Granit ist ein "Tiefengestein", das bedeutet, das Magma ist sehr tief unter der Erdoberfläche langsam abgekühlt und dabei erstarrt. Wenn aus einem Vulkan Magma als Lava herauskommt, entsteht Eruptivgestein, die Lava erkaltet und erstarrt schnell. Deshalb sieht Eruptivgestein anders aus, obwohl es auch aus Magma entstanden ist. Ein besser verständliches Bild vom Kreislauf der Gesteine findest Du hier:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b5/Kreislauf_der_Gesteine_1.png

...zur Antwort

Gut befreundet sein, schmusen und küssen ja. Petting nur wenn die Grenzen für Euch beide klar sind, also auch für ihn. Intimverkehr bitte erst ab 14, sonst könnte er sich strafbar machen, und die Empfängnisverhütung ganz in Ruhe vorher besprechen. Damit aber am besten noch warten. Du bist noch sehr jung, Deine Vagina ist noch klein. Es soll ja nicht wehtun. Ob er für Dich als Freund in Ordnung ist, wirst Du daran erkennen, wie verständnisvoll er ist und ob er warten kann.

...zur Antwort
Vielleicht

13 bis 14 cm ist Durchschnitt und die ideale Größe für die meisten Frauen. Ein sehr großer Penis kann dem Mädchen bzw. der Frau Schmerzen zufügen. Deshalb ist es für den Mann angenehmer einen mittleren zu haben, damit muss er nicht immer so vorsichtig sein.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8c/Innere_weibliche_Organe_2.png

...zur Antwort

Alles gut. Die Entwicklung bei Jungen verläuft unterschiedlich. Der Stimmbruch kommt ja auch bei manchen früher, bei anderen später. Außerdem hat ein kurzer Penis den Vorteil, dass Du ein Mädchen damit nicht verletzen kannst. Ein großer Penis sieht zwar eindrucksvoll aus, aber er kann dem Mädchen auch Schmerzen zufügen. Viele Mädchen trauen sich nicht dem Partner zu sagen, dass sie beim Intimverkehr Schmerzen haben. Da brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. Wenn Du möchtest, dass er noch ein bisschen größer wird: regelmäßig masturbieren.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8c/Innere_weibliche_Organe_2.png

...zur Antwort

Selbstverständlich kann man als Christ meditieren. Das ist ganz sicher keine Sünde. Es kommt darauf an, worauf man sich in der Meditation konzentriert. Wenn es der eigene Atem ist oder schöne friedvolle Musik, ist das eine christliche Meditation. Das zum Beispiel ist eine christliche Meditation, sie kann aber auch andere Formen haben.

https://www.youtube.com/watch?v=WmxXwAgkhWQ

...zur Antwort
Kleine Penisse

Viele Frauen mögen, wenn der Penis ganz drin ist, den Kontakt des männlichen Schambeins mit der Vulva. Der Körper des Mannes soll bei jeder Bewegung ein bisschen auf die großen Venuslippen und auf die Klitoris drücken. Davon kann die Frau zum Orgasmus kommen. Mit einem langen Penis erfordert das vom Mann ein besonderes Geschick bei seinen Bewegungen. Mit einem mittleren oder kleinen Penis ist es ganz einfach und passiert automatisch. Ein langer Penis kann der Frau wehtun, wenn er gegen den Muttermund stößt oder oben neben dem Muttermund in die obere Vaginalwandung. Um Schmerzen zu vermeiden, muss die Frau den Körper des Mannes auf Abstand halten und auf den lustvollen Körperkontakt an ihrer Vulva verzichten. Es sei denn, der Mann ist ein seltenes Genie und kann das trotzdem, ohne dabei zu tief reinzugehen. Wenn er sich dessen bewusst ist, kann er es trotzdem, aber die meisten Männer verstehen nicht viel davon.

...zur Antwort

Wenn er erst seit einer Woche so eine Phase hat, dass er nicht kommt, ist es das wahrscheinlichste, dass irgendetwas ihn stresst oder bedrückt. Frag ihn einfach.

Es könnte auch sein, dass er sich auf einmal aus Neugier Pornos angeschaut hat.

Der visuelle Reiz ist für einen Mann meistens so stark, dass er es nicht verhindern kann, dass er dann onaniert. Danach möchte er trotzdem mit Dir schlafen, aber die sexuelle Enerige ist noch nicht ausreichend regeneriert. Es kann auch aus Vorfreude auf das nächste Zusammensein mit Dir passieren. Sprich ihn OHNE vorwurfsvollen Ton darauf an, ob er es sich vielleicht selber gemacht hat. Das wäre eine natürliche Erklärung. Duschen kann auch eine Versuchung sein, weil der Mann die Eichel mit Duschgel einschmieren muss.

Ein Mann muss für sich den Zeitabstand herausfinden, den er braucht, um sich zu regenerieren. Dann kann er bewusst entscheiden, an welchem Tag er eventuell mal onanieren möchte, es muss eben lang genug vorher sein. Mir scheint aber eher, dass er einfach von irgendetwas anderem gestresst oder erschöpft ist. Frag ihn nicht als erstes, warum er nicht gekommen ist, sondern ob er Sorgen hat. Mach kein großes Thema draus. Solchen Phasen sind normal bei einem Mann.

...zur Antwort
Ja, wird immer modischer

Das liegt daran, das wir immer mehr Muslime in Deutschland haben, deshalb gibt es mehr routinemäßige Vorhautbeschneidungen. Deswegen sieht es so aus, als ob es eine Modeerscheinung wäre, weil das Thema häufiger angesprochen wird. Die Vorhautbeschneidungen gibt es allerdings schon seit mindestens 2000 Jahren.

Muslime haben eine nicht begründbare religiöse Vorschrift, dass bei Jungen die Vorhaut beschnitten werden soll. Das ist aber Unsinn.

Religiose Gründe für eine Beschneidung würde ich nicht gelten lassen. Der Koran wurde im 7. Jahrhundert nach Christi geschrieben, in einer Zeit als die Menschen kein fließend warmes Wasser in den Wohnungen hatten und die Männer nicht täglich in der Dusche ihre Eichel waschen konnten.

Wir leben im 21. Jahrhundert. Wenn die Leute, die den Koran geschrieben haben, heute leben würden, würden sie keine Beschneidung mehr empfehlen, es sei denn: Die Vorhaut ist so eng, dass man sie nicht vollständig zurückstreifen kann, so dass man die Eichel und hinter der Eichel nicht richtig waschen kann. Nur dann muss man etwas machen. Wenn sich die Vorhaut nicht vollständig zurückziehen lässt, darf man es nicht gewaltsam versuchen. Man kann einem Facharzt für Urologie seinen Penis zeigen. Wenn er eine Phimose feststellt, wird er sagen, ob und wie man sie dehnen kann. Falls Dehnen nicht ausreichen sollte, ist es sinnvoll, eine vorsichtige teilweise Vorhautbeschneidung zu machen, so dass die Vorhaut nicht entfernt wird, sondern nur die zu engen Stellen geweitet werden.

Ansonsten die Vorhaut dran lassen, täglich zurückziehen und gründlich waschen.

Dann ist er Penis hygienisch.

...zur Antwort
Kenne ich, ich benutze diese Wörter sogar schon mal selbst

Yoni ist ein Bezeichnung für die weibliche Vulva und Vagina aus der Hindi-Sprache.

Lingam ist das Hindi-Wort für den männlichen Penis.

Die beiden Worte werden in anderen Sprachen von Menschen verwendet, die sich

für Neotrantra interessieren, Tantramassagen geben oder sich massieren lassen.

Für die Frau gehört zur Tantra-Ganzkörpermassage auch eine Yoni-Massage.

Für den Mann gehört dazu auch eine Lingam-Massage.

Es gibt besondere Berührungsweisen und Griffe, die sich für das sinnliche Erleben

viel schöner anfühlen als die gewohnten Griffe beim Onanieren und beim Petting.

https://de.wikipedia.org/wiki/Yoni-Massage#Methode_und_Techniken

...zur Antwort
Möglicherweise Eileiterschwangerschaft?

Hey Leute,

habe Ende Oktober die Pille danach genommen, typische Beschwerden danach, die mehr oder weniger weg gingen. Was ich aber mit der Zeit bekommen habe, ist einen aufgeblähten Bauch. So seit ende November war es morgens immer so, dass er morgens noch relativ normal war, über den Tag dann größer wurde, ich hab mich voll gefühlt, aber weniger Bauchschmerzen oder so gehabt. Jetzt seit ein paar Wochen ist es schlimmer geworden, er ist auch schon morgens aufgebläht, habe weil er sich so voll anfühlt, kein richtiges hungergefühl mehr, Appetit dafür aber eigentlich mehr als vor einigen Monaten noch. Ich bin meist sehr träge und habe seit ein paar Wochen auch permanent leichtes Bauchweh und ein Ziehen/ Stechen im Unterbauch, v.A rechts im Bereich des Eileiters. Zudem habe ich häufiger Stimmungsschwankungen und bin emotionaler.

Hatte aber nach dem GV im Oktober einige Schwangerschaftstest gemacht, auch vor einer Woche nochmal einen. Waren alle negativ, hab sie auch nach Anleitung durchgeführt.

Meine Tage (oder zumindest Blutung) hab ich im Oktober 16 Tage nach der Einnahme der Pille danach genommen. Es war aber eine leichtere Blutung als sonst. 5 Wochen danach, und dann 3 Wochen danach weitere Blutungen. Die beiden waren relativ gewöhnlich. Habe schon immer einen unregelmäßigen Zyklus, meist dauern die Zyklen länger als 35 Tage.

Habe jetzt Angst, dass die Symptome (Blutungen, Stechen im Unterleib meist einseitig, Müdigkeit, Blähbauch) doch auf eine Schwangerschaft hindeuten können, weil bei einer Eileiterschwangerschaft hat man ja auch diese Symptome. Hab nächste Woche einen Frauenarzttermin, hatte bisher aber keine Untersuchung, da sie meinten wenn der Test negativ ist, sei eine Schwangerschaft ausgeschlossen.

Hat jemand Erfahrung, Ahnung in diesem Gebiet?

LG

...zur Frage

Deine Beschwerden können Anzeichen für eine Blinddarmentzündung sein.

Es sieht sogar sehr danach aus.

Der Blinddarm ist an der rechten Seite in der Nähe der Leistengegend, das kann

sich so anfühlen, als ob es der Eileiter oder Eierstock wäre, in Wirklichkeit ist es

eine Bilddarmentzündung. Bei Blinddarmentzündung kann man die Schmerzen

aber auch auf der anderen Seite spüren.

Du solltest Dich schnellstmöglich von einem Allgemeinarzt untersuchen lassen.

Wenn eine "Appendizitis", so heißt das in der Fachsprache, akut wird, ist das ein

lebensbedrohlicher Zustand. Wenn man nicht frühzeitig zum Arzt geht, kann es

einen Blinddarmdurchbruch geben und daran ziemlich schnell sterben.

Du bist auf den Schwangerschaftsgedanken fixiert und hast dabei vergessen,

dass es eine Darmerkrankung sein kann. Bitte sofort untersuchen lassen.

...zur Antwort
Jau, tu ich weiterhin

Ja aber aber nur am nächsten Tag, nachdem wir zusammen geschlafen haben.

Dann sind die Gefühle noch so ein bisschen aufgewühlt, die Erinnerungen frisch,

das möchte noch verarbeitet werden. Bevor wir uns sehen und Zeit für uns haben,

auf keinen Fall. Mein Partner macht es auch so, also ab 3 Tage vorher nicht mehr.

Wenn ich ihn z. B. erst am Samstag wiedersehe, ist für beide das Limit Mittwoch.

Beim Vorspiel manchmal ein bisschen zum gegenseitigen antörnen, aber niemals

bis zum Orgasmus alleine.

...zur Antwort

Es kann sein, dass Deine Klitoris von der häufigen Stimulation überreizt ist,

dass das Gefühl deswegen immer wieder entsteht. Da hilft kalt abduschen

und sich dann ablenken. Es ist ja nichts schlechtes, wenn man öfters kann.

Falls es nicht aufhören sollte, gehe zu einem Facharzt oder einer Fachärztin

für Neurologie. Die können die Ursache herausfinden und behandeln.

Vielleicht hat Dir jemand heimlich Viagra gegeben? Dann hört es von selbst auf.

Du kannst Deine Vulva mal ganz kurz kalt abduschen. Vielleicht hilft das schon.

Falls Dir jemand Viagra gegeben hat, kann es noch ein Weilchen dauern, dann beruhigt sich das von alleine.

...zur Antwort

Sehr heftig atmen usw. kann leider verschiedenes bedeuten.

Was er/sie empfindet man, wenn man ihn/sie schon besser kennt.

Der Grad des Feuchtwerdens bei Frauen ist ziemlich unterschiedlich

und entspricht nicht immer genau dem Grad der körperlichen Erregung.

Wenn Deine Freundin nicht richtig feucht geworden ist, solltest Du ein

Gleitgel verwenden, um sicher zu gehen, dass es nicht wehtun kann.

Der Griff zur Gleitgelflasche sollte der erste Griff sein, den ein Mann

beim Vorspiel bzw. Petting macht. Das zeichnet gute Liebhaber aus.

Als erstes eine reichliche Menge Gleitgel auf Deinen Mittelfinger tun

und das gleich als erstes auf die Klitoris aufbringen.

Vor da aus kannst Du das verteilen oder es verteilt sich von alleine.

So fährt ihr Gefühl am besten hoch. Sie kann sich ganz entspannen,

braucht nicht mit eventuell halb lustvoll halb schmerzender Reibung

klarzukommen. Wenn Du das machst, hast Du Sicherheit dass alles

im grünen Bereich ist.

Frage immer mal nach, wie sich welche Berühung für sie anfühlt.

Dann kannst Du Dich nach dem gesprochenen Feedback richten

und braucht nicht zu raten, was ihre Reaktion bedeuten könnte.

...zur Antwort

Die körperliche Reaktion und Empfindung ist total verschieden, je nach Situation.

Wenn es der eigene Liebhaber zu Hause macht, dann ist es eine schöne Form von

Verführung. In der Öffentlichkeit nein. Wenn es jemand macht, ohne dass man ihm

eine Erlaubnis für so intime Berührungen gegeben hat, ist es äußerst unangenehm.

...zur Antwort

Du hast unten als Kommentar geschrieben: "Ich masturbiere selten".

Vielleicht hat Dein Penis zu wenig Übung, die Gefühle voll zu entwickeln.

Wenn Du das meistens unterdrückst oder gar kein Verlangen aufkommen

lässt, kann das mit einer unbewusst ablehnenden Einstellung zu tun haben?

Ist Deine Einstellung so, dass man es nur mit einer Partnerin machen sollte?

Dann könnte die reale Situation mit einer Freundin im Bett irgendwie einen

Leistungsdruck auslösen, weil Du unbewusst denkst:

"Das ist die Situation, in der man es darf, deshalb muss es jetzt klappen."

So funktioniert unser Organismus aber nicht. Sexuelle Gefühle richten sich

nicht nach einen Ordnungsschema. Ein Mensch ist nunmal keine Maschine.

Sexuelle Gefühle kommen durch spontane Lust, wenn man sich genehmigt,

dass sie einen überkommt. Spontane Lust öfter zuzulassen, könnte helfen,

auch wenn Du mal ohne Partnerin bist. Wenn Du Deinen Penis mehr liebst,

wird er sich auch beim Sex mit einer Freundin freier und wohler fühlen.

Außerdem achte darauf, bevor Du mit einer Freundin schläfst, dass Du

gut gegessen hast. Ein zu niedriger Blutzuckerspiegel kann bewirken,

dass der Organismus von allein auf Sparflamme schaltet, dann kannst

Du zwar eine Erektion bekommen, aber der Orgasmus, der viele Kalorien

verbrauchen würde, bleibt aus, als Schutzreaktion. Also ordentlich essen.

Wenn man gut gegessen hat, ist man psychisch entspannter, das ist gut.

Außerdem vor dem Sex eine Tasse starken Kaffee trinken.

...zur Antwort

Es gibt Babys, die sich kaum bemerkbar machen, die gesund und kräftig geboren werden. Du hast sicher schon die Erfahrung gemacht, dass das Baby dann anfängt, sich zu bewegen, wenn Du Dich schlafen legst. Wenn es sich trotzdem nicht bewegt, kann aber alles in Ordnung sein. Sicherheitshalber trotzdem zum Frauenarzt gehen. Die machen eine CTG, dann hörst Du den Herzschlag und fühlst Dich wieder sicher.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kardiotokografie

...zur Antwort

Bist Du eine Frau oder ein Mann? Wer soll darauf vorbereitet werden?

Ein Mann oder eine Frau? Da gibt es ziemlich wichtige Unterschiede.

Wem soll es denn Spaß machen? Der Spaß kann eher einseitig sein.

Wenn beim empfangenden Partner die zarte Haut am Anus einreißt,

spürt er oder sie es zwar - das sind heftige Schmerzen - und er / sie

kann das Safeword oder Stopp sagen, aber dann ist es schon zu spät.

https://de.wikipedia.org/wiki/Analfissur

Zuständig für die plötzlichen und für die langfristigen Folgen sind die

Fachärzte für Proktologie. https://de.wikipedia.org/wiki/Proktologie

Am besten schon vorher mal einen Proktologen fragen, was er davon hält.

Warum gibt es wohl die Redewendung: "Sich für jemand den A... aufreißen" ?

...zur Antwort
Vorhautverengung?

Hallo miteinander,

ich habe eine Phimose, also eine Vorhautverengung. Dabei liegt die Vorhaut am Penis an und klebt sozusagen dran. Ich habe damals einige Dehnübungen machen wollen, habe das ganze aber nicht weitergeführt und aufgegeben, mit dem Gedanken, dass das im Verlaufe der Pubertät eventuell sogar weggeht. Nun stehe ich hier mit meinen 17 Jahren und habe mir ans Herz gefasst, dieses Problem anzugehen.

Ich dehne seit 2-3 Tagen meine Vorhaut, ziehe sie dabei langsam so weit nach hinten wie es ohne Schmerz möglich ist, halte diesen Zustand dann für 30sek an und ziehe die Vorhaut wieder vor. Kleine Erfolge konnte ich schon sehen: Tag 1 konnte ich die Vorhaut nur etwa 1/3 der Eichel nach hinten ziehen, nun bekomme ich die Vorhaut ca 2/3 der Eichel zurück. Im steifen Zustand sieht es schlechter aus, da bekomme ich die Vorhaut nur so weit nach hinten, dass die Oberfläche der Eichel freiliegt.

Nun möchte ich fragen, ob ich so weiter machen soll. Ich möchte erst einmal einige Tage das selber versuchen, bevor ich den Schritt wage, meinen Eltern oder gar den Arzt davon zu berichten.

Und die zweite wirklich wichtige Frage: im Schlappen Zustand sieht es so aus, als dass ich die Vorhaut bald unter die Eichel ziehen kann. Dabei habe ich aber Angst, dass aufgrund der Vorhaut, die so an meinem Penis "dranklebt" eine Paraphimose entsteht, das heißt, ich kann meine Vorhaut dann nicht mehr über die Eichel zurückiehen.

Habt ihr irgendwelche Tipps, um das vorzubeugen?

Liebe Grüße

...zur Frage

Gib bei Google ein: Facharzt für Urologie und Deinen Wohnort. Termin machen, Versichertenkarte und FFP-2-Maske einstecken. Impfausweis falls vorhanden.

Es ist sehr gut, dass Du an die Gefahr einer Paraphimose denkst. Du darfst also auf keinen Fall im schlaffen Zustand die Haut bis hinter den Eichelrand ziehen. Wenn in dem Moment der Penis nur ein bisschen erigiert von den Berührungen, schnürt die enge Vorhaut den Blutrückfluss ab, dann schwillt die Eichel noch mehr an, und die Vorhaut schnürt noch mehr ein.

Behutsam zum Beispiel in der Badewanne die Vorhaut sehr vorsichtig bewegen.

Badewanne hat den Vorteil dass Du gemütlich drin liegen kannst und das schön in Ruhe und ganz vorsichtig angehen und Dir viel Zeit nehmen.

Die Salben und Sitzbäder vom Urologen und seine Beratung sind sehr wichtig.

Falls irgendwann doch operiert werden muss: Es gibt verschiedenen Techniken.

Es gibt eine, bei der die Vorhaut nicht entfernt wird, sondern in Vollnarkose wird mit kleinen oberflächlichen Schnitten erreicht, dass sie sich verbreitern kann. Das klingt zwar jetzt doof, aber das Ergebnis wird schön.

...zur Antwort

Schenke ihr zum Gewöhnen einen ganz schlanken Plug, den dünneren von beiden.

Die gibt es bei Amazon, Produktname Los Analos lila, es gibt sie auch in schwarz.

Die heißen Analplug. Sie fühlen sich aber auch am Scheideneingang und in der Vagina schön an, weil sie aus Silikon sind und eine weiche Oberfläche haben.

Unbedingt reichlich Gleitgel verwenden, auch beim Petting immer als erstes Gleitgel an die Klitoris und an den Scheideneingang. Auch den Plugg mit Gleitgel bestreichen. Das kann sie erstmal alleine ausprobieren, wie es sich anfühlt, etwas in der Vagina zu haben. Der dünnere Plug wird ihr Hymen wahrscheinlich nicht zerreißen. Sie wird davon auch keine Schmerzen haben. Das beste wäre, sie würde sich zuerst mal allein bei der Selbstbefriedigung mit dem Gefühl anfreunden, etwas drin zu haben, auch um die erlebten Schmerzen zu vergessen, denn soweit hätte es gar nicht kommen dürfen.

Den Plugg vor dem Einführen in einem Becher mit warmen Wasser wärmen.

Dann viel Gleitgel auf Wasserbasis auftragen und erstmal alleine damit spielen.

https://www.amazon.de/s?k=Gleitgel&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=2N3E4NNRGLHWR&sprefix=gleitgel%2Caps%2C86&ref=nb_sb_noss_2

...zur Antwort