Ist es dreckig oder hab ich nen Putzzwang/OCD?

Hi. Ich hab schon seit Jahren die Vermutung ne Art von Putzzwang/OCD zu haben, jedoch hab ich ebenfalls das Empfinden, dass es wirklich dreckig ist. Bitte nehmt es ernst was ich schreibe, weil für Leute die "normal" mit sowas leben kann es dumm klingen :D

Aber wenn ich zB. den Boden geputzt habe, also Saugen + Wischen, dann ist er zwar erstmal zu 99,9% sauber, aber schon nach 6std circa ist er nicht mehr so sauber wie ich es mir vorstellen würde. Ich teste das immer mit Licht, was ich über den Boden an manchen Stellen fahre (Handytaschenlampe) und nach dem Putzen sieht man maximal 1 Krümel alle 1-2m oder so. Nach 6std sieht man auf diese Weise bestimmt 20 Krümel/Staubkörner auf nem Bereich von 20*20cm. Klingt jz halt übel dumm aber muss das iwie beschreiben damit mans sich vorstellen kann. Ich fahre auch als Test mit dem Finger über den Boden. Also ich mache den leicht feucht und fahre einmal so 1-1,5m über den Boden um es zu testen. Wenn ich 12-24std nicht gesaugt habe, dann ist am Finger sichtbar Dreck zu sehen. Ich brauche einfach nen Vergleich, ob das normal ist. Wenn ich wüsste dass es normal ist, dann würd ich besser damit klarkommen :D. Wenn ich weiß, dass es nicht normal ist, dann weiß ich wenigstens dass es nicht umsonst ist, dass ich mich aufrege. Ich würd am liebsten ein Bild vom Boden selber zeigen, aber in dem Winkel usw kommt das auf Kamera nicht rüber. Daher hab ich einmal ein Bild von so nem Fingerwischen und ein Bild meiner Abzugshaube aus Glas. Das Bild vom Finger wischen war 6std nach dem Saugen und ich hab so circa 1m über den Boden gewischt. Die Abzugshaube ist mit Blitzlicht fotografiert 1std nach Staubwischen.

Zudem macht es mich wahnsinnig wenn Sonne in die Wohnung scheint. Man sieht jeden Dreck. Da frag ich mich wieder ob das bei anderen auch so aussieht und die das einfach als sauber empfinden oder ob es hier wirklich so dreckig ist.

Ich hab kein Problem damit jeden Tag zu saugen, das dauert 15min, ich hab ne kleine Wohnung und wenig Möbel usw. Aber zu hören, dass andere nur einmal oder weniger Saugen macht mich nachdenklich. Ich denk mir einfach dass das ja nicht sein kann, dass ich jeden Tag saugen "muss". Ich hab btw keine Tiere, leb alleine und rauche nicht. Ich lüfte 2 mal am Tag für 15min und nebenan ist ne normal befahrene 30er Zone.

Antworten bezüglich Therapie: Ja ich steh auf na Warteliste. Was ich einfach als hilfreiche Antworten benötige sind "Vergleiche". Also ob das bei euch auch so ist. Ob man das nachvollziehen kann usw. Und wie gesagt ich weiß ich übertreibe und ich weiß, dass ich nicht normal bin :D

...zur Frage

Ich verstehe dich-. Dieser Hausstaub ist wirklich eine Plage. Vor allem seit wir glatte Böden haben, ist das Staubproblem noch schlimmer. Mit Teppichen wie früher hat das weniger gestört.

Woher der viele Staub kommt. Teilweise vom Staubsauger. Denn jedesmal wenn du saugst, kommt viel Feinstaub hinten raus. Die eingebauten Filter sind nicht gut genug. Wären sie besser, würde die Saugkraft leiden.

Der Feinstaub schwebt nach dem Saugen in der Luft. Diesen siehst du nicht, höchstens riechen tut man ihn.

Nach Stunden wird der Feinstaub schwerer und lagert sich überall auf den Möbeln und dem Boden ab. Bald siehst du ihn und ärgerst dich von neuem.

Um diesem Kreislauf zu entkommen gibt es schon viele Jahre eine Lösung. Dafür hat man Staubsauger mit Wasserfilter gebaut, um das Problem mit dem Feinstaub zu lösen.

Ein Wasserfilter, ist viel effizienter und reinigt die Abluft viel besser. Würdest schnell erkenne, wenn du nach einem halben Tag die Bodenprobe machen würdest. Kein Vergleich zu vorher.

Ich habe schon über 20 Jahre so einen Sauger mit Wasserfilter und bin davon begeistert. Meiner heisst Delphin und kommt von der Firma Proair aus Deutschland.

Kann dir diesen Sauger empfehlen um das Staubproblem zu lösen.

...zur Antwort

Du möchtest eben deinen Weg finden und gehen. Darum brauchst du viel Ruhe, um alles zu überdenken. Finde ich sehr gut.

...zur Antwort

Wichtig ist bei Tintenstrahldruckern, dass man sie immer im Standby laufen lässt. Sonst hast du oft Probleme mit eingetrockneten Düsen und der Verbrauch von Tinte ist enorm.

Immer im Standby laufen lassen kommt dich viel billiger. Viel weniger grosse Reinigungen welche oft unnötig sind und Tinte verbrauchten.

Empfehle Brother Drucker, bin sehr zufrieden.

...zur Antwort

Must ihm jedesmal, wenn er dir in den Sinn kommt, alles Gute, oder viel Glück wünschen. Unbedingt etwas Positives denken, sonst hört es nie auf.

...zur Antwort

Nasenbluten kommt daher, weil du zuwenig OPC im Blut hast. Dieser Stoff wird gebraucht um die Adern stark und flexibel zu halten. Nasenbluten zeigt, dass die Adern spröde oder rissig sind. Darum gehe in die Apotheke und kaufe OPC Tabletten. Täglich eine Kapsel einnehmen und bald hört das Bluten auf. Kenne das aus eigener Erfahrung und kann dir das empfehlen.

...zur Antwort

Du lebst in einer Gegend wo schmutzige Luft herrscht. Oder einen Luftreiniger kaufen. Dieser würde die Luft in deiner Wohnung reinigen. Doch nimm einen mit Wasserfilter. Diese Luftreiniger reinigen die Luft viel besser als Filterpatronen. Zudem ist Wasser viel günstiger.

...zur Antwort

Das Festsaugen am Boden ist bekannt. Das liegt an der Düse, welche zu tief ist. Es muss immer ein Spalt zwischen Boden und Düse ringsum sein, dann saugt sich die Düse nicht mehr am Boden an.

Neue Düse kaufen oder zwei Kunststoff Streifen seitlich unten an der Düse besfestigen, damit die Düse etwas höher kommt.

...zur Antwort

Tintenstrahl Drucker müssen immer im Standby laufen, sonst gibt es bald Probleme. Es scheint mir, dass das der Grund ist. Schreibe dem Support und frage diese Leute, was du jetzt noch machen kannst. Die Adresse ist auf deren Homepage

...zur Antwort

Nasenbluten ist ein Zeichen von OPC Mangel.. OPC ist ein natürlicher Stoff welcher früher im Essen reichlich vorhanden war. Heute muss man hier etwas nachhelfen. OPC kann man in der Apotheke kaufen. Wirst sehen, dass dein Nasenbluten bald stoppt, sobald du dieses OPC einnimmst.

OPC ist auch sonst sehr gut für die Gesundheit, und deshalb nehme ich es schon seit Jahren zusätzlich ein.

...zur Antwort

Farbpatronen rausnehmen und auf ein feuchtes Tuch oder Papier stellen. Die Düsen sind unten in den Patronen drin. Durch das Wasser werden die Verkrustungen aufgelöst und dann druckt er wieder wie neu.

Rat. Immer den Drucker im Standby laufen lassen. So hast du weniger Probleme und der Drucker verbraucht weniger Tinte.

...zur Antwort

Bei Tintenstrahl Druckern ist es wichtig, sie immer im Standby laufen zu lassen. Stromsparen kommt dich viel teurer.

So bleiben die Düsen lange sauber und die Tinte reicht viel länger.

Wenn du den Drucker vom Strom nimmst, startet er jedesmal eine Reinigung welche viel Tinte verbraucht, bevor er mit drucken anfängt.

Frage den Support von Epson, was du jetzt noch machen kannst. Auf der Epson Homepage ist die Adresse.

...zur Antwort

Mache was du für richtig hälst. Höre nicht auf sie. Ist sowieso das Beste auf sich zu hören und seinen Weg zu gehen.

...zur Antwort

Irgendwann fangen die negativen Gedanken an und werden mit der Zeit immer schlimmer. Jetzt gilt es Gegensteuer zu geben, damit diese wieder weniger werden.

Positiv Denken ist jetzt angesagt. Z:B. "Heute ist ein schöner Tag" oder sowas ähnliches. Die Stimmung wird sich bestimmt schnell ändern, und dich vor dummen Reaktionen bewahren.

Auch solltest du negativen Menschen meiden, so gut es geht, weil die dich nur runterziehen. Denke das es dir helfen wird. Denn das ist oft der Grund für Midlife Crisis.

...zur Antwort

Dyson Staubsauger würde ich heute nicht mehr kaufen. Diese Art Staubsauger ist veraltet. Seit ich einen Staubsauger mit Wasserfilter habe, will ich nichts anderes mehr.

Ein Wasseerfilter Staubsauger ist viel besser. Nichts kommt hinten raus. Kein Feinstaub, nichts riecht schlecht.

Viel weniger Staub auf den Möbeln, auch nach vielen Tagen,i st nichts zu sehen.

Mein Staubsauger heisst Delphin und soweit ich weiss, ist es der Beste. Keine teuren Filterpatronen kaufen, nur 2 Liter Wasser einfüllen und los gehts.

...zur Antwort

Tintenstrahl Drucker verbrauchen zuviel Tinte. wenn man sie nicht im Standby laufen lässt. Dadurch macht er vor jedem Drucken eine Reinigung und diese verbraucht Tinte.

Darum immer im Standby laufen lassen, so braucht er weniger Tinte. Das bisschen Strom ist bedeutend günstiger als Tinte.

...zur Antwort