Wie lange lebt ein Automatikgetriebe?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hatten bis vor kurzem eine Peugeot 406 mit Automatik. Der war 13 Jahre alt und hatte knapp 190 Tausend drauf. Man hat schon gespürt, dass die Automatik nicht mehr das wahre war. Ist etwas träge geworden, aufheulen usw. aber man konnte ihn noch fahren. Solange es von A nach B geht und man das Fahrzeug nicht tritt hält es ewig. 

Manche halten ne Million km, andere sterben nach 50 000, da kann man keine Pauschalaussage machen, kommt auf die Behandlung an. Ber der Laufleistung kann man mal einen Getriebeölwechsel und ggf eine Spülung machen, das kann nicht schaden.

Mal ganz abgesehen von der Automobilmarke, sollte ein Automatikgetriebe - bei entsprechender Pflege - eigentlich ein ganzes Autoleben lang halten.

Also in der Regel sind "Deutsche" Automatikgetriebe sehr Robust ... ich weis ja nicht welcher Hersteller bei dir der Fall ist aber im Grunde halten so dinger ein Autoleben lang.

Man kann dem Getriebe mal was gutes tun (auch wenn alle sagen dass es unnötig ist) und mal das Öl wechseln lassen, dann sieht man meistens auch ob schon Metallpartikel im öl sind.

Aber grob gesagt, kein Grund zur sorge

Japanische Automatikgetriebe sind genau so robust, die die der deutschen Fahrzeuge, wenn nicht sogar stabiler.

0
@Rizi93

Ich Spreche nicht von Fahrzeugen sondern von Getriebeherstellern.

BMW, Audi und Co. verbauen ja oft Getriebe von ZF oder so und diese Gelten in der regel als Unzerstörbar

0

Also unser Passat ist mit Automatik knapp an die 300.000km gekommen. Aufgegeben hatte auch nicht daß Getriebe sondern leider der Motor ;)

Der sollte ein Auto Leben lang halten. Wenn du deinem Getriebe was gutes tun willst, mach eine Spülung und Wechsel das Öl 

Vom Audi weiss ich leider keine Erfahrungswerte.

Aber Mercedes CLK genau 356.448 km. Dann war das Getriebe tot. Pflege immer nach Herstellerangaben, sonst nix. 

Was möchtest Du wissen?