sich selbst befridigt... jo is kla, der hund macht sich sauber und leckt sich das blut weg, mehr nicht..

geh zum tierarzt mit dem hund, der weiß was zutun ist

und eigne dir bei zeiten mal iwssen über deine hündin und deren läufigkeit an

...zur Antwort

der getreidegehalt im futter sollte bestenfalls bei 0% liegen, bei fleischanteil von 70-80% darf der getreideanteil auch 5-10% der gesamtfuttermenge ausmachen, sofern der hund da keine allergie gegen hat

aber dieses fit, fun, acitv futter ist geldmacherei, da ist nix besonderes drin.. nur n wort mehr für 20euro mehr

real nature ist gutes futter, barfen natürlich auch.. ansonsten getreide und natürlich zusatzfteies futter

...zur Antwort

jeder hund eignet sich für anfänger! es kommt nur drauf an wie du vom wesen bist.. wenn du nicht durchsetzend bist, dann bringt es dir nix einen hund zu holen, dem man alles 100mal sagen muss.. wenn du mit eigenwille nicht klar kommst, dann hol dir keinen dackel...

schau dir an was das wesen dieser tiere aus macht, überleg ob du mit sowas klar kommst.. ruf züchter an, denn nicht alle züchten nach den gleichen wesen.. und informier dich vor ort...

denn wenn du einen hund suchst und eine rasse für dich infrage kommt, dann spielen nicht nur die gemeinsamkeiten (zb aktivität und größe) eine rölle, sondern auch wie du wesenstechnisch bist und wie es der hund ist

...zur Antwort

Also ich kann nachvollziehen, dass du einen hund willst.. aber wenn du mehr wie 12stunden außer haus bist, macht das keinen sinn.. für dich nicht und noch viel weniger für den hund!, denn der bindet sich dann an seine betreuung...

ich bin auch 7-9 stunden außer haus, früher hat meine freundin auf meine beiden aufgepasst, jetzt wo einer verstorben ist nehm ich den anderen mit zur arbeit.. aber wenn du zuhause bist bist du ko.. vorallem abends wenns stockdunkel ist kannste nicht viel draußen machen, wie willst du den hund auslasten??

...zur Antwort

Hund aus Brasilien nach Deutschland bringen?

Hallo Leute, ich habe kürzlich in Brasilien meine familie besucht und auf der Straße einen Hund kennen gelernt den ich sofort ins Herz geschlossen habe. Es ist so ein toller Hund und ich möchte den unbedingt nach Deutschland holen allerdings ist es schwieriger als ich gedacht hätte. Brasilien ist in Südamerika d.h. es gehört nicht zur EU was das ganze noch schwieriger macht. Dazu ist der Hund kein Welpe (ca. 1 1/2). Ich habe mich informiert und mir würde dort von Tierärzten gesagt der der Hund zunächst ein Bluttest machen muss der in einem Monat fertig ist. Danach wird es an die Zentrale geschickt und die ist in Sao Paulo (übrigens das einzige Labor in ganz Brasilien). Nach 3 Monaten wird festgestellt ob der Hund irgendwelche Krankheiten aufweist. Der Hund muss geimpft und gechipt sein, alles kein Problem allerdings dauert das ziemlich lange und meine Frage jetzt lautet ob das alles tatsächlich so richtig ist denn ich weiß das in Brasilien selbst Tierärzte versuchen vom Geld anderer zu profitieren und ich möchte nicht über dem Tisch gezogen werden. Habt ihr Erfahrungen damit gemacht? Ich habe noch gehört, dass wenn irgend etwas schief laufen sollte beim "Transport" der Hund in Quarantäne bleiben muss sprich wenn die (je nach Fluggesellschaft - KLM - Frankreich oder Holland)am Flughafen oder Zoll Verdacht auf Krankheiten schöpfen, sie sogar den Hund einschläfern dürfen denn es hieße ja er bringe Krankheiten mit.. Könnt ihr mir bitte weiterhelfen.. Der Hund ist zur Zeit bei meiner familie aber länger kann er dort nicht bleiben und ein anderes zu Hause in Brasilien zu finden hab ich ebenfalls schon versucht.. Lg

...zur Frage

Lass den hund wo er ist, wer sagt das er es toll findet von dir verschleppt zu werden?

es gibt einige straßenhunde, die leben nunmal lieber auf der straße als beim menschen..reicht es nicht, das der tierschutz jeden dieser armen hunde aufsammelt und in eine familie schiebt, wo er sich mitunter unwohl fühlt? wo die familie ihn nie von der leine lassen kann, weil er weg rennt?

der hund braucht einen reisepass, chip, impfungen und den test... das dauert eben und kostet geld...der hund braucht zudem einen flugpaten, wenn er nach deutschland kommt...

hier ist ganz anderes klima, selbst die hunde sind anders drauf hier.. das sind schließlich keine straßenhunde hier...

hol nen hund aus nem deutschen tierheim und lass dem hund sein leben.. wenn er dir sooo am herzen liegt, vermittel ihn an ne familie in brasilien

...zur Antwort

fachliches wissen haben die, die sich gut mit dem thema auskennen. also die, die wirklich züchten, die zich seminare besucht haben, zich bücher gelesen haben und sich eben dann damit auskennen

  1. warum willst du deine hündin kastrieren lassen? eigentlich ist das nämlich verboten, wenn es keinen medizinischen grund gibt... und es ist nicht schwer hund solang an der leine zu lassen, bis die läufigkeit vorbei ist.. wenn man so große angst vor einem ungewollten deckakt hat, kann man auch sterilisieren...

  2. komplikationen treten immer mal auf, die lassen sich nicht vermeiden, wenn man sagt "eine geburt bitte, aber bitte ohne komplikantionen und zack zack"

grade als unwissender menschn kann sowas gefärhlich sein, was wenn deine hündin probleme bekommt? dann stirbt sie vor deinen augen weg und dann kannst du dir die schuld geben, denn DU wolltest ja unbedingt welpen..

"Die Welpen bleiben bei mir das steht schon mal fest und auch Platz dafür " achja... dann erzähl mir doch mal, wie willst du 7,8 vllt sogar 11 welpen allein versorgen, stubenrein bekommen, erziehen und behalten???

wenn man einen, 2 vllt 3 hunde hat, dann ist die struktur eine ganz andere, als wenn man 12 hunde hat von denen 11 im gleichen alter sind und wo der 12 die mama ist

hat deine hündin papiere? wurde sie auf erbkrankheiten untersucht? denn wenn nicht hast du vllt von 11 welpen 5 kranke, die brauchen dann alle mehrmals tausend euro für den TA.. was dann?

11 welpen grundimmunisieren, wurmkur und chippen.. 11 welpen aufziehen, 12 hunde mit spielzeug, schlafplätzen und futter versorgen... dafür hat keiner platz der nicht grad ein anwesen besitzt

es gibt keine komplikationen, wenn eine hündin vor dem ersten wurf kastiert wird, das ist alles spekulation... wie bei uns menschen auch, alle paar tage finden die ärzte was neues raus...

das solltest du wirklich lassen, denn allein ist sowas erstens mal nicht zu bewerkstelligen und zweitens ohne ahnung sehr gefährlich für die hündin und die welpen

...zur Antwort

Natürlich nicht, so ein bisschen zitrussäure macht nix. Hunde haben eine vielstärkere magensäure als menschen, vorallem wenn sie noch gebarft werden.. die haut so schnell nix um

der hund einer bekannten zb will alles probieren was sie isst.. irgendwann gabs mal zitrone, hund beißt rein, zieht ein gesicht.. und das immer wieder bis die zitrone weg war

...zur Antwort

sie haben doch gar nicht ausbrechen im kopf, die wollen nur erkunden..

das die wand da heißen soll " hier dürft ihr nicht rraus" wissen die fellnasen ja nicht...

regelmäßig den auslauf neu gestalten, abwechslung reinbringen, damit sie immer was neues da haben.. neues spielzeug zb klingelbälle, tunnel, leitern ect pp reinbauen...

und evtl schauen, ob du das zimmer rattensicher bekommst.. ich hab die stromkabel alle rausgezogen und in ne schublade geste4ckt oder zur not abgeklebt, dabei die ratzen natürlich immer im blick gehabt.. stubenrein werden sie auch mit der zeit, das ist ne bessere möglichkeit als 2 qm² auslauf zu haben

...zur Antwort

Also Treppen hab ich meistens selbst laufen lassen, damit er sich dran gewöhnt.. mein ehemaliger nachbarshund zb kannte treppen nicht und konnte die nicht laufen, als er 2 jahre war und es bei mir musste.

Lange Treppen hab ich meinen großen getragen, bis er groß genug war die ohne hochhieven zu laufen.

Spazieren hängt vom Hund ab, eine rasse dessen geschichte schon gelenkskrankheiten HD ED einschließt sollte, finde ich, anders behandelt werden wie rassen die von sowas eher weniger betroffen sind. Ich bin mit beiden Hunden anfangs 2 Stunden gelaufen, hatte währne der ersten zeit nen kinderwagen dabei, damit der kleine sich zwischen drin schonen konnte und mal 5min pause machen konnte.. hinterher hab ich ihn einfach mit worten abgebremst...

so mit 5 Monaten lief er ganz normal mit und mit 6 monaten ging er auch große touren mit

Ich finde diese 5 minutenregel quatsch, klar sollte man nicht stundenlang mit einem welpen laufen, aber 15min gehen finde ich etwas wenig

...zur Antwort

Macht sie das schon seit der ersten Läufigkeit? und wenn, warum fragst du nach 8 jahren was es ist?^^

Wir Frauen fühlen uns doch auch nicht unbedingt wohl, wenns bei uns los geht. Einige kriegen Heißhunger, ander schmerzen oder allgemeines Unwohlsein...

Das kanns bei Hunden auch geben. Wenn du denkst, dass sie schmerzen hat oder es dir komisch ist, besuch einen TA.

...zur Antwort

Meine Ratzen haben einmal die Woche kakao bekommen, denen hats nicht geschadet, weder durchfall noch anderes.

Zuviel ist nie gut und es gibt sicher ratzen dies gar nicht vertragen.. wie bei uns auch

...zur Antwort

Für Klickertraining (was ich mit nem Kugelschreiber gemacht habe) hab ich immer Yoghurt genommen. Das kannst du am besten portnionieren, die ratzen müssen es nicht erst kauen und den gibts Preis/masse technisch am günstigsten

auf keinenfall zooladen leckerchen, das ist zucker pur, vorallem die yoghurtdrops

Als besonderes lecker, wenn zb das erste mal ein trick nur beim rufzeichen gemacht wurde, gabs dann schokolade (natürlich nur ein ganz mini winziges stück) Schokolade ist übrigens nicht giftig für ratten, nur genau so ungesund wie für uns menschen

...zur Antwort

Kommt drauf an.. gibt Divenhunde die wollens bequem, aber den meisten Hunden reicht ne schlichte decke...

nachts pennen meine beiden mit mir im bett, tags legen die sich meist gar nicht auf die decke, sondern auf den teppich...

zur auswahl stehen meinen beiden 2 kuscheldecken, eine große kuscheldecke und n stoffkörbchen... liegen übeall mal, aber fühlen sich im bett genau so wohl wie aufm teppich

ist also unnötig soviel geld dafür auszugeben

...zur Antwort

man kanns auch übertreiben, natürlich isses nicht schön dir jetzt schon gedanken über ein neues tier zu machen, wenn dein altes noch lebt.. aber respektlos isses nicht

mäuse, meeris und kaninchen sind fast ausschließlich beobachtungstiere...

meeris und kaninchen brauchen mehrere qm² platz (kaninchen 2qm² pro tier meeris 1) und nochmal einen großen aulauf (mind. 6 qm²)

einen käfig brauchen sie nicht, denn sie brauchen ein großes gehege.. kein käfig kann dieses platz bieten, außer man baut ihn selbst... das it wirklich teuer..

kaninchen hält man paarweise entweder 2 kastraten oder ein weibchen mit einem kastrat... meeris in harems..

beide tiere sind nicht wirklich teuer in der haltung.. kräuter, gras und co findet man draußen und kann man selbst zusammen suchen.. obst und gemüse bekommt man im supermarkt oft stark verbilligt bis gratis, wenn man da mal nach ausortiertem fragt.

mäuse brauchen ein großes nagerterrarium, mindestgröße des rudel 4 tiere +...

zahm können alle 3 arten werden, meisten reich es ihnen aber, wenn sie dich mal kurz anschnuppern können... streicheln, schmusen und rumtragen mögen diese tiere nicht

kaninchen und meeris leben relativ lang, da mus man weitreichender denken als bei mäusen

ratten sind die einzigen ager, die sich gern und viel mit ihrem menschen beschäftigen.. sie werden fast immer handzahm, da sie sehr menschenbezogen sind...

auch sie sind in der anschaffung nicht billig.. ein umgebauter rattenschrank oder eine große voliere (80x80x120 BLH) sind teuer, die einrichtung ebenfalls... um die 200euro kann man da gut und gern mal einrechnen

mindestrudelgröße sind 3 tiere+

auch da it die haltung selbst ehr preiswert.. futterbeutel einmal alle paar monate, obst und gemüe daselbe wie oben.. und einmal alle 1- 2 monate n sack streu...

bei allen arten gilt: tierarztkosten können sehr sehr teuer sein!! ein tierarztbesuch mit einer ratte kostet durchschittlich 20-25euro bei den kleinen dingen.

keines dieser arten darf man allein halten.

auf diebrain.de kannste dich informieren

...zur Antwort

Nach 8 Monaten Katze wiedergefunden, hat sie uns vergessen?

Nach 8 Monaten haben wir unsere Katze wiedergefunden. Eine nette Frau 14 km weiter kümmert sich um Freilebende Katzen und darunter ist auch unsere Luna gewesen. Alles stimmt, vom Zeitraum, Alter, Merkmale, und selbst ein Merkmal das nur Typisch ist für unsere Katze passte mit der Katze überein.

Wir haben sie heute uns angeschaut und sie als Luna sofort wiedererkannt...

Doch sie hatte panische Angst von uns aber machte keine Anstalten sich groß zu verstecken. Sie beobachtete uns eher misstrauisch und neugierig zugleich. Wenn wir Luna und hapa hapa gesagt haben zuckten ihre Ohren und sie schaute in unsere Richtung machte aber keine Anstalten näher zu kommen. Vom Verhalten und von der Art wie sie sich bewegt putzt usw. ist sie wie unsere Luna ( wir kennen unsere Katze sehr genau )

Wir sind uns zu 95 % sicher das es unsere Maus ist die vor 8 Monaten spurlos verschwunden ist. Aber das sie so scheu ist und das weite von uns sucht verunsichert mich. Ebenfalls kann ich nicht behaupten das sie groß auf ihren Namen reagiert... aber ich habe das Gefühl das wir ihr entfernt bekannt vorkommen sonst wäre sie schon längst auf und davon.

Können Katzen einen Menschen vergessen ( wir hatte Luna von 14 Wochen bis zu ihrem 3 Geburtstag ) und können Katzen ihren Namen vergessen? Wir haben sie jetzt noch nicht mitgenommen sondern ihre Schlummerbox und Decke worauf sie immer lag da gelassen...wir wollen uns zu 100 % sicher sein das es Luna ist... aber wenn es untypisch für Katzen ist das sie Menschen vergessen und den Namen... dann wird sie es vielleicht doch nicht sein :(

Aber die Frau hat gesagt das sie vieles scheinbar schon erlebt hat und wie unsere Luna eher schreckhaft und ängstlich gegenüber Menschen ist. Außerdem wurde sie scheinbar viel von Menschen verjagt in der Zeit wo sie draußen rumstreifte. Die Frau hat die Katze abgemagert in einem Rudel von Katzen gefunden ( ein zigstes was sie erstaunt ist das die Katze schon sterilisiert wurde und die anderen Rudelkatzen nicht ) weshalb sie sich auch an uns gewendet hat.

...zur Frage

vergessen haben wird sie euch nicht, aber manchmal ist es katzen komisch, wenn bekannte dinge an neuen orten sind...

ich hab hier zb ne freiläuferin, die schaut manchmal in mein kellerfenster.. da darf ich sie auch streicheln undso... geh ich raus, rennt sie weg..

um mal ein beispiel zu nennen...

hat die katze jetzt ein neues zuhause bei der frau? dann last sie einfach da, ohne grund wird sie damals sicherlich nicht weggerannt sein

...zur Antwort

Deine bekannte lässt ihren junghund allein und dich ohne wissen zurück? na super...

geh zum tierarzt, sag er soll den chip lesen lassen und wenn er keinen hat, ruf deine bekannte an und frag was los ist

weggenhmen darf dir niemand den hund, aber wenn er wegläuft weiß niemand wohin er gehört (denn das steht auf diesem chip drauf)

meine hündin ausm tierschutz ist gechippt, mein kleiner vom züchter isses nicht.. da macht niemand stress

was mir mehr sorgen machen würde, ob du mit dem hund versichert bist, denn so ein junghund macht gern mal faxen.

...zur Antwort

egal ob chihauhua, labrador oder deutsche dogge - jeder hund muss beschäftigt werden und keiner hund sollte länger wie 6 stunden allein bleiben, weniger wäre besser.

ein chi mag zwar klein sein, braucht aber auch auslauf.. diese hunde sind intelligent und auch ziemlich sportlich, das muss man aushalten können.

einen Plan B brauchst du IMMER, was wenn du mal plötzlich ins krankenhaus musst oder ähnliches? der hund kann dann nicht tagelang auf dich warten.

wenn du länger wie 6stunden außer haus bist, sollte jemand zur halbzeit eine große runde (mind. eine stunde) mit dem hund drehen und ihn da beschäftigen.

länger wie 8 stunden (mit unterbrechung) darf kein hund allein bleiben, der würde iwann gaga werden.

andere hunde kommen auch gar nicht raus und müssen auf eine unterlage in der wohnung machen, weil deren besitzer zu bequem sind... möglich ist es, aber alles andere als artgerecht.

ein hund muss mindestens 3 mal täglich raus, 3 stunden jeden tag.. je nach charakter und rasse noch viel mehr. zusätzlich braucht jeder hund geistige beschäftigung, auch da je nach hund mehr oder weniger.

hunde werden um die 15 jahre alt, diese zeit muss der hund abgesichert sein...

du solltest das alles genau überdenken, bevor du einen hund holst

jedoch eignet sich dein job doch ziemlich gut für die hundehaltung, kinder und hunde.. das passt doch, sofern dein arbeitgeber nix dagegen hat.

ein lieber hund, bestenfalls ausgebildet würde sicherlich in einen kindergarten dürfen

aber da würde ich keinen chi nehmen, das sind echt winzige hunde und kinder sind grob.. da sollte schon ein mittelgroßer hund her, der nicht gleich erdrückt wird, wenn er mal gröber angefasst wird

auch da muss der richtige charakter her, der hund muss kinderlieb sein, eine hohe reizschwelle haben und ruhig sein... und du musst ihn vor den kindern beschützen können.

...zur Antwort

theoretisch könnte er das schon, aber das wären miese lebensumstände.. das wasser wechslt andauernd die temperatur, die qualität wäre trotz wasserchsel durch den fehlenden filter echt mies

und so ein großes glas, das es artgerecht wäre gäbe es meines wissens auch nicht

...zur Antwort

theoretisch schon

2 glasscheiben und 2 holtseiten, die nur ein paar cm breit sind.. diese 4 zusammenbleben.. einen boden drunter und ein nylonstrumpf oder ein tuch drüber und fertig..

erde rein und dann fehlt nunroch die ameisenkönigin.. die müssteste wahrscheinlich kaufen, denn die findeste nur in dem nest

...zur Antwort