Heu Stroh Handtuch garnichts? ( Kaninchen )

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also wenn ich mit einem meiner Hasen oder Meerlie zum TA gehe, dann lege ich normalerweise ein Handtuch drunter. Alleine schon, wenn sie mal pinkeln müssen, saugt daß besser auf. Eventuell noch ein wenig Heu dazu.

 

Wenn ich mit einem Meerlie gehe, setzte ich meist noch ein 2tes Schweinchen dazu, als Begleitung.

also ich tu stroh rein, weil sie das im käfig auch haben und sozusagen 'vertraute umgebung' ist, dann noch heu, damit es was zu fressen bzw. zur ablenkung hat, n paar körnchen damit das ganze nicht zur schocktour sondern zum event wird... ^^ kannst du aber im prinzip selber entscheiden, es sind auch nicht alle tiere gleichermassen gestresst ob so einer reise, wenn sie sich auch mit handtuch wohlfühlen, umso besser.

Leg ihm einfach ein Handtuch rein. Streu krümerlt wenn Du ihn rausholen mußt. Auf dem Handtuch kann er dann auch sich unterwegs ausmachen. Saugt besser auf.

Wieso trennt sich die DB nicht endlich vom Güterverkehr?

Ich meine, dass es eine Zumutung ist, dass der deutsche Steuerzahler einen DB Geschäftsbereich mitfinanziert, der ohnehin hoffnungslos ist und tief rote Zahlen schreibt. Ich wäre generell dafür die Bahn für private Investoren zu öffnen, staatliche Zuschüsse zu streichen und den Güterverkehr einzustellen.

...zur Frage

Ist es gut, wenn Kaninchen viel Stroh fressen?

Siehe frage oben.

Ist es gut wenn Kaninchen viel Stroh fressen ...statt Heu.... . Meine kaninchen haben Heu und Stroh im Stall/ frisches Heu immer verfügbar! Aber eines der kaninchen frisst mehr stro als Heu ... Normal ist das nicht oder doch?

...zur Frage

Kaninchen im Winter raussetzen. Kann ich das dem Tier zumuten?

Meine Kaninchen sind am 8.11 geboren. Mein Freund und ich wollten sie im Frühling raus setzten. Leider hat sich jetzt raus gestellt das er eine eher schlimme Allergie gegen Sägespäne, Heu wie auch Stroh hat. Ich liebe meine Kaninchen überalles und will sie nicht abgeben. Kann ich sie jetzt schon raus setzten oder ist das unzumutbar. Sie haben einen Aussenstall aus Holz und 30 cm Stroh und Heu drin.

...zur Frage

Kaninchen hat Eitriges Auge seit klein auf?

Guten Tag,

mein Kaninchen (weiblich, unkastiert, ~4 Jahre Alt, zusammen mit Männlich, kastriert ~4 Jahre Alt) weiblich hat seit klein auf weißen Ausfluss im Auge, dazu Atmet sie schwer.

Sie lebte von klein auf draußen im Außengehe (Einstreu, Stroh, Steinboden, Heu), zwischendurch habe ich sie gerne mal auf den Rasen gelassen. Nach einer Zeit habe ich sie mit zu meinem Freund mitgenommen wo auch viele andere Hasen getrennt gelebt haben, das Gehege war nur mit Stroh ausgelegt da sie dort auch draußen waren. Als ich eines Tages zu Besuch war, kam für mich der Schock. Total verklebte Eitrige Augen!

Ich habe erstmal im Internet nachgeschaut wie ich das erstmal behandeln kann und habe heißes Wasser mit 1/2 Teelöffel Salz angerührt, es abkühlen lassen und auf ihren Auge getropft. Für den ersten moment haben sich BEIDE Eitrige Augen erstmal gelöst.

Nach 3 Tagen und Feiertagen (Weihnachten) habe ich das Kaninchen wieder mit zu mir genommen ( Innengehege !! Nicht an der Heizung, nicht im Durchzug, nicht an Duftkerzen, kein Parfum & Deo!) und direkt ein Tierarzt kontaktiert, die sie erstmal gewogen haben (2KG) und erstmal angeschaut haben. Sie haben ihr das rest Eiter von ihren abgerupft und erstmal behandelt.

Vom Tierarzt habe ich erstmal 1 Salbe für das Rechte Auge bekommen und 1 Salbe für das Linke Auge (mehrmals Täglich) damit die Bakterien sich nicht übertragen, dazu habe ich Metacam (1x Täglich) bekommen das ich bis 2 KG hochziehe und ihr Oral gebe und noch ein anderes Schmerzmittel was ich mit Wasser verdünne (2x Täglich). Dies habe ich 1 Monat lang gemacht mit Erfolg, doch der Erfolg war schneller weg als gedacht.

Vor knapp 3 Tagen habe ich mir das Kaninchen zur Kontrolle geschnappt, mal wieder war das Auge komplett zugeklebt!

Ich habe mir warmes Wasser geschnappt, gereinigt, Eiter erstmal abgelöst und Metacam gegeben. Natürlich habe ich direkt den Tierarzt kontaktiert, nur leider glaube ich das sie selber nicht weiterwissen.

Kleine Infos: Das Männliche Kaninchen hatte sowas NICHT. Impfung ist schon etwas her, aber Myxomatose wurde ausgeschlossen, Zähne sind es nicht denn Essen tut sie gerne, Einstreu im Innengehege geändert um zu testen ob es am Einstreu liegt in Hanf Einstreu ( ohne Stroh, mit Heu )

Zu Essen bekommen sie oft Möhren, Salat, Apfel, Gurken usw..

Trockenfutter bekommen sie nur ab und zu denn meiner Meinung ist es nicht ganz wichtig.

Vor 2-3 Jahren war ich schonmal deswegen beim Tierarzt und mir wurde nur Salbe verschrieben.

Ich hoffe sie können mir weiterhelfen, denn ich weiß nicht mehr weiter... die kleine tut mir unglaublich leid und keiner kann ihr sozusagen helfen. Bei Fragen bitte Fragen ich Antworte gerne.

Liebe Grüße

...zur Frage

Kaninchen hat Durchfall durch zu schnellem frischfutterwechsel?

Also ich möchte meine beiden Kaninchen auf NUR Frischfutter also Wiese Gemüse Obst und dann auch mal getrocknete Kräuter usw. Aber jetzt ist es so dass mein eines Kaninchen seid gestern Durchfall hat,meistens kommen zwar normale Kaninchenköttel doch 2x war halt auch Durchfall,hab ich die Kaninchen zu früh umgewöhnt oder ist es was ernstes ist sie krank,das andere nini hat jedoch garnichts ihr geht es blendet.... was denkt ihr? Muss ich zum Tierarzt?

...zur Frage

wie baut man den kaninchen ein gutes bett?

ich meine ist es wichtig eine art bett aus Heu und stroh zu bauen für die kleinen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?