Hund + Säure = gefährlich?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage ist wie stark die Säure konzentriert und wie schwer dein Hund ist.

Reine Zitronensäure ist ein Feststoff, sieht fast wie Zucker aus. Hattest du also künstlich hergestellte Säure oder die natürliche aus Zitronen, die du in gelben Plastikspendern kaufen kannst um deine Lebensmittel zu würzen? Dieses Zeug kannst du so trinken, ohne das was passiert.

Bei der reinen Säure als Pulver sieht das anders aus. Bei Wikipedia findest du dazu eine LD 50 Angabe bei oral Ratte. Die LD 50 oral Ratte ist eine zentrale Einheit in der Chemie. Für alle möglichen Chemikalien und Substanzen haben so eine Angabe. Es beschreibt die Menge einer Chemikalie, die Ratten fressen müssen, damit 50 % der Tiere sterben. Bei Zitronensäure sind das 3 g pro kg. Auf den Menschen kann man das ein Stück weit übertragen, wobei der Mensch da immer etwas schlechter abschneidet. Je größer der Organismus, desto langsamer der Stoffwechsel und desto schneller ist eine giftige Menger einer Substanz erreicht. Die Maus verträgt z.B. mehr als die Ratte usw. Man rechtet ja immer Milligramm Substanz pro Kilogramm Körpergewicht (1000 mg = 1g). Und die LD 50 ist schon ein Wert inmitten einer gefährlichen Menge, man will ja eher wissen bis zu welcher Menge noch nichts passiert.

15 g pro Tag an reiner Zitronensäure sind für den Menschen noch ungefährlich

http://pubchem.ncbi.nlm.nih.gov/compound/311?from=summary#section=Human-Toxicity-Excerpts

Dabei geht man von einem Erwachsenen Mann aus. Also ca. 15 g / 75 kg entspricht also 200 mg / kg. Das wäre dann die LD 0, wo nix passiert. Eine LD 50 für Menschen zu ermitteln wäre unethisch ;-)

2-3 Tropfen einer Flüssigkeit sind ungefähr 1 Gramm und sobald die Säure gelöst ist, ist sie auch nicht mehr 100 % konzentriert. Bei 25 %iger Säure braucht es da schon 12 Tropfen um auf 1 Gramm an Säure zu kommen usw.

All das müsste dir zeigen, dass da die Menge an Zitronensäure weit weit weg von einer gefährlichen Dosis lag.

Natürlich nicht, so ein bisschen zitrussäure macht nix. Hunde haben eine vielstärkere magensäure als menschen, vorallem wenn sie noch gebarft werden.. die haut so schnell nix um

der hund einer bekannten zb will alles probieren was sie isst.. irgendwann gabs mal zitrone, hund beißt rein, zieht ein gesicht.. und das immer wieder bis die zitrone weg war

12

Haha ok danke :D

0
14

Haha so ein Kleinkind aus dem Bekanntenkreis hat das auch mal gemacht. (Nur ohne komisches Gesicht :D) Also Magensäure vom Menschen soll zwischen 0.9 und 2.0 PH liegen. (2 ist 10x schwächer als 1)

0

nein -zitrone ist nicht gefaehrlich fuer hunde ...andere saeuren aber schon!

Katze hat zitronensäure "getrunken"

Steht oben,was passiert jetzt? es waren nur ein paar tropfen.

...zur Frage

Entenknochen gefährlich für Hund?

Nabend,

mein Rottweiler hat heute eine Ente gerissen und nahezu komplett verspeist. Ich hatte währenddessen nicht darüber nachgedacht, aber ist das nicht gefährlich für Hunde? Mit diesen Vogelknochen?

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Was wächst in meiner Zitronensäure?

Ich habe Zitronensäure mit Wasser gemisch in einer Sprühflasche (Selber gemischt). Nach einer Weile bilden sich darin so komische Dinger, was wie Quallen oder so aussieht. Ich vermute es ist so ziemlich das selbe wie die Essigmutter im Essig, aber ich bin mir da nicht sicher, da es dazu glaube ich etwas Alkohol braucht. Ich hoffe es ist nichts giftiges. Ich benutze die Säure zum putzen, aber werde wahrscheinlich auch immer ein bisschen des Sprüh Nebeld einathmen.

...zur Frage

Mein Hund hat Kaffee getrunken, ist das gefährlich?

Heute morgen hat mein hund aus der Kaffeetasse getrunken weil mein hund aus den Stuhl gesprungen ist das gefährlich muss ich mir sorgen machen oder ist das harmlos?

...zur Frage

Hund sabbert nach Opreation?

hallo wir haben vor ein paar stunden eine operation bei meinem hund gemacht. nach der narkose ist sie jetzt unter den küchentisch gelegen und sabbert einzelne tropfen (das ist nicht normal) gehört das zu den nebenwirkungen? sie ächzt auch ein bisschen.

...zur Frage

Lungen OP am Hund gefährlich ?

Ich habe einen Jack russel 11 Jahre alt an einer Lunge ist ein Tumor der Hund muss sich einer OP unterziehen und ihr wird eine Lunge entfernt wie gefährlich ist dieser Eingriff für den Hund die Ärzte sagen das ist nicht schlimm aber ich mach mir halt sorgen ich kenne den Hund seit meiner Kindheit

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?