Wo Ankaufsuntersuchung machen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man nimmt auf jeden Fall einen Tierarzt, der nichts mit diesem Verkaufsstall zu tun hat, schon gar nicht nimmt man deren Hoftierarzt.

Man kann auch einen Tierarzt von Zuhause beauftragen, das wird dann allerdings recht teuer. Ich würde einen Tierarzt vom Kaufort beauftragen der aber den Stall sonst nicht bedient.

Es kommt auf die Art der Aku an. Wenn es die kleine Aku ist, kannst du einen Tierarzt vor Ort nehmen. Ja, auch den TA des Verkäufers. Denn der würde seine Approbation riskieren, wenn er betrügen würde.

Solltest du Röntgenaufnahmen oder Ultraschallaufnahmen machen, dann kannst du diese Aufnahmen deinem eigenen TA zu Hause noch mal vorlegen, damit er sie begutachtet.

Du solltest allerdings darauf achten, dass es ein Fach-TA für Pferde ist. In manchen Gegenden gibt es die nicht, da macht halt der Allgemeinmediziner, der auch Kühe, Schafe und Schweine macht, die Aku.

DAs wäre für mich ein Grund, das Pferd in die nahegelegene Tierklinik zu bringen, damit die Aku dort gemacht wird.

Den eigenen TA mitnehmen... na ja, wenn es nicht zu weit ist, mag das gehen.  Das kostet aber!! Und gute TÄ haben meist keine Zeit, mit dir stundenlang durch die Lande zu reisen, während daheim vielleicht drei Kolikfälle auf sie warten.

Ja das Problem habe ich dann auch :) Aber wir werden uns dann nach einem guten TA vor Ort erkunden - speziell für Pferde.

0

Ich würde einen TA eures Vertrauens empfehlen !

Eines meiner Pferde stand in einem anderen Bundesland, und wir haben trotzdem unseren Tierarzt mitnehmen können. 

wenn man das bezahlen kann.....

0

Was möchtest Du wissen?