mein hund trinkt wein

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein damaliger Hund hat sich mit dem Silvestersekt vergnügt... am Küchentisch, so wie jeder anständige Hund das macht ;-) , die Pfötchen auf den Tisch und die Zunge in das Glas, wie er es geschafft hat, dass das Glas dabei stehen bleibt ist uns bis heute noch ein Rätsel, geschmeckt hat es ihm allemal...

Aber ich würde keinem Hund bewusst Akohol geben, natürlich sind ein paar Tröpfchen oder auch mal ein paar Schlecker nicht schlimm, aber so wie es ja bei allem ist, in Maßen nicht in Massen und bewusst würde ich nem Hund oder überhaupt nem Tier keinen Alkohol geben und erst Recht nicht täglich!

mir ist mal ein bier ungekippt und meine ratz hats auch aufgeschlabbert.. die wir zwar n bissi am eiern, aber sonst gings ihr gut

tiere können alkohol verarbeiten.. in afrika gibts sogar bäume, deren früchte betrunken machen und was meinste wie schnell die von allen tieren, vom affen bis zum zebra aufgefressen werden.. dann torkelt die ganze tierwelt in afrika^^

hunde die mit selbstgezüchtetem kefir gefüttert werden bekommen sogar regelmäßig alkohol, da dieser beim verarbeiten entsteht..das sind aber sehr sehr geringe mengen

daher ist alkohol nicht alzuschlimm für hunde.. aber geben sollte man denen das trotzdem nicht unbedingt

Wenn er über 18 Jahre alt wäre dürfte er das auch. Sehr kleine Mengen sind auch sonst nicht so schlimm. Ihr müsst aber damit rechnen, dass er immer mehr zum Gourmet wird und nur noch teure Sorten mag. Das dürfte ganz schön ins Geld gehen.

Mal eine Gegenfrage: Wie oft kippt denn bei deiner Mutter der Wein um? Passiert das sehr häufig? Das würde mir dann nämlich weit mehr zu denken geben.

Wenn das nicht regelmäßig passiert ist er nicht auf dem Weg in die Abhängigkeit. So oft sollte er das nicht machen.

Normal trinkt ein Hund Wasser. Der Wein macht ihn wohl etwas betrunken und heiter. Doch ein Hund ist robust und frisst so gut wie alles ohne Schaden zu nehmen doch es kann ihm auch schlecht werden wenn er zu viel oder was schlechtes zu sich nahm und er liegt dann auf dem Boden und wirkt krank und muss sich erholen. zB fressen Hunde auch oft Gift das ausgelegt wurde .

Das stimmt leider überhaupt nicht. Für den Hund ist vieles sogar giftig, was für uns unbedenklich im Verzehr ist. Also: Erst informieren, dann hier Expertenantworten geben, ja? ;-)

3

und 90% der Hunde sterben an dem Gift wenn es nicht rechtzeitig bemerkt wird. oO

0

Was möchtest Du wissen?