"Wer dich zum Weinen bringt, weint eines Tages um dich." - Ist eurer Meinung nach an diesem Spruch etwas Wahres dran?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Dieser Satz ist wohl nicht für jedermann verständlich. 

"Wer dich zum Weinen bringt, weint eines Tages um dich," heißt doch:

"Wer deine Seele so tief berührt, dass du Tränen vergießt, der wird eines Tages um dich weinen, wenn Leben oder Schicksal euch trennen." 

Es sind nicht Tränen der Verletzung gemeint, sondern Tränen tiefer Berührung, Tränen des Glücks.

"Tränen sind das Salz des Lebens, wo Tränen fließen, ist das Leben im Fluss."

Wenn man diesen Spruch als Gewissheit nehmen möchte, ist nichts Wahres dran. Es ist nur ein aufbauender Spruch, der einen glauben lassen soll, dass das Leben immer fair und gerecht ist.

Ich hätte das nicht besser in Worte fassen können - danke.

0

Es kommt immer drauf an.
Es muss nicht immer so sein, Aber bei mir ist es so, dass ich um meinen Ex sehr geweint habe. Jetzt bin ich über ihn hinweg und will nichts mehr von ihm. Er kommt aber immer wieder an. Aber es ist einfach zu spät und er wird mich nie wieder bekommen, da es noch viele andere interessante Jungs gibt.
Ob er jetzt weint, weiß ich nicht, aber denke, dass man das Sprichwort im übertragenen Sinne verstehen kann.

Was möchtest Du wissen?