Wie mit einem fremden großen Labrador ALLEINE umgehen?

2 Antworten

Der Hund hat im Grunde auch nur auf seine Besitzerin zu hören. Viele Hunde verändern ihr Verhalten, wenn der Besitzer nicht mehr anwesend ist. Das ist völlig normal. Zudem kennt er Dich ja scheinbar auch noch gar nicht.

Wenn man sich um einen Hund kümmert, muss man die Körpersprache der Tiere verstehen und sie ihrem Charakter entsprechend behandeln. Das ist von Hund zu Hund unterschiedlich. Deswegen gibt es auch keine allgemeine Erziehungsmethode. ;-)

Du musst den Hund kennen lernen. Eigentlich war es sogar etwas falsch, gleich mit den Hund alleine auf die Straße zu gehen. Dazu weißt Du viel zu wenig über ihn.

Hat die Frau Dir vorab irgendwas erklärt? Besondere Situationen die vermieden werden sollten, schlechte Erfahrungen die der Hund gemacht hat, Vergangenheit des Hundes, Sozialverhalten des Hundes, und und und.
Wusstest Du überhaupt, wie er auf andere Hunde oder weitere Tiere reagiert? Auch der liebe Labrador ist nicht immer ein netter Geselle.

Um das Vertrauen eines Tieres zu gewinnen, benötigt es Zeit. Sei Dir aber klar darüber, dass es nicht so sein wird, wie zwischen Hund und Besitzer. 
Kennenlernen kannst Du ihn nur, wenn Du Zeit mit ihm verbringst und Dir von der Besitzerin die wichtigsten Dinge erzählen lässt. Dann weißt Du auch, wie Du am besten mit ihm umgehen kannst.

Dominant brauchst Du auch gar nicht wirken. Dominanz führt meistens nur zu Aggressionen. Hunde kommuniziere auch mit uns nur über die Körpersprache. Drohst Du ihm oder vermittelst Du ihm schlechte Signale, kann die Frau sich schon nach kurzer Zeit jemand anderen suchen. ;-) Dann werden Hund und Du keine Freunde.

Intelligentes Hundi ;) Dieser merkte sofort, dass er dir nicht geheuer ist und machte sich zugleich riesenhaft gross :) Ungehorsam...nee, er nutzte nur deine Unbehaglichkeit aus....ich sag ja, intelligenter Hund :)

Frag Frauchen, welche Leckerlis er gerne mag und nimm dir bei den ersten Gassirunden etwas davon mit. Diese sind in Wahrheit eher für dich und deine Bedenken. Denn, wenn der überaus ausgewachsener Labrador merkt, dass du was Leckeres bei dir trägst und er ab und zu was davon kriegt, wird er seine grösse ablegen und du wirst merken, dass es nicht alleine auf die grösse darauf ankommt.  ;)

Wie oft mit Hund gassi gehen

Wie lange kann man einen Hund alleine lassen und wie oft sollte man mit ihm "gassi" gehen?

Kann man ihn während man auf der Arbeit ist alleine lassen? (7-18Uhr). Überlege mir nähmlich mir einen Hund zuzulegen (Mops).

Danke im voraus... Max

...zur Frage

Pitbull Dame als 2. Hund?

Ich hätte gerne einen 2. Hund, einen älteren am liebsten, so 6 Jahre. Unser ist 3, er ist vom Charakter her eher ein ruhiger friedlicher Hund. Er spielt gerne, frisst gerne, teilt sogar sein Futter mit anderen Hunden und ist sehr sozial.

Er ist kastriert, ich hätte gerne ein Weibchen. Wir waren heute morgen im Tierheim mit unserem Hund, und haben uns umgesehen. Es war auch ein Trainer dabei der uns dann was über die jeweiligen Hunde erzählt hat. Darunter war auch eine 5 Jährige Pitbull Dame, sie ist sehr anhänglich kommt mit unserem Hund klar und allgemein kann ich mir sie gut in der Familie vorstellen. Sie wurde aber misshandelt und hat nie irgendwas gelernt. Sie wurde beschlagnahmt.

Wir wohnen allerdings in NRW und da ist das ja eher etwas schwierig. Ich dürfte (offiziell) nicht mit ihr alleine gehen, wir bräuchten eine Haltergebehmigung und meine mum müsste den Sachkundenachweis für Listenhunde machen. Meine Mutter könnte sie mit auf die Arbeit nehmen (ihr Chef hat 2 große CC's) irgendwas sehe Ich in ihr, allerdings auch viel Arbeit. Ich denke unser 1. Hund hilft da schon ein wenig, ein Trainer muss auch definitiv sein. Lohnt es sich die Strapazen auf sich zu nehmen?

...zur Frage

Mini labrador in einer 3 zimmer wohnung halten?

Hi, ich und meine eltern überlegen uns ob wir uns ein mini labrador kaufen sollen meine fragen sind

-kann man mini labrador in einer 3 zimmer wohnung halten?

-wieviel mal am tag muss man gassi gehen und um wieviel uhr?

-kann ein mini labrador von 8:00 bis 14:30 zuhause alleine bleiben ?

-wie verhindere ich das,das hund nicht in der wohnung macht ?

...zur Frage

Hund das bellen abgewöhnen? Und er Wohnungen, bei anderen Hunden und bei Menschen?

Hallo, ich habe einen 2 Jahre alten Labrador-Mix. (Rüde) Es ist doof mit ihm raus zu gehen, Vorallem weil er bei Hunden immer extrem bellt und das eher aggressiv. Er stellt auch den Kamm. Zuhause wenn es klingelt, das selbe. Und bei wenigen Menschen leider auch. Ich bin eigentlich sehr selbstsicher und auch nicht nervös. Ich glaube auch jedes Mal an ihn das er nicht wieder bellt, selten bellt er nicht. Bei Hunden würde ich sagen, bellt er einmal von zwanzig mal nicht! Das ist nervig und manchmal auch sehr peinlich. Mit Wasser nass spritzen hilft nicht, ein lautes nein auch nicht und ihm weh tun möchte ich nicht und das bringt auch nichts.

...zur Frage

Wie gewöhne ich meinem Hund ab zu bellen wenn keiner da ist?

Mein Hund fängt immer an zu bellen, sobald man das Haus verlässt und er denkt, alleine zu sein. Woran kann das liegen und vorallem, wie gewöhn ich ihm das wieder ab?

...zur Frage

Warum beißt unser Hund mich immer wenn Frauchen schläft?

Der Hund meiner Schwester ist normalerweise äußerst lieb und zutraulich. Doch sobald er neben Frauchen ist, vor allem wenn sie schläft, zeigt er ein extrem aggressives Verhalten und lässt sich nicht anfassen. Schon mehrmals wurde ich gebissen weil ich nur mal Gassi gehen wollte. Was ist nur mit dem Hund los? Ist es möglich ihn anzulernen nicht mehr so aggressiv zu sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?