Wie verstaut man Eine Spiegelreflexkamera im koffer?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Morgen? Dann ist die Frage etwas spät gestellt, aber versuchen wir mal das Beste daraus zu machen. Eines an dieser Stelle vorweg: die meisten Kameras vertragen mehr als ihre Besitzer/innen ihnen zutrauen, und vielfach auch mehr als ihre Besitzer/innen selbst. Schau mal in YouTube mit dem Suchbegriff "Le crash test du Nikon D3s"!

Grundsätzlich: Fotorucksack mit Objektiven, Zubehör und Proviant auf dem Rücken, Kamera mit 50er Linse (an Vollformat, bei APS-C ein 35er) um den Hals! Das ist die beste Lösung. Ich hatte im Urlaub die Kamera mit diesem Objektiv diagonal über die Schulter, meinen Fotorucksack mit weiteren Objektiven, Filtern, Akkus, ... als Handgepäck auf dem Rücken, und das Stativ während der Reise in seiner Tasche im Koffer, ansonsten am Rucksack.

Für Businesstouren mit kleinem Gepäck nehme ich eine Fototasche mit Schlaufe auf der Rückseite, mit der die über den Schiebebügel des Koffers geschoben werden kann - dann habe ich aber auch nicht sooo viele Objektive / Ausrüstung dabei, weil ich da eh höchstens einen Abend zum Fotografieren habe und dafür das Motiv und die Location schon fest steht. Dann weiß ich auch mit welchen Brennweiten ich arbeiten muss, und habe neben Stativ und Zubehör nur 3 oder 4 Objektive dabei. Achso, ich arbeite fast ausschließlich mit Festbrennweiten. Meine gängigsten Brennweiten sind 16/28/50/85 mm, alles an KB. Das für mich unverzichtbare Stativ schnalle ich dann auf die Tasche.

Kamera im Koffer geht natürlich auch, verhindert aber Aufnahmen während der Reise und nimmt Platz im Koffer weg! Ideal dazu wäre eine Kameratasche, in die Du Deine Kamera mit gewünschter Ausrüstung verstaust. Am Ziel hast Du dann nämlich auch eine Tasche um Deine Ausrüstung mitzunehmen. Dann die Kamera um den Hals, und Du hast noch Platz für eine Flasche Wasser und etwas Verpflegung.

Muss die Kamera ohne Tasche in den Koffer, würde ich die Kamera ohne Objektiv und mit Abdeckung am Objektivbajonett, und die Objektive einzeln in ein Kleidungsstück einwickeln, eines das nicht fuselt wie eine Jeans zum Beispiel. Ein Handtuch drunter, die drei Kamera-Jeans-Rollen darauf verteilt, und den Rest drumherum drapiert. Socken und Unterwäsche sind dankbare Polster, perfekt gebügelte Hemden werden mit Pappstreifen im Kragen darüber gelegt. Ein Handtuch drüber, fertig. Schwere Sachen wie Kulturbeutel und Fön dabei so platzieren, dass sie beim stehenden Koffer darunter sind! Je voller der Koffer, desto weniger rutscht umher, desto weniger sind die Kleidungsstücke hinterher zerknittert!

Wer Dir das schreibt? Schau einfach hier: https://www.facebook.com/pg/Stativfreund/photos/?tab=albums

In eine Kameratasche und gut polstern. Wenn Du Deinen Koffer aus der Hand geben musst: Sehr gut polstern.

Und bei den Objektiven den Bildstabilisator deaktivieren.

Ich nehme meine Kameraausrüstung immer im Handgepäck mit.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Handgepäck ist ne gute Idee, die Kameras können viel ab aber wenn ich sehe wie die Koffer manchmal fliegen....

0

Verstauen? Ja. Wofür gibt es Fototaschen? Die kannst Du "am Mann" tragen (inkl. Wechselobjektiv bzw. Ladegerät und Speicherkarte - oder Filme) und nichts geht kaputt.

Es gibt ja Gerüchte, dass Koffer mal verlorengehen (sie tauchen meist auch wieder auf, aber das Warten nervt, wenn Wertgegenstände im Koffer sind).

Deshalb verstehe ich die Frage nicht wirklich. Bei allen meinen Reisen kommt die Kamera nie in den (aufzugebenden) Koffer.

Habe halt keine Kameratasche weil die mir zu groß sind.

0

Hast du Kleider im Koffer? Dann einfach dazwischen und schaun, dass es gut gepolstert ist. Und den Koffer dann natürlich nicht rumschmeißen.

Ja habe Kleider dabei. Ich dachte die Polstern genug. Ich habe echt Angst um das Ding

0
@McDonaldsKunde

Hatte sogar schon n Objektiv im Fluggepäck. Das geht gut. Wobei ich das meiste Zeug immer in er Kameratasche hab.

0
@triopasi

Ok danke für die Antwort. Ich werde das Zeug mit Klamotten Polstern.

1

Was möchtest Du wissen?