Wie Lange Hält ein kaninchen ohne Wasser aus?

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

1 Tag 54%
1 1/2 Tage 15%
2 Tage 15%
2 1/2 Tage 15%

9 Antworten

2 Tage

Ich denke, 2 Tage, wenn es vorher Grünfutter, Obst oder Gemüse bekommen hatte. Wieso sollten Kaninchen nicht in einem Pferdestall untergebracht sein? Da schreiben einige ziemlichen Schwachsinn. Ich denke nicht, dass der Standort entscheidend ist, sondern die Einzelhaft. Kaninchen sind Gruppentiere. Menschen brauchen sie nicht zum kuscheln, sondern Artgenossen. Also setze doch einfach ein Zweites dazu. Die Vergesellschaftung ist nicht ganz einfach aber ein Versuch lohnt sich. Lass dir von den Besserwissern und Pseudotierschützern hier kein schlechtes Gewissen einreden. Die haben sicher grad ein fettes Schnitzel auf dem Teller oder eine Scheibe Wurst auf der Schnitte, während sie dir antworten. Fahr morgen früh hin und denk ab jetzt besser dran. ;)

1 Tag

Ohhaa ich bin grad mal 13 und habe seid ich 9 bin kaninchen um die ich mich alleine kümmern muss weil meine eltern damit nix uzutun haben wollen weil sie dagegen waren/sind. ich bekomme es auch hin wieso steht es den in einem pferdestall? Ich denke nicht das es gut für das tier ist ich meine das kaninchen ist bestimmt total versrörtr scheu und ängslich fahr hin versorg es und guck dann weeiter ob du es behälst. Ich würde sagen entweder holst du es nach hause in deinen Garten oder du ginst es weg. Ich will dich nicht ägern ich denke einfach an das Tier. hol dir Hilfe gib es in ein Tierheim in deiner nähe dann kannst du es noch besuchen kommen. aber ändere was an diesser situation denk einfach mal an dein Tier. Bitte .......

1 Tag

Aber höchstens. Auch wenn es nicht dehydriert, so hat es doch Riesendurst. Das ist einfach Tierquälerei!

2 Tage

Was verstehst Du unter "aushalten"?

Überleben wird es das Tier wohl noch einige Tage - angenehm ist es für das Tier aber wohl jetzt schon längst nicht mehr...

Würde noch schnell los und tränken...Oder zumindest jemanden anrufen (wird ja wohl nen Stallbesitzer/Reitleher etc. geben).

es ist eine privatweide

0
@Salie

Und? Warst du allmählich da? Oder ist das Kaninchen immer noch allein und ohne Wasser?

0

Bitte Leute, die älter sind, um Hilfe. Und ich würde für die Zukunft schauen, wie du/ihr die Haltung verbessern könnt. Einzelhaltung ist für Kaninchen schon mal ganz schrecklich, und dann noch in einem Pferdestall? Das arme Kerlchen braucht mindestens einen Artgenossen, einen isolierten Stall, einen gesicherten Auslauf von mindestens 6 qm für sich und seinen Kumpel/seine Partnerin - und jederzeit Menschen, die sich kümmern :-( Ich verstehe, dass du Probleme hast und deine Frage hier zeigt ja, dass dir das Wohl des Tieres nicht egal ist. Aber wenn du dich so ohnmächtig fühlst, dem Tier zu helfen, wenn es Hilfe braucht ... wäre es dann nicht vielleicht besser, es entweder samt Parnertier zu dir zu holen oder es ansonsten an Menschen zu geben, die sich besser um ihn kümmern könnten? Ist nicht böse gemeint und kein Vorwurf, ich hab das Gefühl, dass du überfordert bist mit der Situation. Vielleicht kannst du mit jemandem aus der Familie über das Problem sprechen und eine für das Kaninchen bessere Situation herbeiführen?

Zu deiner Frage: ich weiß nicht, wie lange es überleben könnte, es hat ja anscheinend kein Gemüse (in dem einiges Wasser wäre). Und das Trockenfutter entzieht dem Körper das Wasser. Über Ernährung und Haltung kannst du hier viel nachlesen: http://www.diebrain.de/k-index.html Ich würde mir einen Erwachsenen schnappen und mit ihm zu dem Kaninchen fahren. Und mir dann diebrain durchlesen und mit Hilfe dafür sorgen, dass dem Kaninchen auch langfristig geholfen wird, ein schöneres Leben führen zu können.

Was möchtest Du wissen?