Wie wurdet ihr erzogen?

Das Ergebnis basiert auf 27 Abstimmungen

Autoritär 59%
Demokratisch 33%
Antiautoritär 7%

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Demokratisch

Bis ich ca. 14 Jahre alt war wurde ich sehr autoritär erzogen. So richtig mit Kadavergehorsam und Schläge.

Dann kam mein Vater in die Rente und er erlebte, wie meine Schwager und andere, jüngere Männer das handhabten. Es setzte ein Umdenken bei ihm ein, zumal er besonders die Schläge selber gehaßt hatte. Er dachte nur, so geht Erziehung.

Danach wurde ich demokratisch erzogen. Das war gut für uns beide.

Meine Mutter war eher antiautoritär. Wobei sie hinter unserem Rücken den Vater aufgehetzt hatte und ihn dazu brachte und zu schlagen. Weil unser Vater pflichtbewußt war und nicht wusste wie es anders geht, machte er es. Später entschuldigte er sich aus tiefstem Herzen dafür bei uns.

Wir (mein Mann und ich) erziehen demokratisch. Ich könnte es auch nicht anders. Die Autoritätskeule hole ich nur raus, wenn es nicht anders geht, z. B. bei Gefahr oder wenn eine Grenze überschritten wird.

Tut mir leid

1

Danke für den *

0

Also ich wurde mit ein paar strengen Regeln und Grundsätzen erzogen hatte aber sonst meinen Freiraum. Weiß nicht wo es dazu gehört.

Eigentlich würde ich sagen das ich meine Kinder nicht so erziehen werde aber eigentlich haben meine Eltern es ja ganz gut gemacht. Also keine Ahnung. Obwohl ich immer es zu viele Strenge regeln fand denke ich werde ich eher noch strenger sein. Ich weiß nicht. Ich überleg wenn es soweit ist und vertraue darauf das alles gut geht.

In meiner Familie bin ich der der irgendwie teilweise militärisch ist obwohl das meine Eltern nie wollten und mein Bruder nicht ist.

Demokratisch

Meine Eltern nannten es partnerschaftlich.

Es gab Regeln und Grenzen, aber keine Gewalt.
Sie forderten Respekt ein, aber sie zeigten mir auch welchen.
Ich habe gelernt, höflich zu sein, Rücksicht zu nehmen, aber auch meine Position zu vertreten und nicht zu duckmäusern.

Und mir hat es auch nicht geschadet ;)

Nachtrag: ich habe noch keine eigenen Kinder. Aber wenn ich mal welche haben sollte, werde ich versuchen, sie mit ähnlich viel Geduld und Liebe zu erziehen, wie meine Eltern meine Geschwister und mich erzogen haben.

3
Autoritär

Ich würde auch ein wenig zu autoritär neigen. Aber Kind kann anders als früher, Wünsche und Meinungen äußern. Und vor allem sich rechtfertigen und darf gehört werden, bei Unstimmigkeiten, Änderungen oder Klagen Dritter.

Nur, wenn ich dann entscheide (nach eingehender Prüfung und Berücksichtigung des Kindeswohl) dann wird das gemacht, was ich angeordnet habe.

Autoritär

Ich bin von meiner Mutter durch meine Kindheit und Jugend geprügelt worden. Dies hat ziemliche Narben auf meiner Seele hinterlassen und dies konnte ich ihr auch auf dem Sterbebett nicht verzeihen.

Meinen Sohn erziehe ich auf partnerschaftlichen Ebene. Ich hab von Beginn an viel mit ihm geredet, ihm viel erklärt und jetzt in der Pubertät knallen auch schon mal Türen. Aber wir entschuldigen uns auch, wenn der Rauch abgezogen ist.

Ich glaube, ich hab ihn ganz gut hinbekommen ;-)

Durch die Kindheit geprügelt wurde ich nun nicht gerade. Aber es gab auch schon mal einen hinter die Löffel. Vom Vater. Und scharfe blicke wenn man sich bei Tisch nicht benommen hat. Uns wurde Höflichkeit und respekt beigebracht. Da gab es auch keine Diskussionen .

1
@Kleckerfrau

Na, mit Respekt hatte das nichts zu tun.

Ich hab aus dem Nachlass meines Vaters noch kleine Briefchen, die ich ihm als Kind geschrieben hab. Da kommt immer wieder die Frage, ob meine Mutter nicht meine Stiefmutter ist (Hänsel und Gretel/Schneewitchen lassen grüßen) weil eine Mutter doch ihr eigenes Kind nicht so schlagen kann.

Ich hab noch eine Delle im Hinterkopf, weil meine Mutter mich mit Büchern ect immer auf die selbe Stelle geschlagen hat.

Ich hatte keinen Respekt vor meiner Mutter sondern panische Angst.

Sogar mit 18 hab ich noch Ohrfeigen bekommen.

Man kann Kinder auch zu respektvollen Menschen erziehen ohne sie zu erniedrigen.

2

Was möchtest Du wissen?