Wie vermeide ich es, dass Schnitzel beim Braten trocken werden?

8 Antworten

entweder sehr scharf anbraten, mit ganz wenig öl, wenn das öl fast anfängt zu qualmen. dann langsam mit etwas mehr öl und geringer hitze, 2 min von jeder seite garen. (vorsicht - nitrosamine!) oder in eigelb und anschließend in vollkornmehl wenden und bei geringer hitze langsam braten, jede seite so ca. 3-6 minuten, je nach dicke - am besten sicherheitshalber an einer dicken stelle einschneiden, obs wirklich durcherhitzt oder noch rosa ist.

Fleisch ist dann gerade durch, wenn es beim Draufdrücken mit der Gabel gerade noch elastisch ist. Damit kann man z.B. gut feststellen, wann ein Fleisch "medium" durchgebraten ist. Wenn es hart ist, dann war es zu lange. Üben, dann kriegst Du es schon raus. Und wie Katzentatze schon gesagt hat: das richtige Fleisch nehmen und Schnitzel werden vorher geklopft mit dem Fleischklopfer.

Ein Schnitzel natur solltest Du kurz von jeder Seite scharf anbraten und dann schnell mit der Hitze runter. Am besten im Backofen bei 110° fertig ziehen lassen (nicht zu lange 4-5 Minuten je nach Dicke)

Panierte Schnitzel sollte man in reichlich Butter (mit Öl gemischt damit sie nich zu braun wird) bei mässiger Hitze goldbraun braten. Dabei immer wieder mit der flüssigen Butter übergießen, dann wirft die Panade Blasen und die Schnitzel werden einmalig saftig.

Aber die wichtigste Regel: KAUF GESCHEITES FLEISCH!!!

Die 1 Euro Schnitzel aus dem Discounter werden nie wirklich gut sein!

Ein gut plattiertes Schnitzel braucht nur kurz in die Pfanne. Zu lange, und es wird trocken. Und auf das richtige Fleisch achten.

Du darfst das Schnitzel nicht tot braten. Damit meine ich, nur kurz anbraten und dann kommen die in den Backofen. Zudem solltest du das Fleisch vorher in dünne Scheiben klopfen, dann braucht es nicht so lange. Ich hab das mal hier exemplarisch dargestellt.

http://www.gutefrage.net/video/schnitzel-muenchner-art

Was möchtest Du wissen?