Wie kann ich das bett reparieren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

eigentlich nimmt man da dann ein längeres stück holz/brett/Latte......   das mit dem gut aussehen naja - wenn ich es richtig verstanden habe dann ist das an der wandseite runter? dann ist doch eig egal :D

ansonsten... würde ich mir iwo ne aluleiste oder edelstahlleiste und schöne schrauben iwo holen und dann Löcher in dein bett vorbohren von aussen nach innen und dann ne latte mind 1 meter lang von der INNEREN seite ranschrauben MIT (von aussen) der alu oder edelstahlleiste dazwischen und das am besten mit schönen edelstahlschrauben und beim reindrehen nicht abrutschen dann bleibt das auch schön ABER...
wer abrutscht darf nochmal ^^

weiß nicht ob du verstehst was ich meine aber viel glück ;) Müsste man genauer sehen... vll reicht auch nur eine schraube und ein kleiner balken der das ausgewölbte stück wieder zur mitte zieht wenn du ihn quer einbaust richtung mitte bett... 

LG dr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man könnte eine Querstrebe in der Mitte vom Bett von links nach rechts einbauen. Eine Latte, an jedem Ende zwei Metallwinkel und Schrauben dazu. Die Latte so lang, wie die Innenbreite eigentlich sein müsste. Kann man wohl noch am Kopf- und Fußende nachmessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach es doch wie es bei den Betten von Ikea gemacht wird: Eine dünne Metallschiene mittig von links nach rechts an den beiden Außenseiten unterhalb des Lattenrostes von Innen angeschraubt und die Seiten können nicht mehr nach Außen. Statt Metallschiene geht auch z. B. Pakband, diese dünnen Plastikschnüre/-bänder die um die Pakete geschnürt werden. Einfach von unten in die Außenseiten mit einer kurzen Holzschraube befestigen und fertig. Sieht man nicht und ist preiswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo GoNewLife,
Ich würde ohnehin bei beiden Seiten die Auflage-Leisten mit Latten 2 m lang
also auf ganzer Länge verstärken, denn Presspan-Seitenbretter sind immer instabil
Ich habe gute Erfahrung damit gemacht und Stabilität erreicht - zusätzlich
verbreiterst. du die Auflage damit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoNewLife
18.05.2017, 23:42

und das hebt?? kennst du das problem???

0
Kommentar von GoNewLife
18.05.2017, 23:49

ja die ist dünn (2-3cm)

0

Kannst Du das noch mal genauer beschreiben oder besser fotografieren?

Das Problem kann ich mir so gar nicht vorstellen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoNewLife
18.05.2017, 22:44

einfach der rahmen rechts hat sich nach außen gewölbt, so, dass der lattenrost nicht mehr aufsitzt auf der kante (nicht sichtbar im bild)

0
Kommentar von GoNewLife
18.05.2017, 22:46

leider nicht ? :(

0

Vermutlich sind die Rahmenteile mit den üblichen Beschlägen verbunden. Es sollte damit nicht zu schwierig sein die beiden Längsholme durch Holzbretter zu ersetzen, die sich nicht so leicht durchbiegen wie Spanplatten.

Natürlich musst die Auflagen für den Lattenrost (ebenfalls aus Holz) auch ersetzen. 

Falls der Rahmen verleimt ist, lässt er sich wahrscheinlich ohne allzu grossen Aufwand durch einen Holzrahmen  vollständig ersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es mit einem Spanngurt versuchen. Gibt es in verschiedenen Größen, siehe "aldi süd" Prospeckt, 4 Stück 6,99 € oder im Baumarkt.

Nimm die kleinste Ausführung, mind. 4,5 m lang, lege den Gurt um denn Lattenrost und ziehe den Rost mittels Gurt zusammen, das sollte klappen.

Viel Glück


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?