Hallo,

Fahrrad fahren, am Pferd mitlaufen, Spazieren gehen, Schwimmen ist für mich mit Hund ganz normal und würde ich jetzt nicht explizit zum "Auslasten" zählen.

Ansonsten war der große Flächen- und Trümmerauchhund, geht jetzt aber nur noch Fährten und so ein bisschen THS nebenher.
Der Schäfer nimmt die volle Bandbreite an Verlorensuche, Schutzdienst, Fährten mit.

Wenn es zeitlich drin ist Versuche ich noch einmal in der Woche für UO auf den Hundeplatz zu kommen.
Ansonsten können sie noch ein paar Tricks, da bin ich aber eher unbegabt drin.

Der Knirps läuft "nur so" mit und wird auf dem HuPla bespaßt, sucht Leckerlies und ist niedlich. Läuft sehr viel am Rad mit.

...zur Antwort

Kommt immer drauf an, was für einHund und warum der aggressiv auf uns zu kommt.
Wenn er kleiner ist als meine Bande wird er energisch weggescheucht, notfalls auch mit einem Tritt, für den immer noch gesünder als bei meine Großen unglücklich zwischen die Zähne zu kommen.

Wenn das die üblichen Pöbler sind und gleich groß oder größer, geh ich ins nehme meine Hunde mit, bzw. wenn der andere nicht geht römerts Mal eben kurz. Sollte der andere wirklich beschädigen wollen müsste ich mit wohl was einfallen lassen. Notfalls Hunde hinter mich und versuchen den anderen mit Leine, Knüppel, Knirps was auch immer in Schach zu halten, kommt ja zum Glück sehr selten vor.

...zur Antwort

Hund beißt Hund - Was muss getan werden?

Hallo zusammen!
Mein Vater war gestern mit unserem Foxterrier spazieren, es war eine Wohngegend mit Straßen und einem Kinderspielplatz in der Nähe. Unser Hund wurde wie üblich an der Leine gehalten. Als mein Vater die Straße überqueren wollte, kam ein freilaufender Huskie von hinten auf unseren Hund zugesprungen (der mit 9 kg vielleicht ein Fünftel des Huskies wiegt), packte ihn am Nacken wobei auf beiden seiten der Schultern ziemliche tiefe Bisswunden zu sehen waren, und schleuderte ihn herum. Wir mussten gestern sofort zur Notfall-Tierklinik, weil unser Hund nicht mehr laufen konnte, er stand unter Schock und konnte nicht alleine aufstehen oder sich bewegen und hatte starke Schmerzen. Er musste in der Nacht in der Tierklinik bleiben und wir können ihn heute nachmittag abholen, der Arzt geht von einem neurologischen Schaden beziehungsweise einem Wirbeltrauma aus. Wir haben uns des Vorfalls wegen beim Ordnungsamt gemeldet, diese haben allerdings gefragt, ob wir eine Anzeige bei der Polizei aufgegeben haben und nun möchte ich gerne wissen, ob das notwendig ist?
Unser Hund war angeleint, der Huskie allerdings lief frei und der Halter war nicht direkt zu sehen (er lief erst noch um die Ecke, als der Huskie schon auf unseren Hund losgegangen war), daher liegt die Schuld eindeutig bei dem anderen Halter, denn innerhalb der Stadt müssen Hunde ja an der Leine geführt werden. Aber was, wenn der andere Halter den Vorfall abstreitet? Die Kosten für die Tierklinik belaufen sich, nach aktuellem Stand auf über 600 Euro inklusive Operation und Übernachtung, aber müssen wir diese Kosten tragen oder muss der Halter des angreifenden Hundes dafür aufkommen?
Ich hoffe, jemand kennt sich aus und kann mir weiterhelfen.

...zur Frage

Habt ihr denn mit dem anderen Halter Mal gesprochen? Das wäre meine erste Anlaufadresse, dass IAnt hat mit den zivilrechtlichen Schadensansprüchen genauso wenig zu tun wie die Polizei.
Gute Besserung für euren Vierbeiner

...zur Antwort

Hallo,
ich kann dir den Alpenverein empfehlen, die helfen bei der Planung. Ich habe die Komot App für mich entdeckt. Danach kann man schön planen, andere User zur Strecke befragen und sich dann ganz einfach die entsprechenden Rastmöglichkeiten raussuchen. Viele Gastwirte transportieren auch dein Gepäck

...zur Antwort

Hallo,
du möchtest das der Hund freudig etwas.mit dir macht, dass nicht selbstbelohnend ist, auf der anderen Seite willst du auch nicht dass der Hund dafür auf andere hochwertige Weise (z.B. Kekse) dafür bestätigt wird. Warum sollte der Hund denn dann etwas mit dir machen wollen ? Weil er dich so lieb hat und er dir eine Freude bereiten will? Er ist dein Hund und nicht dein Ehepartner ;-) und selbst der würde wohl freiwillig nicht Sitz - Platz - Steh ausführen ^^

Sorge dafür dass der Hund unbedingt mit dir zusammenarbeiten will und nur darauf wartet dass du dafür dein Okay gibst. Dafür solltest du den Hund begreiflich machen, dass es das tollste auf der Welt ist die Kommandos ausführen zu dürfen (!), nicht zu müssen.
Gut bekommt man eher wenig motivierte Tiere über Futtertreiben, kann man je nach Hundetyp auch am Ende auf Spielzeug umstellen. Wenn du dich damit gar nicht anfreunden kannst, wäre eventuell Shaoen etwas für dich, auflösen kann man ja auch mit Spielie......wenn du Spielzeug auch ablehnst, bleibt dir noch das Spiel mit dir, nehmen manche Hunde halt gar nicht an.

Ein Hund der bereits "Platzdauer" ist, sollte vielleicht nur bespielt werden, damit er in der entsprechenden Haltung auf den Platz kommt.

Zum Thema " Hat für mich nichts mit Gehorsam zu tun", Prüfungsfuß ist nicht alltagstauglich, ebenso wenig wie die gesamte Prüfung mit Gehorsam im Alltag nix zu tun hat 😎

...zur Antwort

Hallo,
du findest es in Ordnung wenn dein Hund andere Hunde anpöbelt, dann solltest du hoffen, dass der andere Hund das auch in Ordnung findet.
Wenn sie anfängt fremde Menschen zu kontrollieren, gerade wenn diese auch noch einen eigenen Hund dabei haben, könnte das gut und gerne Mal das letzte Pöbelt von deiner Hündin gewesen sein.

Dein Hund hat gelernt das es vollkommen okay ist Menschen zu kontrollieren und zu verbellen, warum sollte sie das Verhalten nicht auch bei anderen zeigen

...zur Antwort

Hallo,
meine ticken auch immer völlig aus. Übrigens auch egal ob sie durch abduschen, Regen, wälzen in Pfützen oder schwimmen nassgeworden sind.
Ich habe immer vermutet daß sie am trocken wälzen Spaß haben und es ja auch gar nicht so unklug ist sich trocken und warm zu laufen. Ob das stimmt - keine Ahnung.
Das sie es machen weil sie in der Bewegung oder ihrer Identität eingeschränkt sind, halte ich für eher unwahrscheinlich, dann würde das Verhalten ja nicht auftreten wenn sie freiwillig mit Wasser in Kontakt treten

...zur Antwort

Hallo,
einfach Mal nachfragen. Das kann ganz "normale" "vernünftige" Gründe haben oder aber aus Eifersucht etc. resultieren.

Mein Dicker hört auf andere auch eher so semi und pöbelt dann ganz gerne Mal, der Schäfer hat von anderen Menschen eh keine hohe Meinung^^

...zur Antwort

Hallo,
wie an alles andere muss der Hund auch an Schuhe gewöhnt werden.
Auftrainiert stören sie den Hund genauso wenig wie Geschirr, Halsband, Maulkorb o.ä.
Zum Wärmen brauchst du sie nicht, im Schneekluten zu vermeiden auch nicht.

Ich habe für meine Schuhe, wenn viel Salz gestreut wurde, ich beim Wandern viel über Gitterroste muss oder der Hund lange auf stark schmirgelndem Untergrund läuft.

Auch bei Verletzungen oder glatten Kunstböden sind sie hilfreich.

...zur Antwort

Hallo,
eine eingewachsenee Kralle passiert ja nicht von heute auf morgen. Leider wächst das "Leben" auch mit so dass es für den Hund nicht nur doppelt schmerzhaft ist sondern auch Blüten wird.
Geh doch bitte mit den Tier zum Tierarzt. Der Hund wird ja nun nicht kleiner sein als ein Chi und selbst für die gibt es passende Beißkörbe und lass die Kralle kürzen.

Für's nächste Mal kürze sie rechtzeitig, die wachsen ja nun nicht über Nacht

...zur Antwort

Hallo,
bevorzugt für was?
Sport, Dienst, Hobby, Freizeit, Stadt, Land....?
Grundsätzlich mag ich Hunde/Hunderassen die auf "Leistung" gezogen sind und darauf selektiert wurden mit dem Menschen eng zusammen zu arbeite. DSH, Retriever, Belgier, Herder aus Leistungszuchten. Dann könnte ich mich sogar mit einem Border anfreunden.

Aus der Reihe schlagen da die Dt. Bracken, wenn ich Jäger wäre.....mein Traumhund.

Pudel aus der Abreitslinie sind auch genial, aber in D. eigentlich nicht zu bekommen, sehr Schade.

Für nur nebenher als Familienhund eignet sich da wohl keine e Rasse von, gibt ja aber auch genug andere.

Was bei mir niemals einziehen wird sind HSH oder sehr eigenständige Rassen, da wäre einfach hier kein glückliches Hundeleben möglich.

...zur Antwort

Hallo,
bevorzugt für was?
Sport, Dienst, Hobby, Freizeit, Stadt, Land....?
Grundsätzlich mag ich Hunde/Hunderassen die auf "Leistung" gezogen sind und darauf selektiert wurden mit dem Menschen eng zusammen zu arbeite. DSH, Retriever, Belgier, Herder aus Leistungszuchten. Dann könnte ich mich sogar mit einem Border anfreunden.

Aus der Reihe schlagen da die Dt. Bracken, wenn ich Jäger wäre.....mein Traumhund.

Pudel aus der Abreitslinie sind auch genial, aber in D. eigentlich nicht zu bekommen, sehr Schade.

Für nur nebenher als Familienhund eignet sich da wohl keine e Rasse von, gibt ja aber auch genug andere.

Was bei mir niemals einziehen wird sind HSH oder sehr eigenständige Rassen, da wäre einfach hier kein glückliches Hundeleben möglich.

...zur Antwort

Hallo,
bevorzugt für was?
Sport, Dienst, Hobby, Freizeit, Stadt, Land....?
Grundsätzlich mag ich Hunde/Hunderassen die auf "Leistung" gezogen sind und darauf selektiert wurden mit dem Menschen eng zusammen zu arbeite. DSH, Retriever, Belgier, Herder aus Leistungszuchten. Dann könnte ich mich sogar mit einem Border anfreunden.

Aus der Reihe schlagen da die Dt. Bracken, wenn ich Jäger wäre.....mein Traumhund.

Pudel aus der Abreitslinie sind auch genial, aber in D. eigentlich nicht zu bekommen, sehr Schade.

Für nur nebenher als Familienhund eignet sich da wohl keine e Rasse von, gibt ja aber auch genug andere.

Was bei mir niemals einziehen wird sind HSH oder sehr eigenständige Rassen, da wäre einfach hier kein glückliches Hundeleben möglich.

...zur Antwort

Hallo,
bevorzugt für was?
Sport, Dienst, Hobby, Freizeit, Stadt, Land....?
Grundsätzlich mag ich Hunde/Hunderassen die auf "Leistung" gezogen sind und darauf selektiert wurden mit dem Menschen eng zusammen zu arbeite. DSH, Retriever, Belgier, Herder aus Leistungszuchten. Dann könnte ich mich sogar mit einem Border anfreunden.

Aus der Reihe schlagen da die Dt. Bracken, wenn ich Jäger wäre.....mein Traumhund.

Pudel aus der Abreitslinie sind auch genial, aber in D. eigentlich nicht zu bekommen, sehr Schade.

Für nur nebenher als Familienhund eignet sich da wohl keine e Rasse von, gibt ja aber auch genug andere.

Was bei mir niemals einziehen wird sind HSH oder sehr eigenständige Rassen, da wäre einfach hier kein glückliches Hundeleben möglich.

...zur Antwort

Hallo,
bevorzugt für was?
Sport, Dienst, Hobby, Freizeit, Stadt, Land....?
Grundsätzlich mag ich Hunde/Hunderassen die auf "Leistung" gezogen sind und darauf selektiert wurden mit dem Menschen eng zusammen zu arbeite. DSH, Retriever, Belgier, Herder aus Leistungszuchten. Dann könnte ich mich sogar mit einem Border anfreunden.

Aus der Reihe schlagen da die Dt. Bracken, wenn ich Jäger wäre.....mein Traumhund.

Pudel aus der Abreitslinie sind auch genial, aber in D. eigentlich nicht zu bekommen, sehr Schade.

Für nur nebenher als Familienhund eignet sich da wohl keine e Rasse von, gibt ja aber auch genug andere.

Was bei mir niemals einziehen wird sind HSH oder sehr eigenständige Rassen, da wäre einfach hier kein glückliches Hundeleben möglich.

...zur Antwort

Hallo,
Gletscher er um zu drohen oder "grinst" er, dass machen einige Hunde.
Was meinst du denn mit "Rute deuten", nur weil der Hund wedelt, heißt es ja nicht dass er sich freut.Ein Jagdhund der gerade Beute gestellt hat, wedelt auch und der will ganz sicher nicht kuscheln...

Will der Hund denn wirklich gestreichelt werden oder schränkt er dich und den Besuch nur sehr geschickt ein. Was macht er denn, wenn er nicht gestreichelt wird oder einfach Mal gar nicht beachtet wird?

...zur Antwort

Am 05.12. hast du noch gerne Bockwurst gegessen, da würde ich die vegane Phase Mal abwarten^^

...zur Antwort

Was hat der Tierschutz damit zu tun? Tierschutzvereine haben gar nichts zu beschlagnahmen, sicherzustellen, oder oder.

Nur weil jemand keine Hundesteuer zählt, wird das Tier nicht beschlagnahmt.
Anders sieht es aus, wenn Sokas bei euch grundsätzlich verboten sind oder er sich nicht an bestimmte Auflagen hält. Dafür ist das OAmt zuständig.

Für Verstöße gegen das TierSchG VetAmt, OAmt und Herren nachdem die Polizei.

...zur Antwort