welches hundefutter ist gut für meinen hund?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ein Witz,oder?

Weißt du was für Inhaltsstoffe in Frolic drinnen sind.Da kann dein Hund gleich Abfall fressen.Schmeiß die Tüte im hohen Bogen in den Mülleimer und besorg gutes Futter mit 70% Fleischanteil.Nur weil er (noch) gesund aussieht,muss es nicht heißen das er es auch ist.Bald wirst du das ganze Spektakel an seinen Zähnen erkennen.Pedigree ist auch sehr schlechtes Hundefutter.Du sollst nicht auf die Werbung hören,sondern auf die Inhaltsstoffe schauen.Das ganze ist voll mit Zucker,Getreide,tierischen Nebenerzeugnissen (Krallen,Federn,Tiermehl aus Kadavern,Abfall..),Suchtmitteln und,und,und..ABER der Hund braucht Fleisch.Schau mal nach "Platinum",das Hundefutter hat mich jedenfalls von der Zutatenliste her überzeugt.Du willst nur das beste für deinen Hund und das er auch noch im Alter aktiv ist,dann spar bitte nicht die Kosten,ansonsten hast du später mal einen Hund,dem alle Zähne gezogen werden mussten oder deren Zähne mit Zahnstein übersäht sind und was diese Stoffe den inneren Organen angetan haben wollen wir garnicht wissen.Such ein gutes Futter,in dem kein Zucker enthalten ist und kein Abfall,sondern 70% Fleisch.Damit tust du deinem Hund wirklich was Gutes und ein Hund ist immer mit Kosten verbunden,dass musstest du vor dem Hundekauf ja wissen,schließlich ist das Tier (und auch seine Gesundheit) von dir abhängig.Wenn du dich genug informiert hast kannst du auch mit dem BARFEN anfangen,da weißt du wenigstens was du fütterst.Kauf fir am besten das Hund "Katzen werden Mäuse kaufen" (Nein,es geht nicht nur um Katzen!),dann weißt du Bescheid.

Wir füttern unseren Airedale-Terrier auf Empfehlung anderer Hundehalter und einer sehr guten Tierhandlung mit BEWI-DOG von Bewital. Unsere Lola ist hervorragend herangewachsen und topfit. Wir haben uns allerdings auch an dei Futteranweisungen gehalten und nicht noch andere Futtermittel verfüttert. Leckerlies zählen nicht dazu und sind auch nur sehr begrenzt und ausgewählt einzusetzen. Die Anschrift gibt Dir Deine Tierhandlung oder Du findest sie auch im Internet. Wir füttern Trockenfutter, was auch den Zähnen gut tut. Du kannst Dich aber zusätzlich in einer guten Tierhandlung schlau machen. Generell gilt auch beim Hundefutter: Was nichts kostet, taugt auch nichts.

Hier kannst Du dich über Futter allgemein informieren: http://www.feedmydog.de/

Um sich mal vor Augen zu halten, was in Frolic und Co. verarbeitet wird, empfehle ich das Buch Katzen würden Mäuse kaufen. Wenn Du das gelesen hast, wird dir erst klar, dass Du deinem Hund Klärschlamm, Krallen und Getreidemüll zu fressen gibst...

Wenn Du mal auf den Kilopreis achtest, wird dir auffallen, dass Du dafür wesentlich besseres Futter bekommen kannst. Selbst, wenn der Kilopreis ein bisschen höher sein sollte, rechnet es sich, weil Du dann dementsprechend weniger füttern musst.

Ich werde demnächst mal eine Excel-Tabelle veröffentlichen, in der ich Futterergiebigkeit und Preis in Relation gesetzt habe. Dazu findet sich noch eine Berechnung der Proteingesamtmenge, eine Übersicht ob das Futter getreidefrei ist, Nebenerzeugnisse erhält etc...

Hab bisher aber erst 9 Futter erfasst. Nur mal so ein Beispiel: Bei einem 30kg Hund hält (theoretisch) ein 13,5kg Sack Orijen 48 Tage, ein 15kg Sack Select Gold Adult (Huhn) dagegen nur 33 Tage, das entspricht nunmehr einem Preis von €1,28 (Orijen) bzw. €1,49 (Select Gold) pro Tag. KG-Preise sind nämlich absolut nicht aussagekräftig, denn wie Du schon sagst: Die Zusammensetzung bzw. besseres Futter rechnet sich, sowohl bzgl. Gesundheit als auch monetär :)

0
@MichaelKus

Wenn Du die Liste fertig hast, sagst Du mir Bescheid wo ich sie finden kann, ja?! Bitte! ;)

0

Schau auf die Fütterungsempfehlung. Je mehr gefüttert werden soll, umso mehr 'Füllstoffe' sind drin, die günstig sind und dem Tier nichts bringen. Je weniger gefüttert werden soll, umso mehr verwertbare/hochwertige Bestandteile enthällt das Futter... Ich selbst füttere Rinti (Nassfutter) und kein Trockenfutter (Unverträglichkeit).

wenn du bei deinem rack russel, der ja nun wirklich ein minihund ist, auf den futterpreis achten musst, dann bewahre gott wenn der mal zum ta muss. ich weiss nicht ob die fertigfutter sich in der qualität so sehr unterscheiden. ich würde aben auf jeden fall darauf achten, dass keine tierischen nebenerzeugisse drin sind. ich koche selber, da weiss ich was mein hund frisst. jedes andere futter ist doch totes futter.

Was möchtest Du wissen?