Wie lange hat deine HDD Festplatte gehalten?

Das Ergebnis basiert auf 16 Abstimmungen

Zwischen 40.000 und 100.000 Betriebsstunden 44%
Mehr als 100.000 Betriebsstunden 19%
Unter 5.000 Betriebsstunden 13%
Zwischen 10.000 und 20.000 Betriebsstunden 13%
Zwischen 5.000 und 10.000 Betriebsstunden 6%
Zwischen 20.000 und 30.000 Betriebsstunden 6%
Zwischen 30.000 und 40.000 Betriebsstunden 0%

10 Antworten

Zwischen 40.000 und 100.000 Betriebsstunden

Ich habe im Laufe von 30 Jahren schon sehr viele HDDs genutzt. Einen Schaden hatte noch nie eine.

Meine erste Festplatte war noch eine 5,25 Inch 20MB mit ST412 Interface. Das Ding (oder den Rechner, welcher die Platte enthielt) musste man noch behandeln wie ein rohes Ei. Nur keine Stöße, wenn die Köpfe nicht geparkt waren.

Die Lebensdauer konnte ich nicht ausloten, weil die damals größte Platte ziemlich schnell zu Klein wurde und von einer "modernen" 60MB Maxtor IDE (ATA)Festplatte abgelöst wurde. theoretisch dürfte diese Platte noch heute (nach 30 Jahren an einem IDE-Anschluss laufen. (Aber was bitte passt heute noch auf 60MB? 3 Lieder?)

Es wäre illusorisch die Betriebsstunden von, in normalen Wohnzimmer oder Gamerrechnern und Laptops, verbauten Festplatten zu messen. Gewöhnlich werden die einfach zu klein, noch bevor sie auch nur annähernd in die Nähe der vom Hersteller angegebenen Betriebsstunden kommen.

In einem meiner letzten "Verschenk"-Rechner hatte ich zwei 10 Jahre alte 500GB Samsung HDDs mit jeweils etwas über 40.000 Stunden verbaut. Die waren noch tiptop und dürften wohl noch ein paar Jahre laufen . Samsungs waren mit ihrer 5400rpm-Technik zähe "Arbeitstiere" und defakto unkaputtbar.

Viele meinen , 40.000 oder gar 100.000 Stunden wären leicht zu erreichen. Wenn diese nicht gerade in einem viel genutzten Server laufen ist das jedoch eher eine langer Weg.

Selbst wenn Du Deinen Rechner rund um die Uhr laufen lässt, eine Festplatte, welche nicht angesprochen wird, legt sich nach einiger Zeit schlafen.

Heute , da SSD als Systemlaufwerk verwendet werden und die Festplatte als 2.Laufwerk nur noch als Daten-Abstellkammer dienen. Dürfte diese 90% ihres Lebens im Schlaf verbringen und bestenfalls mal aufwachen, wenn man ein Video oder die Fotosammlung anschaut.

In dieser Hinsicht laufen nicht mal 1000 Stunden / Jahr auf.

Was die Marken betrifft

So hatte Seagate in den 90ern ein schlechtes Image (Sie geht oder Sie geht nicht), sprich die Qualität war "durchwachsen". Da setzte man auf Maxtor und WD.

Mit der Übernahme von Maxtor wurde es besser.

Aber auch WD hatte einige grottenschlechte Platten im Angebot. um 2005 -7 Meuterei oft die Elektronik, da bringt die beste Mechanik und 7200er Speed nix

Ich habe lange Jahre auf Samsung gesetzt. Keine Rennpferde, eher robuste Ackergäule und hatte nie Ärger... Die Festplattensprarte ging an Seagate... brave 5400er-technik.

Mein aktuell "dickste" HDD ist eine 8GB Toshiba X300. Für eine HDD richtig gut unterwegs. Mit einer Spitzenleistungsaufnahme von 30 W und 14W normal, ist das nichts für Leute deren Netzteil nur auf CPU+GPU berechnet ist...

Wie lange die Leben wird? ...keine Ahnung ich habe noch nie einen normalen Tod einer Festplatte erlebt.

(Da ich Rechner repariere , wohl aber einige Festplattenleichen durch Molex-Hotplug, Stoß, Sturz und Schlag.)

Sagen wir es mal so, noch kein Kunde ist jemals, mit einer an Altersschwäche gestorbenen Festplatte aufgetaucht und die Vertraglich betreuten Rechner wurden modern gehalten bevor HDDs an die Grenzen kamen.

Interessant :)

0
Zwischen 40.000 und 100.000 Betriebsstunden

Bisher ist mir noch keine HDD gestorben.

Die HDD mit den höchsten Betriebsstunden war irgendwo zwischen 60k und 100k.

Die HDD mit den höchsten Betriebsstunden, die momentan in meinem PC eingebaut ist, läuft bei knapp 30k rum

Puh in Stunden kann ich das schwer sagen.

aber mein pc ist quasi immer an. Und das seit 8 Jahren etwa.

er hat eine 12 Jahre alte hdd Platte drinnen auf der ich Bilder usw Speicher.

Puh in Stunden kann ich das schwer sagen.

Mit dem Programm ,,Crystal Disk Info'' kann man die Laufzeit der Festplatte auslesen und ob sie Defekte hat.

0

Von welchem Hersteller?

0
@tomkaller

Müsst ich schauen.

die ist aber wirklich steinalt.

ich schau wenn ich zuhause bin

1
Mehr als 100.000 Betriebsstunden

Ich hatte mehrfach das Vergnügen bei OS X und Windows die Festplatten zu tauschen, um den Speicherplatz auf der HDD zu vergrößern. Ausfälle habe ich erlebt bei Hitachi und SSD LWen.

Unter 5.000 Betriebsstunden

Hab erst eine neue da eine alte aus 2008 sich verabschiedet hat. Meine hat bis jetzt nur knapp 900 Stunden und funktioniert natürlich noch komplett ohne Probleme. Bei der anderen aus 2008 würde ich mit 30 bis 40.000 Betriebsstunden rechnen.

Was möchtest Du wissen?