Wie bekomme ich meinen unkastrierten Rüden dazu, meine neue kastrierte Hündin nicht zu besteigen?

7 Antworten

Da kannst Du mit Erziehung gegen an! Habe selber 2 Rüden und 1 Hündin aber mein dominanter Rüde weiss das er die Hündin nicht besteigen darf, der andere hat es gar nicht erst versucht Rudelstruktur halt! Was der Boss sagt ist Gesetz. Bist Du sicher das die Hündin kastriert ist? Arbeite mit deinem Rüden an der Unterordnug dann klappt es auch mit der Hündin. Du bestimmst ob dein Rüde an die Hündin darf und sie unterbuttert/dominiert oder nicht und nicht Dein Hund...normalerweise übernehmen sowiso die Weibsen nach der Eingewöhnungsphase das Kommando über ihre Rüden. Bei uns ist die Cockerdame der Chef von Riesenschnauzer und Irischem Wolfshund!

eine kastra des rüden währe sowieso eine gute idee. natürlich braucht die hündin einige zeit um sich bei euch "einzuleben"--ich denke mir aber wenn sie das getan hat ,wird sie dem rüden sicher seine grenzen zeigen. hündine übernehmen "meistens" das komando. der rüde besteigt sie jetzt zwecks "dominanz"--er "hängt" sicher nicht. du kannst sehr wohl mit einem "nein" die verbieten--du bist der "boss"---wenn du das nicht möchtest ( das er sie unterbuttert) sollst du das auch "verhindern".

Mach Deinem Hund klar, daß nur Du als Rudelführer das Recht hast Dich zu paaren. Er nicht. Das Problem liegt nicht zwischen Deinen Hunden, sondern in Deiner mangelnden Führungssouvereniät als Rudelchef. Dass er es weiterhin probieren wird, während Deiner Abwesenheit z.B., liegt in der Triebnatur des Tieres.

Was möchtest Du wissen?