Wie konnte Mohammed den Vers (Sura At-Tariq (86) Vers 1-3) vor ca.1400 Jahren mit dem wissenschaftlichen Inhalt schreiben?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt hunderte wissenschaftliche Erkenntnisse, die im Koran stehen und erst vor nicht langer Zeit, von Wissenschaftler entdeckt wurde. SubhanAllah!:) Das ist nur eine von tausend Beweise, dass der Islam die richtige Religion ist. Aber vergesse niemals, wer nicht glauben will, glaubt nicht und findet immer weitere Gründe um zu leugnen. Möge Allah diese Menschen den Richtigen Weg zeigen. amîn.

Amin

0

Selbst wenn dies stimmen sollte, was ich bezweifle: Wie häufig lag der Koran wissenschaftlichen daneben? Selbst bei der gutmütiger Interpretation sollten fast alle Vorrausagen falsch sein. 

0

Im Koran steht keine einzige Falschaussage. Nur gibts leute die nicht interpretieren können.

0
@serdom

Das ist so ungefähr wie mit den berühmten Prophezeiungen des Nostradamus: man kann alles hinein interpretieren, aber was wirklich gemeint ist, weiß keiner ...


Nur gibts leute die nicht interpretieren können.

Wer entscheidet denn, wer interpretieren kann und wer nicht? Wenn es also mehrere Interpretationen gibt, woher kann ein Mensch wissen, welche Interpretation die richtige ist? - Ist es nicht vielleicht sogar blasphemisch, eine "heilige Schrift" (welche auch immer) überhaupt zu interpretieren? Denn wer dies tut, sagt ja im Grunde aus, dass er sich für klüger hält als das geschriebene "göttliche Wort" ...

3
@claushilbig

Wenn ich aber Interpretation zulasse, dann bedeutet das m. E., dass es um die symbolische Bedeutung der Texte und Aussagen geht, und eben nicht um "wissenschaftliche Fakten" ...

0

Das meine ich nicht, manche Verse sind nicht leicht zu verstehen und werden ab und zu so erklärt das man sie versteht. Erstens das und zweitens muss man den historischen Hintergrund vieler Verse wissen und das weiß man nur wenn man das Leben unseres Propheten -sav kennt und alles was mit ihm damals passiert ist. Ausserdem muss man wissen wo der Vers herabgesandt wurde und warum es herabgesandt wurde und welchen Zweck es erfüllen soll. Da kann nicht einfach so von euch einen Vers entnehmen und es ohne zu verstehen den Leuten unter die Nase reiben.

0

Dieses "Klopfen" der Pulsare ist ja kein Klopfen wie das unseres Herzens, wie ein Türklopfen o. ä.

Es entsteht ja nur dadurch, dass man die von ihnen ausgehenden Wellen in eine Art "akustischen Übersetzer" eingibt und so hörbar macht - die Wellen an sich sind nicht hörbar. Würde man den "akustischen Übersetzer" anders bauen oder einstellen, kämen ganz andere Geräusche dabei heraus, vielleicht wie eine Feuerwehrsirene oder wie ein Nebelhorn... Man könnte auch ganz andere "Übersetzer" bauen und das Pulsieren z. B. sichtbar machen statt hörbar.

Das ist so ähnlich wie mit Thermographie-Bildern: Die Software der Wärmebild-Kameras ist so eingestellt, das warme Stellen rot und kalte Stellen blau angezeigt werden, und mit entsprechenden gelb-grünen Abstufungen dazwischen - die warmen Stellen sind aber nicht rot, wie man mit bloßem Auge deutlich sieht ;-).
Und dabei ist dann noch nicht einmal klar, wie warm denn "rot" ist - je nach Einstellung kann das mal 20° entsprechen, aber vielleicht auch  mal 100°. Man könnte das ganze aber auch ganz anders einstellen, z. B. so , das "warm = weiß" und "kalt = schwarz" ist, mit Graustufen dazwischen, oder auch völlig verquer "sehr warm = hellgrün", "mäßig warm = pink", "mittel = blau", "mäßig kalt = rot", "sehr kalt = dunkelgrün" , ...  Das ist also reine menschliche Willkür.

Also: Die Pulsare "klopfen" eigentlich gar nicht. Dass man ihre "Signale" so hörbar macht, ist ebenso reine menschliche Willkür, wie die Farben der Thermographie - insofern glaube ich nicht, dass in dieser Sure tatsächlich von Pulsaren die Rede ist ...

Deine gesamte Aussage steht und fällt mit dem "Klopfen".

Ein Pulsar "klopft" jedoch nicht, er sendet elektromagnetische Wellen aus, die - mit Hilfe technischer Geräte - auf eine beliebige Art und Weise wiedergegeben werden können. Schall ist keine Radiowelle, sondern eine mechanische Bewegung.

Was Du hörst, ist keinesfalls ein Ton, den die Pulsare erzeugen. Für das Youtube-Video hat jemand schlicht einen Ton erzeugt, der dem Rhythmus dieser Strahlung folgt. Man könnte die Radiowelle genauso als graphische Linie ausgeben, oder als Vibration, oder als elektrische Spannung. All dies dient nur der "Visualisierung" der Pulsarstrahlung, um sie für den Menschen greifbar zu machen.

Deine Abhandlung ist daher ziemlicher Käse.

Was möchtest Du wissen?