Welpe 12 wochen stubenrein bekommen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! 

Manchmal musst du dich selbst 'zum Affen machen' und draußen selbst herumspringen und zB "JUHUUU" rufen, dann sieht sie/er dass du draußen extrem viel Spaß hast (in der kalten Jahreszeit wird einem so auch schneller warm ^^) dann fühlt sie sich selbst wahrscheinlich auch wohler, weil sie spürt ja deine Emotionen, wenn du dir auch nur denkst es ist schirch und kalt draußen wird das nicht so leicht...

Und wenn sie in die Wohnung macht, musst du sie schon zurechtweisen, sonst weiß sie ja nicht, dass sie etwas falsch macht... Aber natürlich ohne Gewalt!!! Ich weiß nicht wie schwer sie ist, aber wenn sie sich hinhockt, dann streng NEIN sagen - nicht schreien - und (wenn es vom Gewicht her möglich ist) sie am Kragen nehmen und raus tragen. So machen es die Hundemütter ja auch.

Wenn noch fragen offen bleiben, ruhig fragen und würd mich freuen wenn Du Bescheid gibst, wie es geklappt hat :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jerome30
29.11.2016, 09:02

Hallo danke erstmal.. Sie wiegt momentan um die 13 Kg. Und draussen freuen wenn sie ihr Geschäft gemacht hat tu ich ich renne dann mit ihr zusammen lache sag ihr das es super war kuschel mit ihr alles...Das mit dem streng NEIN sagen tu ich auch sie reagiert, aber tut es dann trotzdem.... War jetzt wieder mit ihr draußen sie hat das erste mal Pippi gemacht ich bin geplatzt vor Freude....Jetzt muss ich noch zusehen wie ich sie essen lasse da sie wohl bei der anderen Familie alle 2 Tage nass Futter bekommen hat und trockenfutter am Tag 200g und getrunken hatte sie da auch nur wenn ihre Mama getrunken hat wie arbeite ich da jetzt weiter das so beibehalten oder ändern?

0
Kommentar von DebbySomebody
29.11.2016, 09:35

Also meine Hündin hat bei ihrer Mutter immer nur Trockenfutter und Muttermilch bekommen.... Ich habe einen Australian Shepherd und in einem Buch über die Rasse stand, dass für diese Rasse am Besten Frühstück Nassfutter und abends Trockenfutter geeignet ist.... Also du kannst das Futter ohne Bedenken umstellen und wenn dein Hund eh schon wenig trinkt ist Nassfutter eine gute Idee (: Meine trinkt auch recht wenig und ab und zu gebe ich ihr Naturjoghurt als "Snack" zwischendurch, ist auch gut für die Verdauung (aber Achtung, kein Zucker!)

1
Kommentar von DebbySomebody
29.11.2016, 10:24

Nicht aufwecken! Aber beobachte sie genau uns sobald sie wach ist sofort raus

1
Kommentar von DebbySomebody
29.11.2016, 11:01

Gern geschehen, wenns noch was gibt einfach nachfragen Und Durchfall kann zB auch bei Futterumstellung kommen, aber da brauchst du dir keine Sorgen machen

1
Kommentar von kuechentiger
29.11.2016, 15:28

Und wenn sie in die Wohnung macht, musst du sie schon zurechtweisen, sonst weiß sie ja nicht, dass sie etwas falsch macht

Das weiß sie auch nicht, wenn sie zurecht gewiesen wird.
Das ginge höchstens noch, wenn man in dem Moment eingreift, wo sich der Hund hinhocken will, da schon unterbricht und gleich raus rennt.

Ansonsten lernt der Hund höchstens, dass Pinkeln in Anwesenheit von Menschen unerwünscht ist. Wir hatten schon zweimal solche Hunde im Tierheim, einen hab ich in der Nachbarschaft.

Sind alle beim Vorbesitzer für Pfützen im Haus bestraft/gerügt worden. Sie haben dadurch gelernt, sich im Haus einen Versteck zu suchen und auch beim Spaziergang mit Menschen kein Geschäft zu machen. Das ist enorm schwierig, sowas wieder zu beseitigen.

2
Kommentar von spikecoco
29.11.2016, 17:32

so machen es Hündinnen sicherlich nicht. Der Welpe ist draussen wahrscheinlich noch unsicher und dann wäre es kontraproduktiv, wenn man als Besitzer noch hyperaktiv herum springt. Zurechtweisen muss man seinen Welpen ebenfalls nicht, denn er ist gersde dabei eine Bindung und Vertrauen aufzubauen.

3

Schade wenn man einen Stern vergibt an total hirnrisstige antworten. Aber gut darum geht es ja nicht. Du brauchst Rat. 


Stubenreinheit :
Also,Alle 2 Stunden raus ungefähr. Das ist so genau nicht zusagen, wichtig ist nach jedem spielen, fressen, schlafen und nach Bedarf. Das kann in 1,5 Stunden 2x sein oder aber erst wieder nach 4 Stunden.

Wichtig ist das du als neuer Halter die Anzeichen dafür erkennst, wann der Welpe sich lösen will. Anzeichen dafür sind Im Kreis drehen, vermehrt schnüffeln, hecheln. Unruhiges umher tapsen, piepsen, jaulen, wimmern.

Sollte der Knirps sich melden, nimmst du ihn hoch und gehst auf eine ungestörte Wiese zu einem ruhigen Löseplatz. Trage ihn dort hin. Dort bleibst du stehen und wartest so lange bis er sich lösen tun.
Warum stehen bleiben?
Oft werden Welpen abgelenkt von anderen Gerüchen und vergessen es tatsächlich sich zu lösen, wenn man dabei noch spazieren geht,obwohl das Bedürfnis eben noch so groß war :-) meist wenn sie ihr Umfeld erkundet haben, pullern sie dann.
Wenn das draußen verrichtet wird, feierst du ne Party mit deinem Welpen, der wird gelobt gelobt, geknuddelt, Spiel ein bisschen mit ihm oder gebe ihn ab und zu ein Leckerchen als Belohnung! Mach als das was einem Welpen Spaß macht.

Sollte es drinnen passieren, schimpfe nicht mit deinem Welpen, kein rein stupsen ins Pipi! Keine Kommunikation.das wird KOMMENTARLOS entfernt.
Wenn du eine Pfütze vorfindest geht es trotzdem nach draußen, auch wenn der Hund sich draußen nicht mehr lösen tut.

Warum?
Weil der Hund damit verknüpft wenn ich Pipi mache geht es raus! Und da du ja so schön gelobt hast, und der Welpe damit was positives verbunden hat. Wird er es lernen das es besser ist sich draußen zu lösen! erst raus danach wird das Geschäft in Abwesenheit von Hund Weg gemacht.

Warum?
Meist beim Weg machen ist man angespannt! Unbewusst natürlich, Brummt vor sich hin, oder aber es kommt ein "Hmm" oder Seufzer. Eine genervte Körperhaltung hat man sicher. Das sollte dein Welpe keines falls wahr nehmen, das er damit nicht schlimmes verbindet. Säubere die Stelle gut am besten mit einem scharfen Reinungsmitzel (bei mir hat Spülmittel geholfen), sollte die Stelle noch nach Pipi riechen ist die Chance sehr groß, das der Welpe den gleichen Ort nochmals aufsuchen wird. Teppiche ebenso ausrubbeln und gut reinigen. Gegenfalls austauschen oder vorerst entfernen!
Wichtig ist, den Welpe auf garkeinen fall zu schimpfen. Denn da lernt er nur das Geschäft verrichten was schlimmes ist und es negativ ist, sich in deiner Gegenwart sich zu lösen. Dann wird er es vermutlich heimlich machen!
Ein Tipp für die Nacht geh, kurz vorm schlafen gehen, nochmals raus mit dem Welpen. Nimm ihn über Nacht mit ins Schlafzimmer, schließe die Tür und richte ihm Napf und Schlafplatz ein. Tür schließen deshalb, das du besser merkst wann der Welpe unruhig wird und er nicht in der ganzen Wohnung /Haus umher tapst oder außer Sicht läuft. Stell dir auch gegebenenfalls  einen Wecker. 
Mit jeder Lebenswoche wird der Welpe, seine Blase länger kontrollieren können.Auch wenn mal 2-3 Wochen Ruhe war, und es geht mal wieder was in die Wohnung. Nicht verzagen, Geduld und Kopf hoch.
Viel Erfolg :-)

Und wie du deinem Welpen beibringst ruhig und geduldig zu warten während du das Essen vorberietest . 

Nennt sich Impulskontrolle. Und der Hund lernt das fressen nur auf Kommando frei gegeben ist. 

dazu kannst du kleine Übungen machen. Setz dich dazu auf den Boden direkt vor  Hund. Lege nun ein leckerlie auf den 

Möchte der Knirps nun zu Leckerlie. Ganz schnell die Hand drauf. WICHTIG du musst schnell sein. So nun wird der Hund versuchen irgendwie an das Leckerlie zu kommen. Stupsen ,in die Hand zwicken,mit der Pfote . Wichtig auch wenn es weh tut Hand nicht weg nehmen. 

Irgendwann wird der Hund merken das er egal was er tut kein Erfolg hat und so nicht an das leckerchen kommt. 

Und wird zurück weichen. 

so nun deckst du das  Leckerlie wieder auf. geht der Hund von alleine wieder  hin gleiche Spielchen nochmal,Hand drauf. Keine anderen Kommandos sagen wie NEIN oder weg stoßen so das der Abstand zum leckerlie größer wird. 

Leckerlie aufdecken ,Hund geht hin (Hand drauf) ...Leckerlie aufdecken ,Hund will hin (Hand  drauf) usw usw usw. 

In dem Moment wo der Hund einen kurzen Moment inne hält,wenn du das leckerchen sichtbar machst,wenn du die Hand wegnimmst. Genau für dieses kurze inne halten und warten wird der Hund belohnt. 

Sofort loben "fein" und Freigabe Kommando geben (meins ist "OK") wichtig sowie die Freigabe erfolgt ,darf der Hund in aller Seelenruhe fressen. Genauso kannst du es mit dem Napf machen. 

•Napf auf den Boden stellen-Hund geht hin-Napf wieder hoch nehmen.

•Napf auf den Boden stellen-Hund geht hin-Napf wieder hoch nehmen.

Erst wenn der Hund geduldig inne hält und wartet und sich sogar noch anschaut. Dann kommt das Freigabe Kommando "Ok" (Bspw) und der Hund darf fressen. Kein rein langen uns Futter nicht abnehmen vom Napf oder sonst was. Freigabe Kommando ist Freigabe Kommando. So lernt der Hund Impulskontrolle,sich zu beherrschen und er wird für ruhiges und braves warten belohnt. 


Also meiner noch in dem Alter war. Glaube ich hat es so um die 10 Anläufe gebraucht bis der Hund verstanden hat was ich von ihm möchte. 

Zumindestens bei der Übung mit dem Leckerlie am Boden. Das hat er schnell verstanden . Mit Napf war es immer noch etwas schwieriger weil es das hauptfutter war. Hat schon eine Weile gedauert,bis er merkte rum wuseln und rum springen bringt nichts. 

Viel Spaß beim üben. 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuechentiger
01.12.2016, 15:08

Das ist das Ding ist:
die Welpen würden rausgehen, wenn sie könnten und sie sich draußen sicher fühlen. Im Tierheim sind Welpen ca. ab der  5. - 6. Woche imstande von der Innenbox im Haus den Durchschlupf zum Außengehege zu benutzen, wenn sie mal müssen. Das heißt, sie sind stubenrein, sie gehen von alleine raus, wenn die Möglichkeit da ist. Die Umstände, unter denen sie in der Wohnung leben, die verhindern dieses angeborene Verhalten.

0
Kommentar von Jerome30
02.12.2016, 16:39

Hallo Einafets danke für deine Antwort und die vielen hilfreichen Tipps  die kleine hat jetzt seit Dienstag abend nicht mehr in die Wohnung gemacht...läuft also schon ganz gut...Allerdings nur zur Info an alle hier mein Hund wird definitivnicht gestraft auch nicht ins Pippi gedrückt oder sonst was so bin ich nicht und sowas mache ich nicht....Weil? Genau es wird in Abwesenheit kommentarlos sauber gemacht nun werde ich den Tipp mit dem Leckerli in Angriff nehmen......

PS: Das mit der Sternvergabe hatte ich hier nicht so auf dem Schirm da ich keine Ahnung hatte für was diese gut sind aber darum geht es hier auch garnicht es war für mich nur nen danke mehr nicht!!!!

0

Nach dem schlafen, spielen.....wären dem spielen, nach dem Wasser trinken, nach dem Fressen.....raus gehen. Du musst nun dein Welpen gut beobachten, dann kannst du ihn auch lesen und siehst, wenn er muss. Es kann sein, dass du alle halbe Stunde raus gehen muss.....oder auch erst nach 2 Stunden!

WELPE NIE AM KRAGEN NEHMEN!!! Keine Strafen....wenn er in die Wohnung macht, kannst DU dich an den Haaren ziehen! Denn dann hast du einen Fehler gemacht! Wenn du aber gleich mitbekommst, wie sie hin hockt und Pipi machen will, dann kannst du ein nein sagen und gleich raus mit ihr und draussen loben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jerome30
29.11.2016, 17:48

Gehe alle 2 Stunden mit ihr raus sie hat heute noch NICHT einmal in die Wohnung gemacht....Tierarzt hat sie heute auch gut überstanden nochmal vorsichtshalber ne entwurmungskur bekommen da es nicht 100% sicher war ob die vorbesitzer das wirklich gemacht haben...gechipt wurde sie auch gleich einmal komplett untersucht keine flöhe nichts vollkommen gesund geimpft wird sie nächste Woche Montag dann hat sie das auch hinter sich....Mal sehen wie es heute Nacht mit ihr klappt da hat sie noch so ihre Probleme aber auch das werden wir beide meistern....Und schimpfen tu ich nicht wenn sie in die Wohnung macht das wird ohne Miene zu ziehen oder zu fluchen ect. Einfach sauber gemacht 

0
Kommentar von Prettylilthing
30.11.2016, 14:23

Hat man bei ihr keine Kotprobe gemacht? Versteh nicht wieso die Tierärzte hier immer 'vorsichtshalber' ne Wurmkur geben..dass wäre ja grade so als gebe man den Menschen vorsichtishalber Antibiotika nach einer Krankheit die schon wieder weg ist...

1

Was möchtest Du wissen?