Ist es normal mehrere Musikgenres zu hören?

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Menschen die ihre Meinung mit "weil das eben so ist", "man wird ja wohl mal sagen dürfen" oder "alle machen das so" begründen, sollte man sowieso nicht alzu viel beachtung schenken ;)

Aus persönlicher Erfahrung kann ich dir sagen, dass die interessanten und weltoffenen Leute, die ich kenne alle mehrere Musikrichtungen hören. Nur (milde gesagt) schlichte Gemüter bleiben auf einem einzigen Genre hängen.

Wieso sollte es normal sein nur ein Musikgenre zu hören,                                   jeder hört das worauf er gerade Lust hat.

Nimm diese Leute einfach nicht ernst die so etwas behaupten ^^.

Das ist wie mit jeder anderen Sache auch du guckst ja auch nicht nur Filme aus einem bestimmten Genre und so weiter :D

Liebe Grüße Rhayn

Ich höre Electro House, Progressive House, Future House, Deep House, Trap, Dubstep, Moombahton, Ami Rap, Deutschrap (nur Genetikk), und wenig Rock/Metal

Was haltet ihr von der Musikrichtung Heavy Metal?

Gut wäre, wenn ich jetzt mal Antworten von Leuten zu hören/sehen bekomme, die einer anderer Musikrichtung dazugehören. :) Und nicht nur von denen, die wirklich Heavy Metal schon lange kennen und so..^^

...zur Frage

Lieber Musik vorstellen statt sie zu hören?

Hallo liebe Community,

vorab: Ich bin 20 Jahre alt, männlich, ausgelernter Informatiker. Außerdem habe ich von 2015-2017 nebenbei eine Ausbildung zum C-Musiker (Kirchenorganist) absolviert. In dem Alter von 6 Jahren habe ich angefangen, Klavier zu spielen. Neben anfänglichen Klavierunterricht bekam ich später Improvisationsunterricht (bei einem örtlich bekannten Konzertpianisten). Seit 3 Jahren gebe ich Klavierunterricht. Ich spiele seit mittlerweile 5 Jahren in einer Band, wir spielen sogar gelegentlich auf örtlichen Festivals, Geburtstagen und zu anderen Anlässen. Zudem singe ich in einem Chor und begleite einige Gottesdienste an der Orgel.

Ich kann also behaupten, dass ich recht musikalisch bin. Trotzdem höre ich privat keine (mehr). Es hat sich seit Anfang 2017 auf null reduziert. Davor hatte ich noch meinen eigenen Spotify Account mit vielen Playlists. Ich habe viele Stilrichtungen gehört, von Acapella Musik bis zum härtesten Metal, dazu noch viel (englischen) Rap und auch normale "Partymusik". Ich ging auch noch öfter raus mit Freunden, allerdings nie auf Partys.

Aus irgendeinem Grund hörte das aber auf. Ich habe kein Interesse mehr, Musik wahrzunehmen. Ich empfinde es mittlerweile fast als störend, wenn ich irgendwo (lautere) Musik höre. Den Radiowecker habe ich durch ein Piepen ersetzt und Youtube, Spotify und Co. ist auch längst schon Geschichte. Stattdessen - und jetzt wird es interessant - höre ich viel lieber Musik "in meinem Kopf". Damit meine ich keine Kopfhörer :) Es ist wie ein Ohrwurm, nur sehr penetrant. Meist höre ich ein Lied einen ganzen Vormittag oder gar einen ganzen Tag lang. Es sind meist Lieder, die ich früher gern gehört habe und sie tauchen einfach auf in meinem Kopf und fangen an zu klingen. Dazu muss ich noch sagen, dass ich beim Musik hören (egal, ob die nun wirklich läuft oder nur in meinem Kopf) oft sehr analytisch ran gehe und Lieder, die ich nicht "durchschaue" öfter im Kopf habe als "einfache".

Jeder kennt ja den Ohrwurm, und es fühlt sich im eigentlich auch genau so an. Aber wie kommt es, dass ich lieber Musik selber in meinem Kopf "abspiele", als sie über Kopfhörer/Lautsprecher richtig zu hören?

...zur Frage

Musikrichtung die ihr so hört

Hey ,

Wenn ihr über 18 seid , sagt mir bitte welches Misik-Genre ihr so hört ... Das ist für eine Statistische Umfrage

...zur Frage

Was ist "Please Tell Rosie" von "Alle Faben" für eine Musikrichtung?

Ich hab das Lied neulich im Radio gehört und frage mich seit dem was das für eine Musikrichtung(Genre) ist.

Danke schon mal :)

...zur Frage

Warum hören die meisten Menschen nur eine bestimmte Musikrichtung?

Die meisten Jugendliche hören heutzutage Hip-Hop.. Und damit meine ich NUR Hip-Hop, den ganzen Tag, nichts anderes. Die Metaller hören auch nur Metal und verachten Hip-Hop.. Usw. Ihr seht die meisten Menschen beschränken sich auf 1-2 Musikgenres die sie hören.

ich will mich jetzt nicht als etwas besonderes hinstellen, aber ich bin wohl einer der wenigen die alles hören können. Ich höre Black Metal,Hip-Hop, Folk-Musik, Dubstep , Pop einfach alles, traurige,als auch fröhliche Musik. Mir wird immer langweilig,wenn ich nur ein Musikgenre höre und muss auch mal was anderes hören. Ich kann die meisten Menschen einfach nicht verstehen,die sich auf ein Musikgenre festgefahren haben.

Kann mir das einer erklären ?

...zur Frage

Wieso haben manche Menschen einen festen Musikgeschmack?

Kenne einige die von sich behaupten nur Rock zu hören. Gibts "Musikgeschmack" wirklich?

Ich höre eig alles, auch schlager, punk, oldies, kpop, auch kurdische Musik usw je nach dem wie ich mich fühle / auf was ich bock habe. Die Genre ist mir völlig egal, ich erfahre meist immer durch Dritte was für ne Musik-Genre das ist.

Ich weiß nicht wieso, aber ich empfinde es als Nachteil/Mangel wenn jemand sich nur auf eine Musikrichtung fokusiert.

Liegt das wirklich daran dass man andere Musikrichtungen "verabscheut" oder hat das eher was mit dem Umfeld zu tun - Angst vor der Reaktion wenn ein "Metal" hörer vor nem anderen, der ebenfalls Metal hört, behauptet, er würde ab und zu Pop hören.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?