Wie viele verschiedene Möglichkeiten gibt es, sein Muster zu erstellen (Handy Speerbildschirm)?

5 Antworten

Es gibt beim Sperrmuster üblicherweise folgende Einschränkungen.

Kein Punkt darf zweimal "überfahren" werden.

Es müssen mindestens 3 Punkte verbunden werden.

Es dürfen höchstens 9 Punkte verbunden werden.

Linien dürfen sich nicht überkreuzen.

Punkte dürfen nicht übersprungen werden.

Mit einfacher Kombinatorik ist das nicht mehr zu machen. Es hat aber schonmal jemand ne Software geschrieben, die alle Kombinationen ermittelt und ist auf ein Ergebnis von 140'184 verschiedenen Mustern gekommen.

Weil das für eine Software nicht wirklich "viel" ist, hast Du auch nur 20 (?!) Versuche auf das Sperrmuster. Danach musst Du Dich mit Deinem Google-Account anmelden und das Handy entsperren lassen.

Die "Berechnung" ist nicht kompliziert, wenn man im Suchbaum nicht die Knoten des Musters verwendet sondern die Kanten. Die benötigten "Rechenformeln" liefert die Graphentheorie. Ein solche Aufgabe ist Bestandteil des Informatikstudiums Fach: "Datenstrukturen und Algorithmen"

Das ist eine recht komplizierte Aufgabe. Auf jeden Fall musst du für alle Codelängen zwischen 1 und 9 jeweils einzeln die Anzahl der Kombinationen berechnen, und dann ist es ja auch noch von der Startposition abhängig...


NoHumanBeing  18.07.2015, 21:21

Ja, am sinnvollsten wäre es wohl, alle möglichen "Züge" zu berechnen, am besten in einem Suchbaum, so ähnlich wie ein Schachprogramm das macht. ;-)

Dann zählen, wie viele Knoten der entstandene Baum hat.

0

Bestes Zeichen :
👉👉👉
👆    👇

Also bei meiner aktuellen Rechnung komme ich, von 3 bis 9 Punkten alle Möglichkeiten zusammenaddiert, auf 389.422 Möglichkeiten