Es ist durchaus möglich ein Dual-Boot auf einem Datenträger einzurichten. Dazu muss für das System, was zusätzlich installiert werden soll, allerdings noch eine weitere Partition erstellt werden, wo dieses System dann installiert wird.

...zur Antwort
Nein hab besseres zu tun

Ich habe seit dem Abschluss vor nun fast 8 Jahren keinen Kontakt mehr zu auch nur einer einzigen Person aus meiner ehemaligen Klasse. Viel zu tun mit denen hatte ich eh nie und ich werde mich da sicherlich nicht in 2 Jahren, oder wann das Treffen stattfinden würde, hinsetzen um mich dann ausfragen zu lassen und damit sich die Anderen mit mir vergleichen können, wie viel sie erreicht haben. Sowas brauche ich wirklich nicht.

...zur Antwort

Das Netzteil wird wohl ausreichen wenn es kein Chinaböller ist, sondern ein vertrauenswürdiges Fabrikat. Die Grafikkarte allein verbraucht laut der AMD-Seite 230W unter Volllast. Kommt drauf an was da sonst noch an Hardware verbaut ist.

Zum ausrechnen kann man auch den Netzteilrechner von BeQuiet benutzen.

...zur Antwort

Kompatibel ist die Grafikkarte damit. Das Problem ist aber dass die CPU schon so alt ist dass man damit nicht viel Spaß haben wird. Für normale Dinge ist die noch geeignet aber zum Zocken von neueren Titeln definitiv nicht mehr.

...zur Antwort

Ich würde es nicht machen, intern lässt sich das deutlich schneller anbinden.

...zur Antwort

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass die Frage ernstgemeint sein soll. Niemand hat hier vor die Wehrpflicht wiedereinzuführen und schon gar nicht werden Leute als Kanonenfutter in den Krieg geschickt. Die Bundeswehr ist dort nicht im Einsatz und wird es voraussichtlich auch nicht sein.

...zur Antwort

Können kann man schon aber sinnvoll ist es eher nicht. So ein Lüfterrad muss ziemlich ausgewuchtet sein damit es bei hohen Drehzahlen nicht zu Vibrationen kommt und es eventuell sogar auseinanderfliegt, wenn das Material die Fliehkräfte nicht aushält. Es wird möglich sein aber die originalen industriell gefertigten sind zig mal besser.

...zur Antwort
Nie

In absehbarer Zeit wird das nicht passieren. Das ist eine so gewaltige Menge die da aus der Luft extrahiert werden müsste, das wird dauern, falls es überhaupt einen spürbaren Effekt hat.

...zur Antwort

Lüfter emittieren mit unterschiedlicher Drehzahl auch eine unterschiedliche Lautstärke bzw. Geräuschkulisse. Das ist völlig normal. Sorgen solltest du dir erst machen wenn du nichts mehr hörst. Man muss allerdings auch bedenken dass der Kühlkörper nach einiger Zeit verstauben kann und gereinigt werden sollte.

...zur Antwort

Welche Vor- und Nachteile hat es, das Deutschland ein Einwanderungsland ist?

meine gefundenen Pro und Contra, Neutra Argumente:

Pro:

-neue, billige AN, neue Konsumenten, neue Steuer- und Beitragszahler,

-Genpool wird gemischt durch weniger nationale Mischung, sondern Durchmischung, stärkt ggf. die Genetik, senkt Genkrankheiten, Erbkrankheiten,

-neue Mitmenschen mit interessanten Kulturen, musikalisch, kulinarisch, sprachlich, Mentalität usw. kennenlernen bzw. interagieren, ohne große Reisen auf sich zu nehmen, direkt vor Ort ist praktisch,

-einfacher neue ausländische Kontakte knüpfen, soziales Netzwerk erweitern, (Social Networking),

-Verjüngung der Gesellschaft um der Vergreisung/Überalterung etwas entgegenzusetzen

-unterschiedliche Menschen in einer Gesellschaft (Aussehen, Mentalität) steigert die Toleranz, nimmt die Hemmung vor neuem und fremden (Neo- und Xenophobie), da allgegenwärtig, greifbar, persönlich wahrnehmbar,

Contra:

-anfänglich hohe Investitionskosten, die sich nach Jahren ggf. auszahlt, denn zuvor hohe Sozialkosten (Integration, Sprach- und Rechtskurse, ... ) => irgendwann angepasster Bundesbürger der redlich arbeitet und steuern zahlt, Break-Even-Punkt nach paar Jahren, jedoch ungenau zu bestimmen, schwer zu determinieren, zu viele individuelle Faktoren,

-soziale Spannungen können zunehmen, bisherige AN sehen sich um Lohn und Arbeit bedroht, die ansonsten eher von der demografischen Vergreisung finanztechnisch profitieren, wenn auch versicherungstechnisch verlieren, aber etwas den Abstieg der Arbeiterschicht in die Unterschicht verringert, in Anbetracht von Globalismus (Gig Economy), Rationalismus (Automatisierung; Roboterisierung, Digitalisierung),

-angespannterer Arbeitsmarkt und Wohnungsmarkt, da mehr Nachfrage und idR. zeitlich versetzter Kompensation, Anpassung, bzw. keiner Anpassung, Nachfrageüberhang bzw. Angebotsdefizit,

-Natur leidet mehr, da mehr Menschen, keine natürliche Depopulation, da die alten Wegsterben, weniger Nachkommen gezeugt werden, die Bevölkerungsdichte nicht abnimmt und damit die Umweltverschmutzung und der heimische Ressourchenverbrauch (Energie, Platz, Nahrung, usw.),

...zur Frage

Der fehlende Integrationswille von einigen, Religion und andere Mentalität/Kultur sind ein großes Problem sowie fehlende Sprachkenntnisse.

Vorteile sind sicher dass manche Firmen dadurch Arbeitskräfte in Bereichen finden die sonst schwierig zu besetzen sind.

...zur Antwort
PC 2

Der Ryzen 5 1600 hat mehr Leistung und bietet 6 Kerne, dafür ist die Grafikkarte hier in diesem Fall etwas schwächer. Vierkern-CPUs sollte man zum Zocken heutzutage eher nicht mehr kaufen. Die sind nicht zukunftssicher.

...zur Antwort