Wie oft darf ich an einem Tag die Kommunion empfangen?

6 Antworten

In einem Spielfilm aus Irland (streng katholisch) wurde mal gezeigt, das die Eltern mit ihrem Kind am gleichen Tag noch mal zur Kommunion gegangen sind, weil es sich nach der Oblatengabe erbrochen hatte.

manche sagen, einmal pro Tag. Aber es gibt an sich keine Vorschrift. Wenn du mehrmals am Tag den Gottesdienst besuchst und an der Eucharistiefeier teilnimmst, warum solltest du dann von der Kommunion ausgeschlossen sein?

Was auf Golgatha vor ungefähr 2000 Jahren geschah, war ein einmaliges, unwiederholbares Opfer, was im alten Testament durch die vielen verschiedenen Opfer symbolisch schon vorgeschattet war. Es geht nicht um Rituale, sondern darum, daß das Böse und seine Macht, und mit ihm die Sünde vernichtet wird, und trotzdem Gerechtigkeit herrscht - auch Gerechtigkeit gegenüber dem Bösen. Der Teufel verklagt uns Menschen Tag und Nacht vor Gott (Offenbarung 12,10). Dank Jesus hat er dazu nun keine Berechtigung mehr - es ist bezahlt! Christus ist einmal geopfert worden um die Sünden vieler wegzunehmen und sie unumkehrbar aufzuheben und auszulöschen. Das war der Grund seines ersten Kommens.

Durch dieses eine Opfer sind diejenigen für immer vollendet, die geheiligt werden (Hebräer 9,28 und Hebräer 10,14). Es gibt also keinen anderen Namen (Jesus Christus) und auch kein anderes Opfer (das Kreuz auf Golgatha) oder Gesetz, wodurch wir selig werden können (Apostelgeschichte 4,12). Wer etwas anderes behauptet, oder meint das Opfer Jesu würde nicht ausreichen, oder müsste immer wiederholt werden, macht den Sohn Gottes zum Gespött (Hebräer 6,6). Ich möchte nicht in der Haut der Menschen stecken, die Gott nicht für voll nehmen und auslachen (Hebräer 10,29) - Gott lässt sich nicht spotten (Galater 6,7).

Das Wort vom Kreuz ist auch ein Wort des Blutes und wir können nicht Gottes Gnade und Liebe verkünden, ohne zu erwähnen, was es Gott gekostet hat, uns in seinem Sohn zu erlösen. Seine Wunden und Schmerzen sind uns zum Heil geworden und dadurch sind wir der Sünde ein- für allemal abgestorben (1. Petrus 2,24). Jesus lebt und ist auferstanden und somit auch wir. Sein Blut wäscht uns rein von aller Schuld (1. Johannes 1,7).

Darf man den privaten Parkplatz draussen zum abstellen von Gegenständen nutzen?

Rein theoretisch, dürfte ich auf meinem privaten Parkplatz z.B. Pneus, ein Schrank oder so draufstellen, jetzt nur rein theoretisch oder darf man in nur benutzen um sein Auto darauf abzustellen? Es ist ja quasi mein gemietetes Grundstück...

...zur Frage

"...wie auch wir vergeben unseren Schuldigern" und Kommunion?

Für eine würdige Kommunion soll man ja vorher seine eigene Schuld bereinigt haben.

Mt 5, 23 f "Darum, wenn du deine Gabe auf dem Altar opferst und wirst allda eingedenk, daß dein Bruder etwas wider dich habe, so laß allda vor dem Altar deine Gabe und gehe zuvor hin und versöhne dich mit deinem Bruder, und alsdann komm und opfere deine Gabe."

Wieviel muss man tun für so eine Versöhnung? In manchen Familien reden die Mitglieder ja kaum noch bis gar nicht miteinander. Oder in der Pubertät sind die Eltern permanent auf einen sauer. Wieviel muss man denn unternehmen, wenn man mit den Eltern nicht reden kann? Und ist so was schon "unversöhnt"?

Braucht es für eine würdige Kommunion auch, dass ich die Schuld anderer bereits vergeben habe? Und was ist mit Vergeben genau gemeint: nur, dass ich mich nicht rächen will und mich korrekt dem anderen gegenüber verhalte, oder dass ich innerlich auch schon frei davon bin, keinen Groll mehr habe, meine Verletzungen schon verarbeitet habe, obwohl ich noch weiterhin von Folgen des fremden Verhaltens beeinträchtigt werde ...?

...zur Frage

Stimmt das eigentlich, dass man nicht zur Kommunion gehen darf, wenn man irgendwie ein Schuldgefühl oder schlechtes Gewissen hat?

Es ist ja oft nicht so leicht zu unterscheiden, ob man tatsächlich eine Sünde begangen hat oder ob man nur schlechte Gefühle hat.

Und dann kommt hinzu, dass Priester nicht die Geduld haben, mit dem Beichtenden das zu klären, sondern sie nur schnell abfertigen wollen.

Und andere Male ist es so, dass man keine Beichtgelegenheit bekommt, auch wenn man sich das wünscht.

Was sollte man dann tun: Normal zur Kommunion gehen oder seine Gefühle ernster nehmen und nicht gehen (auch auf die Gefahr hin, dann skrupulant zu werden)?

...zur Frage

Waffenscheininhaber. wieviele waffen darf man zu hause haben?

ein freund von mir hat einen waffenschein. wieviele waffen dürfte er rein theoretisch damit besitzen?

...zur Frage

Kann ich die Kommunion während der Firmungszeit abschließen oder kann man vielleicht eine Ausnahme machen?

Hey ich hab heute einen brief von meiner kirchengemeinde bekommen dass ich zur firmung eingeladen wurde.So:Ich hatte KEINE Kommunion (Grund:meine mutter ist muslimisch und wollte nicht dass ich zur kommunion gehe),aber ich habe mich durchgesetzt und darf nun (aus hinsicht der eltern) an der firmung teilnehmen.Ich habe aber gehört dass man keine firmung machen kann wenn man keine kommunion hatte.Kann ich die Kommunion während der firmungszeit abschließen oder kann man vielleicht eine ausnahme machen (denn ich bin sehr gläubig, bete jeden tag und ich meine wirklich jeden tag)?

Bitte helft mir!!!!

Ps ich bin katholisch

...zur Frage

darf ich mit 15 aus dem internet bestellen?

dürfte ich rein theoretisch aus den internet was bestellen (also klamotten oder sowas) wenn ich noch nicht 18 bin? weil ich dann ja meine bank daten angeben muss damit das geld von Meinem konto angebucht wird. dürfte ich das mit 15?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?