Wie haben die Nazis Darwins Theorie missbraucht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In zweierlei Weise:

1. die Übertragung der Natur und ihr Wirken und Walten auf die menschliche Kultur 1:1

2. durch einseitige und damit verfälschte Darstellung der Natur genauer gesagt der Tiere, die als ausschließlich grausam dargestellt wurden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem sie Darwins wissenschaftliche Theorie auf eine gesellschaftliche Ebene gebracht haben.
Darwin sagt in seinem Buch Origin of species unter anderem, dass in der Natur eine Selektion stattfindet und dass der stärkere (besser angepasste) Organismus gewinnt.

Die Nazis missbrauchten diese Erkenntnis um ihre eigene Ideologie, die der Überlegenheit der arischen Rasse zu stärken. So rechtfertigten sie mithilfe des "Sozialdarwinismus" unter anderem die systematische Tötung und Sterilisation von Menschen mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen.
Auch heute gibt es diese gesellschaftliche Erscheinung des Sozialdarwinismus noch (Die Friedrich- Ebert- Stiftung veröffentlicht einmal im Jahr eine Studie in der sie rechtes rassistische, antisemitische und homophobe Tendenzen in der deutschen Bevölkerung untersucht, in der sie auch Sozialdarwinismus thematisieren)

Fun Fact zum Schluss: Ich meine mich zu erinnern, dass mir mein Evolutionsprof erzählte, dass Darwin sehr starker Gegner der Sklaverei war, dementsprechend könnte er mit dem Missbrauch seiner Theorie wahrscheinlich nichts anfangen.

Spannende Frage!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die schwachen werden aussortiert (also in deren denken die juden)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?