Kann man ein Barometer im Flugzeug mitnehmen? Handgepäck oder Koffer?

3 Antworten

Der Druck im Frachtraum ist der gleiche wie in der Passagierkabine, da beide Bereiche nicht gegeneinander abgeschottet sind.

Ob du jetzt ein Barometer mitnehmen kannst, hängt, wie fast immer, von den Umständen und dem Gerät ab. Hier eine Info, die Dir vielleicht weiterhilft:

22. Quecksilberbarometer oder Thermometer

1. Erlaubt im oder als aufgegebenes Gepäck - Nein
2. Erlaubt im oder als Handgepäck - Ja
3. Erlaubt, wenn am eigenen Körper mitgeführt - Nein
4. Genehmigung der Luftverkehrsgesellschaft(en) ist erforderlich - Ja
5. Der Luftfahrzeugführer muss über die Ladeposition informiert werden - Ja

Beschränkungen: 

a) Muss von einem Vertreter eines staatlichen Wetterbüros oder einer ähnlich offiziellen Behörde mitgeführt werden; und

b) Muss in einer festen Außenverpackung verpackt sein, die mit einer abgedichteten, verschlossenen Innenverkleidung oder einem Beutel aus einem starken, auslaufsicheren und durchstoßsicherem, für Quecksilber undurchlässigem Material versehen ist, welches das Auslaufen des Quecksilbers aus der Verpackung verhindert, ungeachtet in welcher Position es sich befindet.

(Quelle: Tabelle 8-1 ICAO T. I. 2013/2014 International Civil Aviation Organization - Technical Instructions for the Safe Transport of Dangerous Goods by Air)

Am besten ist es natürlich, die Airline zu fragen - und dafür vorher genau zu wissen, wie das Barometer aufgebaut ist. Es könnte (muss aber nicht) ja ein Gerät sein, welches Quecksilber beinhaltet; so etwas war ja früher bei vielen Geräten (auch Fieberthermometern) Standard.

Und sollte das Gerät undicht sein oder durch den verminderten Druck werden, wirst Du ziemliche Probleme mit der Airline und den Behörden bekommen, da Quecksilber ja hochgiftig ist. 

Da lohnt sich auf jeden Fall eine vorherige Anfrage bei der Fluggesellschaft. 

Ein "schönes altes Barometer" misst den Luftdruck vielleicht noch mit Quecksilber. Da darfst du auf einem Flug auf keinen Fall mitnehmen (Gefahrstoff), da könntest du echt Ärger bekommen.

Theoretisch nicht, es herrscht ja kein Vakuum im Frachtraum.

Auch das ist nicht schädlich.


Was möchtest Du wissen?