Wo anfangen bibel zu lesen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Willpower22,

man muss nicht unbedingt ganz vorn in der Bibel anfangen, sie ist ja nicht wie ein Roman geschrieben. Nicht schlecht wäre es, mit den vier Evangelien zu beginnen und dann vielleicht mit den Psalmen weiterzumachen. Es kommt beim Lesen der Bibel nicht auf die Seitenzahlen an, sondern ob man das, was man gelesen hat, auch richtig verstanden und mit dem Herzen erfasst hat. Dazu ist es nötig, öfter mal innezuhalten und über das gerade Gelesene nachzudenken. Falls beim Lesen bzw. Anhören der Bibel Fragen auftauchen, könntest Du dazu Nachforschungen anstellen.

Jedes mal, wenn Du in der Bibel liest oder Dir daraus vorlesen lässt, entsteht eine Verbindung zu Gott. Frage Dich beim Lesen zum Beispiel: Was will Gott mir durch diesen oder jenen Gedanken sagen? Oder: Was kann ich aus dem Erzählten über ihn lernen - über seine Eigenschaften, seine Einstellung oder seine Denkweise? Wenn Du so die Bibel liest und analysierst, dann ist das Lesen in ihr ein echter Gewinn für Dich und macht Dir auch zunehmend Freude.

Auch wenn das Ganze nur wenige Minuten dauert, so ist diese kurze Zeit doch gut eingesetzt, meinst Du nicht auch? Wenn Du dann irgendwann wieder mehr Zeit hast und Dein Verlangen nach dem Wort Gottes größer geworden bist, dann kannst Du ja den Zeitrahmen etwas erweitern.

Die Bibel fordert uns alle dazu auf: "Naht euch Gott, und er wird sich euch nahen" (Jakobus 4:8). Jedes Mal,wenn Du Dich bemühst in der Bibel zu lesen, machst Du einen Schritt auf Gott zu. Immer mehr wird er Dir zu einem Vertrauten und zu einem Freund, mit dem Du über alles sprechen kannst, selbst über die tiefsten innersten Gedanken und Gefühle. Das wiederum bringt Dich Gott noch viel näher.

Im Laufe der Zeit wirst Du merken, dass Dir die Freundschaft zu Gott zu dem Wichtigsten im Leben wird! Und Du betrachtest Dein Leben mit ganz anderen Augen. In Dir entsteht das Gefühl der Freude und des Glücks in einem Maß, das Dir durch nichts sonst gegeben werden kann.

LG Philipp

Danke, du ahnst nicht wie sehr mir deine Antwort geholfen hat

2

Oft wird empfehlen, zuerst das Johannes-Evangelium zu lesen und danach die Briefe an die Römer und die Epheser.

Hilfreich zum Bibelstudium finde ich auch gute Bibelkommentare wie der Walvoord-Bibelkommentar, die Ryrie-Studienbibel, der MacDonald-Kommentar oder die MacArthur-Studienbibel, die man als Printausgabe kaufen und im PDF-Format kostenlos herunterladen kann: http://www.sermon-online.de/search.pl?lang=de&id=9146

Ich wünsche dir viel Spaß und Gottes Segen beim Lesen der Bibel!

Danke, du hast mir sehr geholfen!

1

im neuen Testament.

Denn Jesus hat gesagt dass das, mit ihm, der neue Bund zwischen Gott und den Menschen ist. Trotzdem kannst du natürlich auch das AT lesen oder die Bibel gar nicht lesen.
Brauchst du die Bibel um du selbst zu sein? Brauchst du die Bibel um ein besseres Leben zu führen bzw. um dich besser zu fühlen. Brauchst du die Bibel wegen Allgemeinbildung bzw. einfach um zu wissen worum es darin geht oder worauf sich ein Teil unserer Gesellschaft aufbaut bzw. die Religion unserer Gesellschaft.
Fein, warum nicht, dann mach es.

Beginne mit dem neuen Testament, mit einem der 4 Evangelien. Mir gefällt das Johannesevangelium besonders gut: „Am Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott“.

Ich werde mit dem Johannes evangelium anfangen! Danke!

2

Und danach ganz normal, wie ein buch, die Apostelgeschichte, römer,... Usw lesen?

2
@Willpower22

Ja, genau so etwa. Ich habe einmal die ganze Bibel von Anfang bis Ende durchgelesen in den Ferien. Aber es ist wohl einfacher zuerst mal mit dem NT zu beginnen, da bekommt man einen ersten Überblick. Die Römerbriefe und die Korintherbriefe sind philosophisch sehr hochstehend. Das Johannesevangelium ist auch sehr philosophisch, das Lukasevangelium legt besonders Wert auf die „Wunder“, das Markusevangelium ist das kürzeste. Mir gefällt halt einfach das Johannesevangelium weil es sehr tiefsinnig ist. - Ich wünsche dir viel Freude und Erkenntnis beim lesen! Alles Gute von mir zu dir! Patrickson

0

Fang am Anfang an. Keine Ahnung was deine Quelle gemeint hat, aber das ist die richtige Reihenfolge..

Was möchtest Du wissen?