Nettokim ist das bisher schlechteste, das ich hatte. Nie wider.

...zur Antwort

Nettokim hat einen übel schlechte Service. Nie wieder

...zur Antwort

Heul nicht rum und schaff was! Routine und Mobbing gibt es überall!!! Also Augen zu und durch, Hauptsache du bist anständig und gehst irgendwas arbeiten und liegst nicht mir und all den anderen auf der Tasche!!!

...zur Antwort

Weil man die Wahrheit nicht hören will. Die deutschen sind einfach scheinheilig

...zur Antwort

Nicht ganz sauber diese Leute

...zur Antwort

Arbeiten, schlafen gehen und schon gehts wieder los zur Arbeit.

...zur Antwort

Islam und Koran verstehen?

Hallo liebe Community,

ich und eine Freundin wollen uns im Sommer jeweils einen Koran holen und diesen durchlesen. Das tun wir, weil wir neugierig sind und immer sehr viele gemischte Meinungen über den Islam gehört haben. Wir wollten uns jetzt also selber mal eine Meinung bilden. Die Frage hier wäre: Welchen Koran sollten wir uns zulegen?

Die eigentliche Frage behandelt eher den Inhalt und dessen Verständnis. An sich lehne ich den Islam und sämtliche Religionen die seinen Anhängern Vorschriften machen aus gutem Grund ab. Aber mir ist dennoch immer wieder zu Ohren gekommen, dass sich viele Muslime darüber aufregen, dass wir (also die die neugierig sind und eigentlich nichts mit der Religion ab Hut haben) den Koran nicht verstehen würden, und dass man Arabisch lernen sollte, weil ja alles so viel mehr Sinn macht dann. So als ob Arabisch die geheimnisvollste Sprache der Welt wäre und man keine gute Übersetzung hinkriegen würde.

Eine weitere Frage die mich beschäftigt ist, ob der Koran als Text an sich oder im historischem Sinne verstanden werden muss. Ich habe immer gesagt bekommen, dass der Koran nicht interpretiert oder verändert werden soll. Ob das jetzt wirklich stimmt, weiß ich nicht. Also - kann der Koran so verstanden werden, oder muss man ihn mit Hilfe von Gelehrten in einem historischen Kontext verstehen? Und wenn ja, wieso kann der Koran dann nicht verändert werden, damit sowas genau klar wird? Oder bleibt alles ein strickter Befehl von oben? Viele Textstellen werden ja immer in den Medien benutzt, was Muslime rechtfertigen soll Ungläubige zu töten (Sure 2:191) oder der Grundbaustein dafür, dass der Islam Homosexualität ablehnt und in einigen Ländern wie Gott es tat unter die Todesstrafe stellt (Sure 7:80)

Könnte mir jemand der Ahnung hat, dass vielleicht erklären?

Liebe Grüße.

...zur Frage

Der Islam sagt, man dürfe den koran nicht wie die bibel, verschieden interpretieren. Laut islam ist der koran das letzte wort gottes und jeder satz hat so seine Gültigkeit, wie er da steht. Man darf ihn nicht interpretieren. So sagt es die islamische ummah (Gemeinschaft).

...zur Antwort