10 Antworten

Ich würde mir von dort niemals einen Welpen holen.

-Sie gehört keinem einzigen Zuchtverein an (Ich würde mich immer für einen Hund aus dem FCI entscheiden, aber eine gute Zucht aus einem anerkannten Dissidenzverein auch nicht gänzlich ausschließen, wenn sie mir logisch erklären können, warum sie nicht zum FCI wollen)

-Die Informationen auf der Seite sind für mich sehr unseriös.

Also wer so etwas hier über Shiba Inus schreibt:

Ich liebe Shiba Inu´s, weil ich fasziniert bin vom freundlichen Wesen. Sie sind liebenswürdig und aufgeweckt, niemals aggressiv und immer gut gelaunt und unternehmungslustig. [...] Meine Hunde laufen alles ohne Leine und hören auf´s Wort. Das Fell ist sehr pflegeleicht.

Der wäre bei mir schon unten durch als Verkäufer. Eine Hunderasse suche ich mir aus, weil sie mit all ihren Vorteilen und Lastern zu mir passt. Nicht weil ich sie mir schön rede...

Dann liest man auf der Seite Mal weiter und muss solche Sachen lesen:

Wann kann ich meinen Welpen alleine lassen ca. 0,5 - 1 Stunde?

Antwort: Ich selbst habe eine Hundebox im Auto stehen und da kommt bei mir der Welpe vom ersten Tag rein. Er wimmert zwar, aber das stört mich nicht, auf jedenfall ich gebe nichts drauf. Auf einmal ist der Welpe ruhig. 

Empfiehlst du grundsätzlich Halsband oder Geschirr?

Antwort: Ich empfehle zum spazieren gehen ein Geschirr (Größe: S) und eine Flexi Leine 5 m, weil der Welpe es noch nicht kann an der Leine zu laufen.

Komisch auch, dass sie überall schreibt, die Welpen würden nur Trockenfutter bekommen und sie würde niemals Futter wechseln unter einem halben Jahr, aber unter dem Punkt Fütterung heißt es auf einmal: NIE WIEDER LANGE ICH DAS TROCKENFUTTER AN!!!!

Bei jedem einzelnen ihrer Hunde steht: Kein Jagdtrieb!!!!! Total perfekter Hund, verschmust blablabla. Abgesehen davon, dass ich das kaum glaube, könnte sie ja auch Mal dazu Schreiben, was das überhaupt für Hunde sind, wo die herkommen, ihre Qualifikationen...

Ihre eigenen Qualifikationen (angedeutete Seminare) hat sie auch nirgends angegeben.

Woher ich das weiß:Hobby – Hatte schon 5 Hunde aus allen Altersklassen

Und keine Ahnentafel.

3
@Bobbyla

in dem 2 link hat sie anscheinen deine Ahnentafel

0
@Sydney1471

Wer einen Drucker daheim hat kann sich einen Ahnentafel basteln, ist halt Papierverschwendung...

Wert haben hier in D nur die Papiere des VDH/FCI.

3
@Sydney1471

Hier geht es um Ahnentafeln des VDH / FCI, nicht um Papier Müll den man sich selber drucken kann.

1

Nein... Alleine schon, dass sie zwanzig Mal erwähnt, dass die Hunden auf keinen Fall Jagdtrieb haben und nicht so stur sind, ist vollkommen unseriös... Während bei der "Rassebeschreibung" steht, dass es "eigensinnige Jagdhunde" ("aufgrund seiner Verwendung ist Jagdtrieb vorhanden" und " kann aber ziemlich eigensinnig sein") sind. Ziemlich widersprüchlich.

Und eine eingetragene Züchterin ist sie wohl auch nichht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Hundehalterin

Hi zugegebenermaßen liest es sich oberflächlich sehr tierlieb, aber was auffällt, die Welpen werden mit 8 Wochen abgegeben was als besonders präsentiert wird, aber grad Mal die gesetzliche Grenze ist um Welpen abgeben zu dürfen 🤷 im übrigen kann so ein Welpe mit 8 Woche nicht komplett durchgeimpft sein.

Leider kann man auch nix finden was bei den Tieren untersucht wurde, denn diese Untersuchungen machen ja Rassehunde so teuer da sie eben geld kosten 🤷 wo sind die HD Untersuchungen usw?

Das ne Versicherung bei ist ist auch kein Zufall, der angegebene Rasseverein veräußert Versicherungen 😄 Cleveres Geschäftsmodell...

Und zur Seite des Züchters viel geschriebene Standardtexte mit nur äusserst wenigen Infos über die Zucht und Veräußerung ich kann auf der Webseite des Züchter noch nichtmal ein verweis zum Zuchtverein finden

Auf HD untersucht werden müssen bei dem Verein nur Hunde über 45cm... Da der Rassestandard für Shibas eine Größe bis 43cm vorschreibt....

0
@blabla8151

Wollte nur irgendeine Untersuchung als Beispiel nennen da wird doch beim shiba sicher auch irgendeine Untersuchungen durchgeführt?

0
@jww28

Das hier ist das einzige, was vorgeschrieben ist, für alle Rassen: Kleinhunde müssen auf Patella untersucht werden – Französische Bulldoggen zusätzlich auf Keilwirbel. Formulare dazu kann man bei uns erhalten.Hunde über 45 cm Widerristhöhe, die zur Zucht verwendet werden, müssen zur Feststellung von Hüfgelenks- und Ellenbogendysplasie (HD + ED) geröntgt werden.Hunde mit mittlerer und schwerer HD sind zur Weiterzucht nicht zugelassen.

Zudem gibt es noch den Zusatz, dass nur gesunde Hunde gezüchtet werden dürfen. Ob ein Hund gesund genug ist, darf aber der eigene Tierarzt entscheiden...

0
@blabla8151

Praktisch 😄😆 das Modell kenn ich ja vom heimischen Vermehrer hier, der hat auch sein eigenen Tierarzt, alle Hunde sind bei den Komischerweise gesund 😆

1
@jww28

Jap, der eigene Tierarzt darf auch gleich die Hündin komplett als zuchttauglich erklären, wer braucht sich schon mit rassetypischem Verhalten auskennen... Und die Welpen darf er auch abnehmen☝️😂

1

Jeder Depp kann einen Verein gründen oder zwei oder drei, deine neuen Bilder ändern absolut nichts an der Antwort. Ich kann heute noch eben Ansoticas Kofferraumwelpen eV gründen und dann munter vermehren und gaaaanz tolle Ahnentafeln von meinem Verein an meinem neuen Drucker herstellen.

Es gibt einzelne Dissidenzvereine die neben dem VDH auch gut sind, diese sind aber sehr selten und als Anfänger ohne genau Anleitung und seeehr viel Arbeit quasi unmöglich herauszufiltern. Insofern gilt grundsätzlich erstmal nur Züchter die dem VDH oder sonstwie dem FCI angehören sind seriös. Und selbst da sollte man sich noch auf die eigenen Augen, Ohren und das Bauchgefühl verlassen.

Mal zur Erklärung warum das überhaupt von Bedeutung ist: Fast niemanden interessiert wie die Eltern des Hundes hießen oder braucht die Papiere. Wozu also sich drum scheren und warum nur vom FCI und seinen Vereine?

Die Papiere sind eine Urkunde mit der ein großer international anerkannter Verein beglaubigt, dass der Hund der ist für den er ausgegeben wurde und und, das ist fast der wichtigere Teil, der Hund nach den Regeln des Vereins gezüchtet wurde. Das heißt festgeschriebene gesundheitliche Untersuchungen, eine Untersuchung ob der Hund äußerlich und charakterlich dem Standard entspricht, Seminare für Züchter, die Zuchtstätte wird überprüft ob sie den Anforderungen an die Welpenaufzucht genügen, der Wurf selbst wird abgenommen und noch einiges mehr. Es gibt hier VDH Züchter, die die das genauer darlegen können falls es dich interessiert. Und jetzt der wichtigste Punkt, diese Anforderungen und Regeln sind beim FCI mit die strengsten Auflagen und das bedeutet für dich als Käufer den höchstmöglichen Qualitätsstandard und die Einhaltung der Tierschutzgesetzes. DAS bedeuten echte Papiere. Deswegen ist es nicht nur wichtig, dass es ein Verein ist, sondern welcher.

Ja, denn folgende Kriterien erfüllt eine gute Hundezucht und ein seriöser Züchter:

  • Die Hunde sehen gesund aus und auch im Hintergrund sieht man eine gepflegte Wohnung/Haus.
  • Das Fell der Hunde ist gekämmt und die Pfoten sehen auch gut aus.
  • Das Deutsch der Seite ist fehlerfrei.
  • Die Welpen sehen auch gesund aus.

Allerdings sind die Bilder etwas schlechter Qualität... Aber im Grossen und Ganzen macht mir die gesamte Website einen positiven Eindruck! Einfach mal anrufen um der Familie einen Besuch abzustatten und mal einen Blick auf die Umgebung und die Gepflegtheit der Hunde werfen. Dann siehst du selbst ob es dir seriös vorkommt oder nicht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nichts an diesem Züchter ist seriös! Die Beschreibung der Rasse ist kompletter Müll und stinkt von vorne bis hinten, keine Zugehörigkeit im FCI und noch zich weitere Punkte! das ist ein vermehrer.

11
@LukaUndShiba

Also wie gesagt, ich glaube ich bin schon shiba-inu-müde und deshalb sag ich besser GUTE NACHT! So dumm wie ich die letzten Minuten war, ist keiner... Erst jetzt wird mir klar wie UNSERIÖS die Seite ist...

2

Das Deutsch ist leider kaum fehlerfrei, wenn du dir die Seite durchliest😂☝️

3
@blabla8151

Selbst habe ich schon an mehrere Seminar teilgenommen, hat sie auf ihrer Seite geschrieben

Ohh Gott. Ich glaub ich bin einfach hundemüde 😁😂. Stimmt. Keine Deutsche!

2
@Bobbyla

Alles gut. Das Deutsch ist ja immerhin noch besser als das Englisch... Wer sich "from wild small dog" nennt und meint, es würde grammatikalisch korrekt übersetzt "vom wilden kleinen Hund" heißen, der hat ja höchstens Mal Google Übersetzer bemüht 😂

2
@blabla8151

Hab mal ne Frage an dich wegen dieser Zuchtseite. Glaubst du die Kommentare die dort beim Gästebuch stehen, wurden auch von der Züchterin selbst geschrieben?

0
@Bobbyla

Kann ich nicht genau sagen, aber die Einträge bei Zufriedenheit neue Besitzer sind sich anscheinend teilweise nicht ganz sicher, welches Geschlecht ihr Hund hat: Hallo Monika,wie haben jetzt unsere kleine und süsse Kira 2 Wochen. Ich kann nur sagen, er ist uns sehr ans Herz gewachsen und wir könnten ohne ihn nicht mehr sein. 

0

ACHTUNG!!!! BITTE NICHT AUF MEINE ANTWORT HÖREN, DENN SIE IST WIRKLICH MÜLL. TUT MIR LEID! JETZT WIRD ES ERST KLAR. SORRRY!!!!

5

Das sind keine Kritikern für eine gute Zucht

bitte informiere dich

1
@LilyInstaGirl1

Ich weiß, ich war dickköpfig. Ich habe meinen Bobtail aus einer 1A Zucht

0

Die wirklich wichtigen Kriterien für einen seriösen Züchter hast Du wohl vergessen, oder?

Deine Kriterien sind manipulierbar!

1
@iQhaenschenkl

Jaa. Sorry zum 100sten Mal. Das ist alles Schrott und Müll und ne Plastikflasche im Meer. Ich habe Dreck geschrieben. Danke für deine weitere Antwort mit Deine Kriterien sind manipulierbar und Dreck usw. Ich habe einen Fehler gemacht und habe mich dafür 100mal entschuldigt. SoRrY

1

Was möchtest Du wissen?