Wieso mag man Musik?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Musik ist ein evolutionäres Erfolgskonzept. Gesang und Musik sind älter als Sprache und Musik spricht den ältesten Teil des menschlichen Gehirns an, das Großhirn. Emotionen und noch mehr werden durch Musik ausgedrückt und angezeigt. Mütter beruhigen seit eh und je durch Singen ihre Kinder, und Musik in Gruselfilmen macht Angst, weil es wahrscheinlich den Warnrufen von Tieren ähnelt.

http://www.abendblatt.de/ratgeber/wissen/article2307867/Warum-Musik-in-Gruselfimen-Angst-machen-kann.html

Ich vermute mal, da alles Bewegung ist und Bewegung ist Schwingung, Frequenz. Wenn ich z.B. mit meinem Cello spiele und es Kontakt mit meinem Brustkorb hat, empfinde ich die Vibration als sehr angenehm, wie eine Massage für die Seele. Musik massiert auch das Gehirn, da gibt es auch wissenschaftliche Studien drüber. Weitere Bsp wären Klangschalen-Therapien oder das "OM" singen, die Frequenz dieses Tones 134 Hz, entspricht auch der Oktavierung der Erdumdrehung eines Jahres. Also Musik tut uns gut und das spüren wir.

Ich kenne einen Inder, der erst, als er bereits ein junger Mann war, nach Deutschland gekommen ist. Die deutsche Sprache lernte er relativ schnell, auch über die Kultur hatte er bereits in Indien sehr viel, sehr gründlich gelernt.

Inzwischen lebt er bereits seit 20 Jahren hier., hat sich erstaunlich gut integriert. Da er wohl in seiner Heimat gern (indische) Musik hörte, kam er schnell auch mit europäischer Musik in Berührung.

Das war, wie er sagte, lange sehr fremd und wirkte nicht unbedingt positiv auf ihn. Da er in Indien auch englisch gesprochen hatte, konnte er englische Texte mühelos verstehen. Trotzdem mochte er auch englische Songs nicht besonders.

Er hat eine gute Singstimme. Daher hat er wohl auch versucht, deutsche und englische Lieder zu lernen, was er inzwischen gut beherrscht.

Er sagte aber einmal, es habe länger gedauert, bis er europäische Lieder gern hörte. Eine weitere Sprache zu lernen, sei ihm sicher leichter gefallen, als sich in der europäischen Musik zurecht zu finden. - Inzwischen ist er Mitglied eines Gesangsvereines.

Musik vermittelt Emotionen. Diese Emotionen braucht jeder Mensch. Und je nach dem in welcher Situation man ist, gibt es für jede eine Art der Musik andere Gefühle. Darum ist sie so genial.

ich denke, du wolltest mit deiner Frage wissen, warum wir die Abfolge verschiedener Töne überhaupt als etwas positives wahrnehmen. Die meisten Antworten hier beschreiben die Wirkung von Musik, und nicht wie sie zustande kommt.

Ich kenne keine Antwort, ich würde sogar fast sagen, dass es Zufall ist. So wie es Zufall ist, dass wir Menschen bestimmte Sachen ästhetisch schön finden. Außerdem ist das Musikempfinden auch teilweise kulturgegeben, so finden sich in anderen Kulturen z.B. Tonleitern (oder auch überhaupt keine), wo uns ein Schauer über den Rücken laufen würde - ebenso andersherum mit unserer Musik :)

Was möchtest Du wissen?