Kaninchen plötzlich dünn und schwach!?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

seid 2 Monaten verhält es sich anders bzw nimmt es an Gewicht ab und Du hast nicht direkt reagiert? Ich finde das sehr unverantworlich...

Du musst schnellstmöglich zu einem kaninchenerfahrenen Tierarzt gehen (noch heute/morgen) und der wird das Tier dann auch korrekt behandeln (päppeln).
Was hat denn der letzte Tierarzt gesagt warum das so ist?
Mit Gewichtabnahme und schwäche ist nicht zu spaßen und das kann ganz schnell zum Tod führen weshalb das behandelt werden muss...

Frisst das Kaninchen denn noch was? Wenn ja, wieviel oder wie oft? Und was ist mit dem Partner (ich hoffe es hat einen!!), hat der auch solche Probleme?

Wichtig ist das Du, sobald das Tier wieder soweit gesund ist, die Ernährung Stück-für-Stück umstellst. Denn die Ernährung ist nicht korrekt und ist wahrscheinlich auch der Grund für die Gewichtsabnahme und Schwäche; Du gibst dem Tier quasi nichts richtiges zu futtern... -.-
Denn mit Kraftfutter meinst du bestimmt das handelsübliche Fertigfutter... Das ist sehr ungesund! Fertigfutter füttert man nicht, da es Industriemüll mit Chemie ist was die Tiere krank, fett, süchtig und zu früh satt macht. Aufgrund der fehlenden Närhstoffe und der Suchtstoffe darin überfressen sich manche Kaninchen auch... Fertigfutter ist quasi das Fast-Food der Kaninchenwelt und hat in Kaninchen nichts zu suchen da sie damit dauerhaft nicht gesund leben können.
Und nur Äpfel als natürliche Nahrung ist viel zu einseitig :/

Hier mal (m)eine Liste woraus eine artgerechte Ernährung von
Kaninchen besteht, also was man ihnen alles füttern kann/ sollte :^^

  • Heu  (muss 24 Stunden am Tag vorhanden sein; hauptsächlich für Zähne und Verdauung)

"Grünzeug"  (wenn möglich täglich geben):

  • Wiese/ Gras
  • Löwenzahn  (frisch & getrocknet)
  • Äste/ Zweige/ Rinde
  • Kräuter (zB. Petersilie, Basilikum, Salbei, Kerbel, Melisse, Kresse, uvm) (frisch & getrocknet)

Gemüse (kann/sollte regelmäßig bis täglich gegeben werden)

  • Möhren (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)
  • Möhrengrün
  • Radiesschengrün (nicht das Radisschen selbst bzw nur sehr sehr selten geben!!)
  • Salate  (ohne Strunk) / Chicoree uä.
  • Paprika  (ohne Strunk)
  • Tomate  (ohne Strunk)
  • Fenchel
  • Pastinake  (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)
  • Staudensellerie/ Knollensellerie
  • Kohl (besonders langsam anfüttern)
  • Brokkoli

Obst (nicht täglich geben):

  • Äpfel (ohne Kerne)   (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)
  • Banane  (ohne Schale)   (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)
  • Pfirsich  (ohne Kern) Erdbeeren

uvm....

Wichtig ist die Nahrung dann langsam umzustellen damit sich der Magen/Darm daran gewöhnen kann. Stellt man zu schnell um dann reagieren Kaninchen mit Durchfall was auch wieder sofort behandelt werden müsste....

Alles Wissenswerte rund um Kaninchen, auch zur artgerechten Ernährung, findest Du hier:

  • kaninchenwiese.de
  • diebrain.de/k-index.html

Grüße^^

Dankeschön, dieser Beitrag hat mir wirklich weiter geholfen! Es ist nicht nur die Gewichtsabnahme...mein Kaninchen leidet auch an Durchfall. Daher waren wir auch schon mehrmals beim Tierarzt. Dieser hat uns immer nur das Baden empfohlen, jedoch keine Medikamente. Anfang des Jahres kam die Gewichtsabnahme hinzu. Deshalb gehen wir Montag wieder zum Tierarzt. Mit der Ernährung des Kaninchens könnte es jedoch auch zusammenhängen...du hast mir wirklich gute Tipps gegeben, welche ich ab jetzt auch berücksichtigen werde! 

1
@FIbero0104

Gerne :D

Oh... Durchfall muss auch immer behandelt werden! Nur baden bringt doch nichts wenn die Ursache nicht behoben wird! Das ist so als ob Dein Hausarzt Dir sagt das Du Dir einfach nur nach Durchfall gründlich den Hintern abwischen solltest XD

Durchfall/Gewichtsabnahme kann durch eine Krankheit kommen oder durch die Ernährung. Da Du Dein Kaninchen (noch) nicht korrekt ernährst wird beides sehr wahrscheinlich daher kommen und beides wird nicht mehr wieder kommen sobald das Tier korrekt ernährt wird ;) Auch Bewegungsmangel (zB die Haltung in einem Käfig) kann zu Durchfall führen... vorallem wenn man dann noch Fertigfutter füttert.

Wechsel bitte den Tierarzt da dieser (wie die meiten) keine Ahnung von Kaninchen zu haben scheint! Darüber lernen sie in ihrem Medizinstudium nämlich so gut wie nix und raten/ expermiementieren dann eher an den Kleinen rum anstatt zu helfen... -.-

Na dann wünsche ich Deinem Kaninchen eine Gute besserung...^^

3
@monara1988

Wirklich vielen vielen dank :D das sind gute tipps, die ich gut gebrauchen kann. Ja, ich habe auch schon überlegt, den Tierarzt zu wechseln.

2

Shit Karottenfresser

0
@Unbekannt959
Shit Karottenfresser    

Was soll denn dieser wirklich sinnlose Kommenatar? Kanichen sind weder "shit" noch sind es "Karottenfresser"...

Wenn Du nichts sinnvolles beizutragen hast, dann schreib doch nichts. Dafür ist gf-net nämlich nicht da...

3

Fertigfutter ist nicht  gut. Gib ihm lieber Frische Sachen wie monara 1988 schon geschrieben hat. Und geh zum TA. Weil du anscheinen schon dort warst gehst du am besten nochmal hin. Was hat er eigentlich beim ersten mal  gesagt? Wenn du jetzt nicht sofort einen Termin bekommst kannst du auch Erbsen-flocken zum Päppeln nehmen.

Kaninchen zeigen meistens über ihr gewicht wenn sie krank sind, geh am besten nochmal zu einem anderem TA vllt. Weiß der was es hat.

Was für kraftfutter gibst du ihm denn?

Was möchtest Du wissen?