Wieso gibt es Powerline dLan-Stecker mit 1200 Mbps, wenn das Internet nur höchstens 100Mbps schnell sein kann?

5 Antworten

Grundsätzlich ja. Allerdings sind diese Datenraten theoretisch. Hier musst du also in theoretische und reale Datenrate unterscheiden.

Gehen wir mal von einem "85MBit/s-Powerline-AdapterKit" aus. Sofern du diese nun einsteckst muss die Verbindungsgeschwindigkeit der beiden nicht mehr bei 85MBit/s liegen, da sie ggf. zu weit auseinander sind um diese noch zu erreichen. Somit wird z.B. mit "nur" 65MBit/s synchroniesiert.

Auch sind die Powerline-Adapter als auch sonstige Verbindungen im Heimnetz nie nur dafür konzipiert nur die Internetgeschwindigkeit zu ermöglichen. So kannst du ja auch ein NAS im Heimnetz haben wo dann mehr Durchsatz ermöglicht werden soll. Sonst hätte Gigabit-LAN in vielen Fällen keinen Sinn, da die meisten Anschlüsse unter 100MBit/s bleiben.

Weil sich nicht alles NUR  ums Internet dreht... 

Manch einer überträgt auch Daten von nem Fileserver zu einem Abspielgerät oder vom PC zum NAS... 

Ausserdem erreichst du die Geschwindigkeit nur auf der selben Phase oder mit einem Phasenkoppler im Sicherungskasten... Und da auch nur, wenn das Netz  nicht anderweitig gestört wird und die die Geräte nicht zu weit von einander entfernt sind. 

Und höchstens 100 MBit stimmt auch nicht, denn ich bekomme nächstes Jahr 500 MBit über Glasfaser... 

Ok, danke, ich habe keine Ahnung von Elektrizität, von daher weiß ich nicht, ob die Phase die Selbe ist oder wie man einen Phasenkoppler einbaut...

0
@AntiTrolls

Einen Phasenkoppler baut man in den Sicherungskasten zwischen den 3 Phasen ein... 

Vorsicht, dort liegen 400 Volt zwischen den Phasen. 

Das Gerät muss irgendwo nach dem Zähler eingebaut werden und ist so gross wie eine normale Sicherung mit 3 Anschlüssen. 

0
@AntiTrolls

Du solltest den Phasenkoppler eh von nem Fachmann einbauen lassen, das ist kein großes Ding, aber man sollte es einbauen, wenn man Dlan Adapter nutzen will... 

0
@deruser1973

Erreichen dlan-Adapter die Geschwindigkeit, die angegeben ist, wenn man einen Phasenkoppler einbaut? Momentan habe ich einen Stecker mit 85Mbps, erreiche aber nur 7Mbps damit...

0
@AntiTrolls

Mit nem Phasenkoppler wirst du schon mehr erreichen, aber es kommt immer  noch auf die zusätzlichen Umstände an... Steckdosenleisten  gehn gar nicht, das Teil muss direkt in die Steckdose 

0
@AntiTrolls

Benötigt man aber nur, wenn in dem Haushalt/Wohnung auch alle 3 Phasen vorhanden sind und der DLAN über eine Phase weitergeführt wird.

In meiner Wohnung ist nur eine Phase - deshalb funktioniert das auch in alle Räumen ohne Phasenkoppler.

1

schon mal drüber nachgedacht, dass a.) das netzwerk auch für andere sachen als das internet verwendet werden kann, dass b.) auch privatpersonen mittlerweile geschwindigkeiten von 200, 400 oder 500 MBit/s erhalten können und c.) die 1.200 MBit/s ein Bis zu wert sind. der so wie so kaum bis nicht erreicht wird.

lg, Anna

danke, ich dachte, dass 100 Mbps das Höchste ist momentan...

0
@AntiTrolls

für die kllassischen dsl anschlüsse stimmt das, aber die kabelnetzbetreiber bieten mehr und mehr an. die frage ist nur, macht das sinn, denn auch die müssen ja irgendwie den backbone bereit stellen.

lg, Anna

0
@Peppie85

Otto-Normal-Verbraucher aber braucht keine Geschwindigkeit von mehr als 50-100Mbps oder?

0
@AntiTrolls

eigendlich nicht, aber die leute sind nun mal so... otto normalverbraucher(in) braucht auch keinen V8 mit 302 PS :-) macht aber spass

lg, Anna

0

Was möchtest Du wissen?