Wo bekommt man in Hamburg Shiba Inu Hunde?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Shiba Inus gehören ohne Frage zu den wohl "knuffigsten" und schönsten Hunderassen die hier so rum laufen. Den richtigen Halter werden sie auch sehr glücklich machen (bei mir wären Hund un dHalter unglücklich). Es erfordert Fingerspitzengefühl und viel innere Ruhe um einen Shiba dazu zu "überreden" das er das macht was man möchte (un dim Idealfall auch dann wenn man es möchte). Wenn du einen Hund suchst um ihm "Benimm" und "Tricks" beizubringen (ich habe definitiv nichts gegen das tricksen mit Hunden), bist du beim Shiba Inu vollkommen falsch.

Erwachsnene Shibas findet man z.B.: bei Polarhunde in Not. Aber die schauen sich die Leute, bei denen die Hunde landen sehr genau an!

...die schauen sich die leute genau an.." und mit recht...

auch alle serioesen zuechter tunt das -ich habe immer naechte darueber gebrutet, weleche von den ca 70 bewerbern, die richtigen menschen fuer meine welpen waeren. das nachdenken und gruebeln und viele rueckfargen haben immer genutzt -cih habe mit allen neune besitzern meiner "welpen" einen guten kontakt und seh wie sie sich entwickeln...

2
@inicio

Das war auch positiv gemeint ;-)

Ich finde die nordischen Hunde ja zum Niederknien, aber es ist leider, leider überhaupt nicht "mein Typ Hund". Es ist schade, dass diese tollen Hunde ein Opfer ihres schönen Erscheinungsbildes werden. Ich befürchte das den Shibas das bevorsteht was Australian Sheperd und Border collie gerade durch machen :-(

0

Erwachsene Tiere bekommt man am besten im Tierschutz.

Shibas sind aber nicht unbedingt eine Anfängerrasse. Und "ansträngend" sind Hunde ihr Leben lang.

Für "seinen" Hund sollte man eigentlich auch längere Strecken in Kauf zu nehmen...

tierschutz? bist du denn verrückt, der FS will doch SOFORT mit dem anstands- und tricktraining beginnen und keinen hund mit evtl verhaltensproblemen und vorgeschichte haben :D

1

Tiere sind immer auch "anstrengend" egal welches Alter, da sie Zuwendung, Sorge und viel Bewegung benötigen und eben ZEIT....ansonsten lieber einfach dir und vor allem dem TIER zu Liebe....keinen Hund anschaffen. Das will alles gut überlegt sein* LG

NATÜRLICH bin ich bereit für einen Hund ich sehne mich danach. Aber ich möchte einen Hund haben den ich sofort Tricks und Anstand beibringen kann. Kannst du nicht meine Frage ganz beantworten?

0
@Parthurnax

@parthrnas -dann ist ein shiba -inu der voellig falsche hund fuer dich -shiba inus sind hunde, die ihren eigenen kopf haben -sie moegen oft keine tricks und lassen sich nicht drillen...was meinst du mit"ansatand"???

ein "anstaendiger" hund braucht vor allem verstaenidge und einfuehlsame mesnche -sonst wird er u einer erbarmungvollen kreatur...

5
@inicio

Schön...anscheinend lauter gescheite Menschen hier....DANKE Fährtenprüfung

Schlecht geschnüffelt, hochgeguckt,

eine kleine Maus verschluckt,

**

fand den Ort nicht wo gewinkelt,

mehrfach in die Spur gepinkelt, *

einmal leider Platz vergessen,

Gänseblümchen aufgefressen,


Hundeführer schlimm genarrt,

zweites Suchopjekt verscharrt, *

zwölf Kartoffeln fein sortiert,

toten Maulwurf exhumiert, *

Fährtenleine durchgekaut,

hinter Hasen hergeschaut, *

bin der liebste Hund von allen.

Der Richter sagte: Durchgefallen!

(Santina Masso)


Tja wen interessiert schon der Richter? und ob der Hund zig Kunstücke kann, wenn er einfach da ist als Begleiter und wenn man ihn braucht...nicht mehr alleine spazieren gehen muss (darf) und mit ein bisschen gegenseitiger "Erziehung" und gewisser Regeln - passt das wunderbar, denn ich denke wer Anstand!! lernen muss, wird wohl in den meisten Fällen der MENSCH sein...

einen schönen Abend.....glG SAM

2
@SAMNANG

ein hund ist schon n bissi mehr als "gegeneitge" erziehung und füeinander da sein... so nen hund, vorllem der gefragte, verlangt beschäftigung und nicht nur stumpfes rumgeknuddel.. und daran scheiterts ja zumeist^^

0
@Parthurnax

@ Parthumax

Du bist in echt wirklich bereit für einen Hund? Das glaube ich aber nicht.

Erstens bist du jetzt oder wirst demnächst 17 und kannst dir gar keinen Hund kaufen.

Wenn du einen Hund haben willst und dem sofort Tricks und Anstand beibringen willst, dann bist du eh falsch gepolt was Hundehaltung betrifft.

Erstens kommt der Anstand, sprich die Erziehung bei einem Hund und wenn die Eins - A sitzt, dann kommen Tricks.

Außerdem glaube ich nicht, dass du so viel Zeit hättest für einen Hund, denn wenn ich deine Fragen so lese, wie viel Zeit du am PC benötigst, käme jeder Hund zu kurz. Bei der Rasse die du willst sowieso.

Das sagten dir bereits schon User hier, die eine Ahnung von dieser Rasse haben.

Vielleicht solltest du erst mal Rasse - Ratgeber durchforsten bis du volljährig bist und dann mache dir Gedanken, ob du dir einen Hund zeit - und geldmässig überhaupt leisten kannst.

Nicht nur Welpen sind anstrengend und wenn sich jemand einen Hund anschafft, ohne sich ein gewisses sogenanntes "Anfängerwissen" angelesen hat, dann wird das seeeeeeehr anstrengend auch bei einem Hund der kein Welpe mehr ist.

3
@Dogpaw

Denke das weiß man-als Hundefreund und langjähriger Hundehalter, ansonsten heißt es eben informieren......aber auch DAS gehört dazu...:))

2

Was möchtest Du wissen?