Wie sieht das Zwischentier zwischen Reptil und Affe aus?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Es gibt dabei kein Bindeglied. Mensch und Reptil stehen an zwei Enden einer unglaublich langen Reihe von evolutionären Veränderungen. Dazwischen stehen sozusagen alle Säugetiere, aber auch das ist nicht ganz richtig.

BOJUBBla 23.10.2012, 12:53

Aber Säugetiere und Reptilien waren vor dieser langen Reihe von evolutionären Veränderungen miteinander verwandt. Ein Urreptil hat damals wohl seinen natürlichen Lebensraum verlassen (weil er wahrscheinlich auf Grund von Konkurrenz vertrieben wurde) und hat sich danach zu einem Säugetier entwickelt.
So stelle ich mir das vor. Ich verstehe nicht warum es dort kein Bindeglied geben sollte. Oder liege ich mit der obengenannten Vermutung falsch?

0
AGPym 14.06.2015, 23:13
@BOJUBBla

@BOJUBBla: Ich finde diese Beschreibung nicht ganz treffend. Warum habe ich Dir in eine Antwort geschrieben.

0

da hast du etwas falsch verstanden. Säugetiere legen im Gegensatz zu Reptilien keine Eier, daher der Name. Sie gebären lebende Junge.

Evolution geschieht über viele kleine Stufen, da gibt es z.B. allein bei den Pferden etliche Zwischenstufen. Es gibt nicht ein Zwischentier, und eines zwischen Säugetier und Reptil schon gar nicht

BOJUBBla 22.10.2012, 22:07

Das erste Lebewesen auf Erden war ein Einzeller. Ich glaube kaum, dass sich heute ein Mensch noch durch Zellteilung oder Zellknospung fortpflanzt. Damit will ich sagen, dass man nicht auf solche kleine Detail gehen soll, wenn es um die Evolution geht. Aus dem Herzen des Reptils führen zwei Arterien. Einfach gesagt, haben die Säugetiere die eine Arterie genommen und die Vögel die andere. Es besteht schon eine Ähnlichkeit zwischen Mensch und Reptil.

0

Mögliche Kandidaten im Sinne deiner Fragestellung wären etwa: Eomaia (lebte vor 125 Millionen in China, 14 cm lang, mausähnlich) oder Kulbeckia (lebte vor 90 Millionen in Usbekistan, hasenähnlich). Beide Tierchen entwickelten sich erst in der Kreidezeit und haben Merkmale, die sie von den Therapsiden (säugetierähnliche Reptilien, z.B. sind die Beine unterhalb des Körpers) im Jura unterscheiden; waren aber vermutlich noch keine "richtigen" Säugetiere.

Ich beziehe mich auf einen kommentar von Dir auf den ich geantwortet habe (unter Botanicus).Ich halte Deine Interpretation/Vorstellung für nicht ganz richtig.

Es ist nicht so, dass ein einzelnes Tier vertrieben wird ooder seinen Lebensraum verlässt und sich dann weiterentwickelt.Ich meine es wäre treffender, wenn man es so beschreibt: Ein Individuum einer Art ist immer etwas verschieden von seinen Artgenossen. Es kann mehr oder weniger starke Mutationen geben (ob diese durch schwierige Umweltbedingungen forciert werden ist strittig.

Wenn diese Veränderungen kein Alleinstellungsmerkmal darstellen, gehen sie mehr oder weniger unter. Wenn aber diese winzigen Veränderungen einen Vorteil darstellen, dann werden eben diese Informationen verstärkt weitergegeben.Das ist also ein extrem langsamer Prozess mit vielen Zwischenstufen. Wann man die wissenschaftliche Grenze zwischen Arten zieht ist oft umstritten (bei Reptil und Säugetier jetzt nicht;-) ). Aber das ist letztlich auch vor allem eine Beschreibung nach einem System.

Man kann versuchen sich das in etwa vorzustellen, wenn man sich seine eigene Blutlinie vorhällt. Welche Eigenschaften sind Die von Deinem UrUrgroßvater gemein, und was hast Du noch mit Deiner Urururgroßtante zu tun. Seid ihr noch die selbe Familie?

Somit ist ein 'Bindetier' schon schwer auszumachen. Lebendgebärende Fische oder das schon genannte Schnabeltier liefern Anhaltspunkte für eine sinnige Interpretation.

nein, sie haben** gemeinsameVorfahren**, das ist etwas anderes.Landwirbeltiere teilen sich auf in Amnioten (aus denen sich die beiden Zweige Säugetiere und Reptilien entwickelt haben) und Amphibien.

botanicus 22.10.2012, 23:31

Das stimmt so nicht.

0

Das war ein langer, steiniger Weg. Als die Dinosaurier ausstarben, versteckte sich ein kleines rattenähnliches Säugetier namens Megazostrodon im Untergrund und läutete so die Ära der Säugetiere ein. Aber bis zum Menschen war es noch lange hin. Übrigens stammen die Menschen nicht vom Affen ab (auch Darwin hat das nie behauptet), sondern beide gehen aus dem Stammbaum der Hominiden hervor, der viele tote Äste trägt.

Die sogenannten Bindeglieder sind evolutionstheoretisch ein alter Hut. Heute steht eher der gemeinsame Stamm im Vordergrund.

kdd1945 28.10.2012, 12:55

Diese präzise Antwort sehe ich als exemplarisch an für den Zauberkasten der Evolutionisten. Darf ich bei Gelegenheit zitieren?

0
Wasserhut 28.10.2012, 15:12
@kdd1945

Es gibt keine Evolutionisten. Genauso wie es keine Gravitationisten gibt. Was ist bloß euer Problem? Die Evolutionstheorie ist eine wissenschaftliche Theorie wie jede andere. Und über die Gravitationstheorie regt ihr euch doch auch nicht so auf.

1

Vom Reptil zum Säugetier gibt es heute noch interessante Beispiele, zB die Kloakentiere, das Schnabeltier...

Die Primaten sind einfach nur ein Teil der Säuger, der Mensch ein Teil der Primaten.

Menschen und Schimpansen haben recht junge gemeinsame Vorfahren. Nur wenige Millionen Jahre alt. Bei Primaten und Reptilien ist dieser letzte gemeinsame Vorfahre schon mehrere hundert Millionen Jahre alt. Der letzte gemeinsame Vorfahre von Primaten und anderen heutigen Säugetieren ist deutlich jünger. Der letzte gemeinsame Vorfahre zwischen Primaten und den nicht zu den Primaten gehörenden Riesegleitern ist ca. 80 Millionen Jahre alt.

CidHighwind 23.10.2012, 07:28

edit: Riesengleitern

0

Affen und Menschen sind Säugetiere. Bei dir müßte also stehen: Reptil - Säugetiere - Affen - Menschen.

Aber, man sagt heute nicht mehr, die Menschen stammen vom Affen ab, heute hat man das Modell, die Primaten, also Menschen und Affen haben alle einen gemeinsamen Vorfahren. Irgendwann haben sich mal die Wege getrennt, und es haben sich Menschen und verschiedene Affenarten entwickelt.

BOJUBBla 22.10.2012, 22:15

Und was ist dann das Zwischentier zwischen Reptil und Säugetier?

0

das stimmt net reptilien sind was aderes als sauger die waren au nie eine art

BOJUBBla 22.10.2012, 21:59

Ja schon. Aber die Säugetiere haben sich aus den Reptillien entwickelt.

0
TheLastDays 22.10.2012, 22:06
@BOJUBBla

neine eben nicht die haben sich schon seit se ausem wasser sind anderst entwickelt

0

Was möchtest Du wissen?