Warum hören wir Musik?

12 Antworten

Das menschliche Gehirn und die Gehörfunktion haben nunmal ihre Macken, zB. sind die Musiktöne einer Tonleiter immer doppelt so hoch wie der vorhergehende Ton - weil wir das so am besten unterscheiden können und am angenehmsten finden. Tiefstbass aus Subwoofern zB. löst bisweilen Euphorie, Panik usw. aus also sehr starke Gefühle. Frequenzen eines bestimmten Bereiches (wo Stimmen liegen zB.) werden vom Ohr lauter empfunden, das hat evolutionäre Gründe. Wie die Melodien wirken weiss ich nicht aber ich weiss dass man um Musik wirklich ganz zu verstehen sie studieren muss da es sehr umfangreich ist. Ich las so ein "für Dummies" Buch und einige Audio/Lautsprecherbücher und es kratzte nur an der Oberfläche.

Musik löst in den meisten Menschen Gefühle aus - je nachdem, welche Art von Musik, kann sie fröhlich, traurig, nachdenklich machen oder auch aufkratzen und beruhigen. Dementsprechend spiegelt sie auch die momentan vorhandenen Gefühle und verstärkt sie. Menschen können sich damit identifizieren und sagen auch oft : Das bin ich, das ist meine Musik. Natürlich haben andere Leute diese Musik komponiert - trotzdem empfinden viele sie als einen Teil von sich, weil sie das ausdrückt, was die Menschen empfinden und sie können sich damit auch anderen mitteilen. Gerade bei Liebesliedern ist es so, daß damit Gefühle ausgedrückt werden, die als reine Sprachmitteilung keine solche Wirkung hätten.

Whitney Houston - I Will Always Love You

https://www.youtube.com/watch?v=H9nPf7w7pDI

Warum das so ist weis ich nicht, aber schon die Urvölker Haben ja schon zusammen Musik gemacht. Wahrscheinlich einfach nur weil es die Menschen verbindet und es Spaß macht ;)

Was möchtest Du wissen?