Kann ein unkastrierter Rüde zu einem kastrierten Rüden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja generell schon. Nur wird der unkastrierte Rüde versuchen zu dominieren.

Das Tun alle Hunde! Die Frage ist nur ob der andere Hund sich dominieren lassen wird.

Man sollte die Hunde dabei ganz frei auf einander zugehen lassen, also nicht beide mit strammer Leine gegenüberstellen, das signalisiert dem Hund nur, dass das Asphaltier, also DU, Angst hast und der Hund dich beschützen will!

Kommt es zum Kampf, dann die Hunde trennen, kann man gut wenn man ihnen an die Hinterbeine wegzieht! Aber sie dürfen sich halt schon etwas anknurren, das müssen sie schließlich, damit einer der dominante und der andere sich unterwerfen kann.

Klar geht,kommt drauf an wie die Hunde so drauf sind.Die meißten Rüden verstehen sich ja mit anderen Rüden nicht immer aber das ist nicht gesagt ob es dann bei dir so wäre.Wenn sie noch jung sind durchaus,da sie sich aneinander gewöhnen.

das kommt auf die hunde an, sowohl den kastrierten als auch den unkastrierten.

es kann klappen, es kann aber auch in die hose geen.

erstes kennenlernen sollte auf neutralem boden stattfinden, alles andere entscheidet dann die sympathie.

Also die beiden Hunde kennen sich bereits also sie haben schon oft zusammen gespielt und so.

manteltiger 31.03.2012, 22:18

Weshalb stellst du dann die Frage? Erübrigt sich doch eigentlich und so.

0

Ja-wenn sie sich kennen kein Problem. Wenn sie sich mögen kein Problem. Warum stellst du die Frage. Wenn ein Hund mit einem anderen Hund kann ist es immer easy!

Was möchtest Du wissen?