Talent hast du sicher! Nur ist einiges noch ausbaufähig. Beim 1. Bild sind die Haare ja nicht so tolle... Das 2. Bild ist nicht schlecht....

Nimm dir viel Zeit für Details und gehe in ein Zeichenforum. ( Kritzelmeister z.b oder "Zeichnen mit Bleistift" Facebook) und tausche dich mit gleichgesinnten aus. Dort kann man sehr viel neues dazulernen! 

Die ersten Zeichnungen würde ich verschenken. Denn, du machst es ja aus Spass .....Wenn du in ein Forum gehst, achte darauf das du die Zeichnung schön ab Fotografierst oder Scannst . Denn so kann man die Zeichnung viel besser beurteilen ;)

Wünsche dir weiterhin viel Spass beim zeichnen!  

...zur Antwort

Zeige ihm wo die Türe ist und Tschüss....ganz einfach!

...zur Antwort

3.2) Wie wird die Nahrung verdaut?
Kleine Nahrungsteilchen bleiben an den Zellen hängen. und so ins Körper innere gegeben. Dort wird es zum Teil verdaut, unverdauliches wird durch den Wasserstrudel wieder ausgeschieden.
Die Verdauung findet wie bei einem Einzeller (intrazellulär) statt.

http://www.e-hausaufgaben.de/Facharbeiten/D90-Porifera-Schwaemme-Facharbeit-Biologie.php

...zur Antwort

Das Tierheim hat dir 7 Wochen alte Kitten gegeben? Wie heisst dieses Tierheim???

...zur Antwort

Ich kenne mich damit nicht so gut aus.....hatte vor Jahren mal ein Aquarium.

Als erstes würde ich mal die Wasserqualität überprüfen. (Kann man das Wasser nicht in einem Aquaristik Laden überprüfen lassen ? Bakterien usw.)

Eventuell nach einem TA umschauen, der sich in Aquaristik auskennt.

Ich denke aber, dass dir ein Aquaristik Forum schon sehr viel helfen kann. Da sich dort viele Spezialisten aufhalten.....also melde dich mal in einem Aquaristik Forum an.  

 

...zur Antwort

Olga, Ronja, Xenja

...zur Antwort

Shiba Inu haben ihren eigenen Willen, stur und sind selbstbewusst. Daher muss man mit diesen Eigenschaften umgehen können. Dies heisst nicht, dass er kein toller Familienhund ist....nein im gegenteilig. Wenn er sieht, dass du ein würdiges Gegenüber bist, dann liebt er dich. Aber sieht er, dass du Defizite hast, dann macht er sein eigenes Ding. 

Informiere dich einfach ganz gut! Und Frage dich, ob du dir dies zutrauen kannst! Ansonsten erzieht dein Hund....dich! 

...zur Antwort

So eine hübsche....ich werde sowas auch nie Verstehen!

Da du das Kennzeichen hast, gehe damit gleich zur Polizei und mach eine Anzeige.....

Wenn du die Möglichkeit hast, die Katze bei dir aufzunehmen, warum nicht! Ich würde aber trotzdem mit dem Tierheim Kontakt aufnehmen und mit diesen mal sprechen. Und gehe mit ihr zum Tierarzt....durchchecken lassen!

...zur Antwort

Na ja, erstens hast du ihn viel zu früh von der Mama weggenommen und zweitens noch alleine!

Ist ja logisch, dass du nun die Mutter und Geschwister Ersatz bist! Und einen gefallen mit deiner schlecht Vorbereiteten Verhalten, hast du ihm auch nicht gemacht! 

Er fühlt sich momentan.....eklig. Anders kann man dies nicht nennen! Er versucht zwar nun das Beste daraus zu machen und holt sich die verlorene Mutter / Geschwisterliebe von dir! Recht hat er! Ansonsten würde er vor Kummer eingehen....

Besorge ihm so schnell wie möglich einen gleichaltrigen (12 Wochen) Spielgefährten! Ihr wird dich dafür lieben! Und du musst nicht mehr für ALLES herhalten.....

...zur Antwort

Ein Geschenk kommt von Herzen....und du hast dir ja schon ganz viele schöne Dinge vorbereitet! Deine Freundin wird es merken, fühlen, dass es von herzen kommt und deine Geschenke  und DICH dafür lieben!

...zur Antwort

Wie erreiche Einsicht bei meiner egoistischen Tochter?

Hallo ich bin sehr verzweifelt und weiß nicht mehr weiter...meine Tochter, mittlerweile 19 Jahre alt, ist ein ziemlich großer Egoist. Alles was nicht so läuft wie sie sich das vorstellt, wird ohne schlechtem Gewissen, von Ihr abgeschmettert. Bestes aktuelles Beispiel ist: Wir planen momentan den Heiligabend. Sie soll mit Ihrem Freund zum Brunchen kommen, soweit ist das kein Problem, allerdings hat sie einen Hund, den sie gerne mitnehmen möchte. Mein Freund und ich möchten den Hund aber nicht dabei haben, denn er verschmutzt die Wohnung mit seinen Tierhaaren und mein Freund hat Angst vor Hunden. Da meine Eltern abends noch zu Besuch kommen sollen und meine Mutter allergisch auf Hundetierhaare reagiert, bat ich sie den Hund bitte nicht mitzubringen. Ihre Antwort war nein. Auf die Frage ob ihr der Hund wichtiger sei als ihre Mutter, kam die Antwort ja. Das hat mir das Herz zerbrochen. Anschließend zog sie mit schlimmen Bermerkungen noch über meine Mutter her.

Nun noch ein paar Infos über meine Tochter: Ich lebe mit meinem EX-Mann seit 4 Jahren getrennt, das Sorgerecht wurde geteilt. Sie wohnt seit diesem Jahr mit Ihrem langjährigen Freund zusammen, der gleichzeitig in meinen Augen Ihr Geldgeber ist, denn er bezahlt die Wohnung und alle anderen Kosten. Wenn er nach Hause kommt kümmert er sich um den Haushalt, Er ist ihr total verfallen. Sie selbst hat dieses Jahr eine Ausbildung zur Erzieherin angefangen, jedoch zuhause rührt sie keinen Finger. Alles bleibt an Ihrem Freund hängen. Er hat für Sie 3 Weihnachtsgeschenke im Wert von 400 Euro gekauft und sie hat nur eines wofür sie maximal 20 euro ausgegeben hat. Mit der Aussage sie habe zu wenig Geld. Eine andere Geschichte von ihr: Sie hat mich angezeigt nachdem mir einmal in meinem ganzen Leben eine Ohrfeige rausgerutscht ist, weil sie sehr abfällig und respektlos mir gegenüber war. Erst nachdem der Polizist ihr am Telefon gesagt hatte, dass es nichts kostet die Anzeige zurückzuziehen, hat sie diese zurückgezogen,

Meine Freundin sagt das sie eine egoistische geldgeile respektlose Person ist und das schlimme ist das sie mit allem durchkommt.

Ich verzweifel daran, dass ich Ihr nicht die Stirn bieten kann, weil ich Angst habe, dass sie den Kontakt ganz abbricht. (was ich ihr mit Bestimmtheit zutraue) und mein EX-Mann gibt ihr alles ohne zu fragen wofür, schiebt ihr alles in den Hintern, sodass ich nicht mehr mithalten kann. Es ist mittlerweile schon soweit dass meine Tochter eine der Gründe ist, weshalb ich schwere Depressionen habe,

Hat jemand einen geeigneten Rat, wie ich meine sture uneinsichtige egoistische Tochter, die ich trotz allem über alles Liebe, zur Einsicht bei manchen Dingen bringen kann?

...zur Frage

Eure Kinder sind nicht eure Kinder. 
Sie sind die Söhne und Töchter der Sehnsucht 
des Lebens nach sich selbst. 
Sie kommen durch euch, aber nicht von euch. 
Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht. 

Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, 
aber nicht eure Gedanken, 
denn sie haben eigene Gedanken. 
Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben, 
aber nicht ihren Seelen. 
Denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen, 
das ihr nicht besuchen könnt, 
nicht einmal in euren Träumen. 
Ihr dürft euch bemühen, wie sie zu sein, 
aber versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen. 

Denn das Leben läuft nicht rückwärts, 
noch verweilt es im Gestern. 

Ihr seid die Bogen, von denen eure Kinder 
als lebende Pfeile ausgeschickt werden. 
Der Schütze sieht das Ziel auf dem Pfad der Unendlichkeit, 
und er spannt euch mit seiner Macht, 
damit seine Pfeile schnell und weit fliegen. 

Lasst euren Bogen von der Hand des Schützen 
auf Freude gerichtet sein; 
denn so wie er den Pfeil liebt, 
so liebt er auch den Bogen, der fest ist. 

Khalil Gibran

...zur Antwort

"das Bouquet war wie ein "Hund"  :)))       Du meinst das Flacon ist wie ein Hund gestaltet. Da würde ich aber auf ein Hundeparfum raten.....gibt es auch...leider. 

...zur Antwort

Schwangerschaft mit 16 Jahren den Eltern verheimlicht?

Ich bin 16 Jahre alt und in der 16. Woche  (15+4) schwanger. Wahrscheinlich werden sich einige von euch die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, denn meine Eltern wissen nichts davon. Ich war bis jetzt ein einziges Mal beim Arzt, müsste also vielleicht mal "wieder" dahin. Den Folgetermin habe ich abgesagt und mich nicht mehr gemeldet. Mir geht es so beschissen mit dieser Situation und ich will nicht mehr... nicht mehr so. Meine Eltern sind kaum zu Hause, weil beide total in ihrer Arbeit aufgehen. Ich existiere nebenbei auch noch und verbringe meine Zeit alleine zu Hause, lerne, träumen, denke nach und manchmal füllen sich meine Augen mit Tränen. Ich kann doch nicht einfach so stumm schweigend weiterleben und so tun, als gäbe da nicht etwas Wichtiges. In spätestens 5/6 Monaten merken die doch, was Sache ist und ich glaube kaum, dass ich meinen Bauch solange kaschieren/verstecken kann. Momentan geht es ja, weil ich sowieso nur in weiten, flauschigen Pullovern rum renne. Und diese verdammte Übelkeit hört wohl auch nie auf.

Meine Eltern werden ausrasten. Nein, mein Vater wird es und meine Mutter mitreißen. Ich werde hier am Boden liegen und von Vorwürfen niedergedonnert.

Dann gibt es noch das Problem mit meinem Freund (16). Er weiß auch noch nichts von seinem "Glück". Wir wohnen knapp 600km voneinander entfernt und haben uns in den Sommerferien zuletzt gesehen. Meine Eltern kennen ihn auch noch nicht persönlich, sie haben nur mal mit ihm geskypt.

Ich weiß gerade echt nicht weiter und verstehe dieses Verheimlichen selbst nicht mehr. Warum bin ich nur so dumm?! Ich wollte das Kind, habe es lange genug geheim gehalten und muss nun irgendwie mit der Sprache raus. Ich habe so eine Angst vor der Reaktion meiner Eltern. Ich meine es kommt ja nicht alle Tage vor, dass man seinen Eltern sagen muss, dass man im 4. Monat schwanger ist.

Vielleicht weiß hier jemand einen Rat. Danke im Voraus und entschuldigt bitte den etwas längeren Text.

...zur Frage

Melde dich hier! Die helfen dir bei allem http://www.profamilia.de/jugendliche/ungewollt-schwanger.html

...zur Antwort

Nach dem schlafen, spielen.....wären dem spielen, nach dem Wasser trinken, nach dem Fressen.....raus gehen. Du musst nun dein Welpen gut beobachten, dann kannst du ihn auch lesen und siehst, wenn er muss. Es kann sein, dass du alle halbe Stunde raus gehen muss.....oder auch erst nach 2 Stunden!

WELPE NIE AM KRAGEN NEHMEN!!! Keine Strafen....wenn er in die Wohnung macht, kannst DU dich an den Haaren ziehen! Denn dann hast du einen Fehler gemacht! Wenn du aber gleich mitbekommst, wie sie hin hockt und Pipi machen will, dann kannst du ein nein sagen und gleich raus mit ihr und draussen loben. 

...zur Antwort