Wie würdet ihr es finden wenn euer Sohn Bodybuilding auf Wettkampfebene betreiben möchte?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

also ich denke...er wird eh nicht das machen was du willst...wenn du dagegen hältst macht er es erst recht...also unterstütze ihn und kämpfe nicht dagegen an weil dann macht er es erst recht.. unterstütze ihn soweit es dir möglich ist aber wenn du merkst es sind sachen wo nicht ok sind mußt du versuchen ihn zurück auf den boden zu holen......egal wie..unterstützen kannst mit dem richtigem essen....also kochen nach plan..wenn er noch zuhause wohnt...oder wenn er kinder hat seine zeit frei zu halten..wenn es seine frau nicht kann ..es gibt viele dinge wo man helfen kann..ihn auf wettkämpfe begleiten &&&&&ich finde es gut das jugentliche falls er einer ist ein ziel vor augen hat!! dann lieber das wie in einer gang...................

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jonny89
07.10.2011, 17:35

ich finde deine Einstellung gut. Wir reden aber gerade nicht von erwachsenen Kindern sondern von welchem bis ca. 16 Jahren. Ich finde es sehr gut wenn die Eltern ihn dann unterstützen, wie du schon sagtest beispielsweise beim Essen oder ihn mit zu Wettkämpfen begleiten und ihn entlasten so dass er sich auf sein training konzentrieren kann.

0

wäre er ausgewachsen würde ich ihn als mutter auf jeden fall unterstützen, aber auh aufpassen was er sich einschmeißt! wäre er allerdings minderjährig wäre es sehr schlecht für sein körper!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an wie alt er ist . Wenn er Ü18 ist kannste ihm nichts verbieten. Wenn er noch jünger ist würde ich ihm nur eine Grenze setzten . Also wenn die Muskeln unnatürlich aussehen oder so.

Verbieten würde ich es ihm nicht, denn es ist ja sein Körper. Vertraue deinem Sohn und unterstütze ihn wo du nur kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jonny89
07.10.2011, 17:12

es gibt ja durchaus die Möglichkeit des Natural Bodybuilding, was ja auch bei Kindern geboten ist. Auch auf natürlichem Weg kann man schon in dem Alter mit gezieltem Training und einem ausgewogenen Cardio Programm viel Masse aufbauen.

Deinen letzten Satz finde ich sehr gut! DH

0

Wettkampfebene ist so gut wie immer mit irgendwelchem Dope..

Bin selbst vor der Entscheidung in das professionelle bb einzusteigen..

Aber bin mir noch nicht sicher... ich glaub ich bleib "unprofessionell"..

Meine Eltern würden mich versuchen davon abzubringen, aber ich mach schon immer was ich will ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jonny89
07.10.2011, 16:57

ich betreibe es professionell. Und zwar natural. also Dope muss nicht immer sein ;)

0

Wenn er nebenbei noch eine Ausbildung/Job hat, warum nicht? Solange er nicht dopt etc....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofern er dabei die Finger von Anabolika etc. lässt - warum nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde ihm abraten, warum?

muskelberge, nur um ihrer selbst willen, finde ich überflüssig.

übrigens, mein sohn sieht das genau so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jonny89
07.10.2011, 17:02

vielleicht beeinflusst da die Mutter ja den Sohn in seiner Meinung ;) Kein Vorwurf. Wie alt ist er denn? Bodybuilding hat nicht nur mit Muskeln zu tun, sondern vielmehr mit Disziplin, Ernährung und Charakterstärke. lg

0

Wenns ihm Spaß macht, warum nicht. Solange er die Finger von Anabolika oder anderem illegalem Zeuch lässt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss jeder selber wissen was er tut und was er nicht tut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?