oft nicht mehr weiter weiss, dass alles Denken irgendwie im Kreis herum geht.

Um aus einem solchen Kreislauf raus zu kommen, hilft es, sich was einzureden.

Z.B. "Es gibt bestimmt, oder sicher eine Lösung", bei Probleme. "Es gibt sicher eine Antwort", wenn du Fragen hast.

Das sind Sätze welche dir helfen werden. Nicht gleich, aber gib ihnen ein paar Tage Zeit, bis die Wirkung kommt.

...zur Antwort