Sohn/Tochter übernachtet bei bester freundin (16)?

Das Ergebnis basiert auf 28 Abstimmungen

Ist okei :) 82%
Geht gar nicht :( 14%
Keine Ahnung :| 3%

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ist okei :)

Also ich habe ab der 1 klasse bei meiner Freundin übernachtet oder sie bei mir. Damals mussten wir noch klassisch fragen. Ab ca 13-14 waren wir Freitag Samstag Sonntag kaum noch alleine unterwegs und es gab und nur im Doppel- bzw dreierpack. Da kamen von unseren Eltern nur noch die Frage „bei uns oder ihr?“ damit sie das Essen einplanen konnten.

der erste junge der bei mir übernachten durfte war mit 12. getrennte Zimmer und er hatte uns mit seinen Eltern besucht.

Mein erster richtiger jungsbesuch war dann mit 15. da war aber meinen Eltern schon egal, wer bei wem schläft oder was wir machen, solange ich meine Pflichten in der Firma und zu Hause erfülle und meine Noten passen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

dann mit 15. da war aber meinen Eltern schon egal

Für mich Vernachlässigung und kein Vorbild.

1
@2AlexH2

Nein nur vertrauen! Traurig wenn mein seinen Kindern in dem Alter nicht vertrauen kann. Ich bin weder schwanger geworden noch vergewaltigt. Und warum auch?

Ich bin aufgeklärt worden, hatte ein mörder Ego und wusste dass ich alle meine Freiheiten verliere wenn ich Schmarren mache.

Wir waren auch mit 16 schon bis nachts um 3 mit unseren ü18 Freunden und muttizettel in Clubs feiern. Meist sind wir von da mitdenken Fahrrädern nach Hause gefahren, manchmal auch von meinen Eltern geholt.

Tja und solche Sachen gehen halt nur wenn man seine Kinder gescheit erzieht und ihnen blind vertrauen kann. Alle Eltern die das nicht können tun mir leid!

0
@GroupieNo1

Weil du ein Kind und junger Teenager bist und da gibt es klare Grenzen für was du fähig bist Verantwortung zu übernehmen. Drum giltst du ja auch nicht als erwachsen und hast Eltern, die über dich bestimmen.

Auch kannst du dich wegen fehlender Erfahrung mit anderen und dir selber schlecht schützen.

Das sind Erfahrungswerte. Und alleine dieser Satz zeigt wieso.

Ich bin weder schwanger geworden noch vergewaltigt. Und warum auch?

Wie oft hab ich den gehört, und genau diese Menschen machens dann solange bis das schlimmste passiert. Typisch Teenager und junge Menschen oder dumme kindliche aeltere Menschen mit zu wenig Erfahrung und nicht besonders schlau, vor allem behütete Girls.

Junge Menschen sind junge enschen. Sie können Gefahren weder korrekt einschätzen, noch Handeln sie korrekt, auch fehlt die Erfahrung.

Ich finde es krank dass man dich zb nie in die Berge lassen würde einen Gipfel zu erklimmen oder Geschäfte zu erledigen, dein eigenes Geld zu verwalten (was die meisten nicht hinkriegen), aber das lassen sie zu.

0
@2AlexH2

So und das ist falsch. Ich habe mit 14 mein eigenes Konto mit 200€ gehabt und habe meine eigenen Anziehsachen gekauft. Ich habe mir viel Geld dazu verdient, so dass ich im Monat auf 500€ kam. Ich habe schon gearbeitet im garten und als Babysitter bevor ich 13 Jahre alt war. Ab 14 Jahren haben wir Mädchen (meine beste Freundinen und ich) ein Bayern Ferien Ticket bekommen und wir sind die ganzen 6 Wochen Ferien quer durch Bayern gefahren. Abends wollten unsere Eltern wissen bei wem wir schlafen und was wir für den kommenden Tag planen. Da Garmisch meine zweite Heimat ist, waren wir diverse Male schon mit 14 alleine in den Bergen. Wir waren mit 14/15 in Spanien im jugendurlaub. Mit gerade 17 mit meinem damaligen in Ägypten gewesen.

Also halt schön die Füße still was ich machen durfte und was nicht. Übrigens bin ich ein Erzieherkind und habe 3 ältere Geschwister. Meine Mutter wüsste genau wieviel Freiheit ich haben kann und wie viel nicht.

0
Ist okei :)

Absolut ok! Mein Sohn hatte in dem Alter auch eine beste Freundin. Eine platonische beste Freundin. Und die hat mehrmals bei ihm übernachtet in seinem Bett. Und für alle Fälle kann man Kondome kaufen, falls es sich doch mehr entwickelt...

Das die meisten denken die Kids besteigen sich gleich wenn man sie mal alleine lässt. Unfassbar...

0
@Frooopy

Ja, unfassbar dumm, wenn man nicht alle Eventualitäten durchdenkt...

2
@Mammut24319

Du findest es also dumm, wenn man sich Gedanken als Eltern macht, dass aus platonischen Freunden mehr werden kann? Muss ja nicht so sein, aber wenn doch...? Bleibt dann nur zu hoffen, dass die Kids sich daran halten. Und wenn du also easy siehst, dann verstehe ich die Frage überhaupt nicht. Denn da musst du dir doch wegen nichts Sorgen machen.

1
@Kessie1

Ne, nur unfassbar enttäusched wenn Eltern ihren Kindern nicht vertrauen. Typisch Helikoptereltern halt.

0
@Frooopy

Das hat doch damit überhaupt nichts zu tun! Helieltern würden es nicht zulassen, dass ein Freund / eine Freundin dort übernachtet. Aber wer so blauäugig daran geht und nicht auf die Möglichkeiten hinweist, der muss sich nicht wundern, wenn die Kids doch Gefühle entwickeln und spontan die Entscheidung zwischen platonisch und "ich habe mich gerade verknallt" ausleben. Da würde ich als Mutter sogar die Kondome bezahlen! Wenn sie nicht benötigt werden: auch gut. Aber wenn doch, dann wäre mir das allemal lieber als Oma zu werden! Natürlich soll man seinen Kindern vertrauen. Aber ich vergebe mir doch nichts, wenn ich mein Kind dennoch bitte zu verhüten, wenn es anders kommt...

1

Ohne Altersangabe kann ich dazu nichts sagen.

Würde im Fall der Fälle mit den Eltern telefonieren und absprechen, was für Inhalte unerwünscht sind und das Rückmeldung gegeben wird, wie es läuft. So bei den ersten malen.

Ansonsten - Wenn es alt genug ist - vielleicht Tipps zur verhütung.

beste freunde keine beziehung und 16

0
@Mammut24319

wenn es die tochter ist - egal - man kann ja nie wissen, was jugendliche so anstellen. Einfach mal erwähnen - HEY, falls ihr was vorhabt - egal was es ist, passt auf euch auf und sagen, du weisst wie ich das meine. Die sind ja nicht dumm.

Aber eltern wegen alk anrufgen würde ich auch. Maximal ein bier. dann ist ende!

0
@Mammut24319

Muß ich das erklären? Der beste Freund lädt ein, aber das Treffen findet nicht bei ihm statt, sondern bei einem Mädel.

Es empfiehlt sich, bei Heranwachsenden sich bei den Eltern des Einladenden zu vergewissern, "daß das den Eltern auch recht ist", denn schließlich übernähmen sie mit der Beherbung ja auch Verantwortung

0
@Midgarden

Ja wenn ein junge dabei ist, wo ist das problem, vorher mal wenigstens über sex zu reden. und wenn es nur ein - ich will nicht das du aids oder so bekommst ist. kann man doch sagen.

0

Was möchtest Du wissen?