Wie kann ich in Linux mit dem Terminal datein von einem USB Stick auf die Festplatte ziehen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"ziehen" wird vorrangig bei grafischen Werkzeugen benutzt.
Im Terminal ist das ein Kopieren oder Verschieben.

Dateien werden mit dem Befehl cp ( copy ) kopiert und mit mv (move) verschoben.
Bei cp verbleibt sie an der ursprünglichen Stelle, im Ziel wird aber eine Kopie zu finden sein. Mit mv ist am Ende nur am Ziel die Datei zu finden. In mv sind praktisch die Befehl cp und rm ( remove ) zusammengefasst.

Der USB-Stick muss aber auch eingehängt (gemountet) sein. Bei einem Desktop-System wie Ubuntu oder Debian sollte das vom Betriebssystem automatisch erfolgen. Ob aber Ubuntu-Server das kann, weiß ich nicht (erscheint auch unwahrscheinlich).

Das musst du als Superuser (root) mit mount <Gerätedatei> <Mount-Punkt>

selbst machen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

danke hat funktioniert

0
Wie kann ich in Linux mit dem Terminal datein von einem USB Stick auf die Festplatte ziehen?
  1. USB Device ermitteln über den Befehl lsblk
  2. USB Device mounten über den Befehl mount
  3. Daten kopieren über den Befehl cp
  4. USB Device unmounten über den Befehl umount
Woher ich das weiß:Berufserfahrung

mv /pfad/zu/den/dateien/auf/dem/usb/stick /pfad/zur/externen/festplatte/

Hier der Ubuntu Wiki Artikel zu mv:
https://wiki.ubuntuusers.de/mv/

Wenn du sie nicht verschieben, sondern kopieren willst, nimmst du statt mv cp:

Was möchtest Du wissen?